Oh… Sir! The Hollywood Roast: Witzige Beleidigungs-Duelle mit einer Reihe von Filmstars

Der Beleidigungs-Simulator Oh… Sir! The Hollywood Roast bietet ein wirklich absurd-witziges Gameplay.

Oh Sir The Hollywood Roast 1

Oh… Sir! The Hollywood Roast (App Store-Link) zählt zu den aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich dort als 3,49 Euro teure Universal-App auf iPhones und iPads herunterladen. Für die Einrichtung auf dem iDevice wird 218 MB an freiem Speicher sowie iOS 8.0 oder neuer benötigt. Auf eine deutsche Sprachversion muss allerdings bis dato noch verzichtet werden.

Das neue Spiel Oh… Sir! The Hollywood Roast ist der Nachfolger des beliebten Oh… Sir! The Insult Simulator (App Store-Link), das bereits seit längerem im App Store zum Download zur Verfügung steht. Anders als im Vorgänger, bei dem man es mit gewöhnlichen Figuren zu tun bekam, dreht sich in Oh… Sir! The Hollywood Roast alles um Filmstars bzw. bekannte Figuren aus Blockbuster-Streifen, die sich verbal duellieren.

Gespielt werden kann dieser aberwitzige Beleidigungs-Simulator entweder allein in einem Trainings-Modus oder einer Kampagne, lokal gegen einen anderen Spieler an einem Gerät, sowie in einem Online-Modus gegen beleidigungsfreudige Kontrahenten aus der ganzen Welt. Das Gameplay basiert auf kleinen Satzfragmenten, die entsprechend der Schwächen des Kontrahenten nach und nach zusammengesetzt werden wollen, um so schlagkräftige Beleidigungen zu formen und möglichst viele Punkte zu erreichen. Ein wenig fühlte ich mich dabei an den guten alten Monty Python-Sketch „The Argument Clinic“ erinnert…

Neue Comeback-Funktion für wortgewaltige Beleidigungen

Oh Sir The Hollywood Roast 2

Zu Beginn stehen dem Spieler insgesamt drei Charaktere, Marilyn Nomore (Marilyn Monroe), Dirty Potter (Harry Potter) und The Greasy Wizard (Zauberer Gandalf aus Herr der Ringe) zur Auswahl bereit, die für Duelle genutzt werden können. Bei Beleidigungen, die den Nerv des Gegenübers treffen – bei Dirty Potter ist es beispielsweise seine Männlichkeit – gibt es Combo-Punkte, die für einen besonderen „Roast“ sorgen und entsprechend effektiv sind. Am Ende hat die Person das Duell gewonnen, die den Gegner mit den besten Beleidigungen erledigt hat.

In Oh… Sir! The Hollywood Roast gibt es zudem erstmals ein sogenanntes Comeback-Feature, bei dem sich der Ärger über treffende Beleidigungen des Kontrahenten summiert und dann in einem großartigen Satzfinale mündet. Durch Erfolge in den Duellen ist es außerdem möglich, goldene Papageien zu gewinnen, die zum Verbessern der Charaktere genutzt werden können. Generell gilt jedoch: Fortgeschrittene Englischkenntnisse sind aktuell definitiv von Vorteil, solange es keine deutsche Lokalisierung für das Spiel gibt, denn auch grammatikalisch wollen die Beleidigungen perfekt kreiert werden.

Wer seine filmreifen Rededuelle lieber auf dem Desktop ausführen möchte, findet noch eine Variante für Windows und Mac, die aktuell mit 15 Prozent Rabatt zum Preis von 3,39 Euro bei Steam geladen werden kann. Abschließend gibt es für weitere Eindrücke zum neuen iOS-Titel noch den Launch Trailer bei YouTube.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de