ÖPNV Navigator: Beliebte Nah- und Fernverkehr-App bekommt per Update weiteres Widget

Nachdem ich sehr lange die App Departure genutzt habe, um ÖPNV-Verbindungen aufzurufen, bin ich nach dem Aus der App auf den ÖPNV Navigator umgestiegen.

ÖPNV Navigator

Bisher habe ich meinen quasi erzwungenen Wechsel nicht bereut: Der ÖPNV Navigator (App Store-Link) hat sich bisher als hervorragende Alternative gezeigt und bietet in einem übersichtlichen Design alles Wissenswerte für Nah- und Fernverkehrs-Verbindungen. Die Universal-App lässt sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen und auch komplett ohne störende Werbung nutzen. Wenn ihr wie ich zufrieden mit den Diensten des ÖPNV Navigators seid, erwägt doch ebenfalls eine kleine Spende an den Entwickler. Dies kann problemlos in der App per In-App-Kauf erledigt werden.

Ich scheine nicht die einzige Person zu sein, die dem ÖPNV Navigator viel abgewinnen kann: Im App Store gibt es gegenwärtig für die Reiseauskunft-App sehr gute 4,5 von 5 Sternen bei mehr als 1.000 Bewertungen und Rezensionen von Nutzern. Der ÖPNV Navigator bietet neben einer klassischen Reiseauskunft für ICE, IC, Regional-, U- und S-Bahnen, Busse, Tram, Fähren, Seilbahnen und Ruftaxen auch Echtzeitdaten mit Verspätungen, Zusatzinfos wie Gleise, Barrierefreiheit und voraussichtliche Fußwege, einen Abfahrtsmonitor für ausgewählte Haltestellen, über 240 komplette Netzpläne zum Download, einen Apple Watch-Support, eine Kalender- und Adressbuch-Integration, Erinnerungen, Ticketpreise, eine Teilen-Funktion und Favoriten-Widgets für das Benachrichtigungs-Center. 

Das letzte Update für den ÖPNV Navigator ist noch gar nicht so lange her, und schon bekommen die Nutzer mit dieser neuen Aktualisierung weitere Funktionen spendiert. Die App liegt nun seit kurzem in Version 1.8 vor und hält als große Neuerung ein weiteres Widget für die Mitteilungszentrale bereit. Bisher war es möglich, ein Widget zum Abruf favorisierter Haltestellen zu nutzen – nun kommt ein weiteres hinzu, das in der App favorisierte Verbindungen darstellt. In der Standardgröße des Widgets werden die beiden ersten Verbindungen angezeigt, über den Button „Mehr“ kann das Widget dann ausgeklappt und weitere Strecken abgerufen werden.

Anzeige der Wagenreihung und alternatives App-Icon

OEPNV Navigator Widget

Auch für das Haltestellen-Widget gibt es eine Neuerung: Dort kann nun immer die nahegelegenste favorisierte Haltestelle angezeigt werden. Die Haltestellen im Favoriten-Widget hingegen können jetzt auch nach der Entfernung sortiert werden. In den Einstellungen kann außerdem jetzt automatisch der passendste Verkehrsanbieter anhand des aktuellen Standortes ausgewählt werden, zudem ist es möglich, bei Auswahl der Deutschen Bahn als Verkehrsnetz auch die Wagenreihung anzeigen zu lassen. Letzteres funktioniert schon für viele, aber nicht für alle Verbindungen. Dazu muss in der Detail-Ansicht einfach etwas länger auf eine Haltestelle gedrückt und dann „Wagenreihung“ ausgewählt werden.

Zu den weiteren kleinen Änderungen im ÖPNV Navigator 1.8 gehört eine Auswahl der Sprache direkt aus der App heraus, ein alternatives App-Icon, der OÖVV als zusätzliches Verkehrsnetz, eine optionale Deaktivierung des haptischen Feedbacks, sowie die Anzeige des Abfahrts- bzw. Ankunftsgleises beim Hinzufügen eines Kalendereintrags. Alle Neuerungen und Bugfixes finden sich im umfangreichen Changelog im App Store, das Update auf v1.8 ist zudem für alle Nutzer des ÖPNV Navigators kostenlos.

ÖPNV Navigator
ÖPNV Navigator
Entwickler: Alexander Albers
Preis: Kostenlos+

Kommentare 7 Antworten

    1. Hallo,
      ich wollte mich mal persönlich bei euch vom Appgefahren-Team für die zahlreichen Artikel zu meiner App bedanken. Ich verfolge den Blog bereits seit meinem ersten iPod touch 4g im Jahr 2011, und es bedeutet mir sehr viel, von meinem eigenen kleinen Projekt lesen zu können.
      Vielleicht merkt man das der App ein wenig an, aber ich selbst nutze sie wirklich ständig in meinem Alltag und versuche sie dabei immer weiter zu verbessern.
      Noch eine kleine Info an alle Leser: ich freue mich immer über neue Ideen und Verbesserungsvorschläge, kontaktieren kann man mich direkt über die App.
      Grüße,
      Alexander

  1. Hab mir jetzt grade mal die App Öffi auf meinem XZ2 geladen. Wirklich verdammte Ähnlichkeit. ?

    Deshalb gefällt sie mir auch so, denn zu Androidzeiten war ich damit immer sehr zufrieden.
    Und jetzt ähnliches genauso gut für iOS. DANKE dafür! ??

  2. Ich habe, nach deinem letzten Beitrag, diese App geladen und bevorzuge sie gegenüber der firmeneigenen. Vor allem die Haltestellen suche ist extrem einfach. Man gibt nur den Namen, muss nicht mal komplett eingegeben werden, ein und findet sie als Treffer.
    Das einzige was ich bisher vermisse ist die Auskunft über Baustellen und Ereignisse wie Unfall oder unplanmäßiges. In der firmeneigenen von Leipzig, kann man detaillierte Infos erhalten, warum etwas ausfällt oder verspätet fährt.
    Vielleicht kommt noch etwas nach, wobei das massenhaft Daten sind die integriert werden müssen, da sich die App Bundesweit bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de