Tipp: So schützt ihr eure Notizen in iOS 9.3 und OS X 10.11.4 mit einem Passwort

In den neuen Versionen von iOS und OS X können Notizen ab sofort mit einem Passwort geschützt werden. Wie das funktioniert, lest ihr folgend.

smartphone on notepad and keyboard, worklpace

Mit iOS 9.3 und OS X 10.11.4 erlaubt Apple das Setzen eines Passworts in der Notizen-App. Durch die neue Funktion könnt ihr angelegte Notizen mit einem Passwort schützen, auch Touch ID zur Identifizierung wird unterstützt. Warum das nur ein konsequenter Schritt ist? Gerne legt man auch persönliche Daten in der Notizen-App ab. Damit kein Dritter auf diese Daten zugreifen kann, wenn ihr zum Beispiel euer iPhone aus der Hand gebt oder der Mac von mehreren Personen genutzt wird, lassen sich die Daten hinter einem Passwort verstecken.

Gerne möchten wir euch noch einmal ausführlich erklären, wie ihr eure Notizen mit einem Passwort schützen könnt.

iOS 9.3: Notizen mit Passwort schützen

notizen passwort ios 9.3

Unter iOS 9.3 könnt ihr sowohl neue als auch bestehende Notizen mit einem Passcode schützen.

  1. Neue Notiz beginnen
  2. Teilen-Dialog über den kleinen Pfeil öffnen
  3. „Notiz geschützt“ auswählen
  4. Passwort festlegen und Notiz schützen

Wenn ihr schon bestehende Notizen schützen wollt, geht genauso vor, beginnt nur bei Punkt 2. Um auf eine geschützte Notiz zugreifen zu können, kann das Passwort eingegeben werden, wenn Touch ID aktiviert ist, ist auch das Entsperren via Fingerabdruck möglich. Achtung: Habt ihr das Passwort vergessen und kein Touch ID aktiviert, könnt ihr auf die Notizen nicht mehr zugreifen!

notizen passwort ios 93

OS X 10.11.4: Notizen-App bietet Passwort-Schutz

Auch unter OS X 10.11.4 ist die neue Notizen-App samt Passwort-Schutz verfügbar. Solltet ihr per iCloud eure Daten abgleichen, werden alle Notizen samt Passwort-Schutz übertragen. Natürlich könnt ihr auch am Mac eure Notizen mit einem Passwort schützen, hier entfällt allerdings die Möglichkeit, die Notizen per Touch ID zu entschlüsseln. Habt ihr das Passwort vergessen, könnt ihr nicht mehr auf die Notiz zugreifen.

In der Notizen-App am Mac müsst ihr kein zusätzliches Menü öffnen, sondern könnt direkt in der Menüzeile des Programms auf das Schloss-Symbol zugreifen. Natürlich könnt ihr jederzeit die Passwörter ändern oder diese auch wieder entfernen.

notizen mac passwort

Kommentare 19 Antworten

  1. Hm, funktioniert bei mir leider nicht, das Feld Notizen schützen gibt es nicht ( die aktuelle software ist auf meinem IPad Air installiert)

    1. Die Notiz muss auf deinem iPhone sein / schaue bei den Ordnern nach bei mir werden neu erstellte Notizen zum Beispiel auf meinem gmail account gespeichert!

  2. Top erklärt. Ich konnte mittlerweile mein Problem lösen. Bei mir erschien auch kein Symbol Notiz schützen. Es lag schlicht und einfach daran, daß ich wohl mehrere Notizbücher entsprechender Mailaccounts führte. Um eine Notiz mit Passwort zu schützen, muss es sich um ein iCloud Notiz handeln. Dann klappt es wunderbar. Vielleicht hilft das auch meinen Vorredner Horst.

  3. Das habe ich schon längst herausgefunden! Dafür bedarf es keine Schritt-für-Schritt Erklärung liebe Redakteure von A. P. P. G. E. F. A. H. R. E. N.

  4. Lieber wäre es mir, wenn man beim Start der App Notizen ein Passwort vergeben oder mit TouchID entsperren könnte, und nicht bei jeder Notiz einzeln. Bei Fotos wäre das ebenso sehr wünschenswert, wie auch bei Mail.

  5. Hhmmm habe es jetzt mehrfach probiert aber ich schaffe es nicht. Natürlich habe ich 9.3 installiert auf meinem iPhone 6. Sehr merkwürdig! Auch mit dem Anlegen einer neuen Notiz ist wieder ein Schloss Symbol noch eine Möglichkeit die Notiz zu schützen vorhanden. Scheinbar stellen sich nach und nach immer noch mehr kleine Fehler ein ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de