OS X Mavericks: Apple bringt erstes großes Update 10.9.1

Bereits gestern Abend erschienen, allerdings hatten wir bisher alle Hände voll zu tun: Apple hat OS X Mavericks 10.9.1 veröffentlicht.

Apple Banner Mavericks

Bisher bin ich persönlich mit Mavericks sehr zufrieden und war nicht von einem der verschiedenen Bugs betroffen, von denen uns einige Nutzer in den letzten Wochen berichtet haben. Dort könnte das jüngste Update Abhilfe schaffen – Apple hat mit dem Update auf 10.9.1 einige Fehler aus Mavericks entfernt.

Mac OS X Mavericks (zum Download) wurde am 22. Oktober veröffentlicht und kann kostenlos aus dem Mac App Store geladen werden. Prinzipiell ist Mavericks auf allen Geräten seit 2007 lauffähig, es muss lediglich Snow Leopard installiert sein, damit ihr den Download starten könnt.

Was hat sich in 10.9.1 getan?

  • Verbesserte Unterstützung für Gmail in OS X Mail sowie Korrekturen für Benutzer mit angepassten Gmail-Einstellungen
  • Verbesserte Zuverlässigkeit von Intelligenten Postfächern und Suchen in Mail
  • Korrektur eines Problems, durch das Kontaktgruppen in Mail nicht richtig verwendet werden konnten
  • Beseitigung eines Problems, durch das verhindert wurde, dass VoiceOver Sätze mit Emoji-Zeichen vorliest
  • Regelmäßiges Aktualisieren von „Freigegebene Links“, wenn diese in der Safari-Seitenleiste geöffnet sind

Solltet ihr bisher nicht auf Mavericks gewechselt haben, könnt ihr in diesem Artikel einige spannende Tipps und Tricks nachlesen. Insbesondere für MacBook-Besitzer lohnt sich das Update, denn das neue Mavericks kann besonders energiesparend arbeiten. Ebenfalls neu ist der iCloud-Schlüsselbund, zu dem wir hier alle wichtigen Infos gesammelt haben.

Kommentare 11 Antworten

      1. Leider nicht, denn einen Tag nach dem EFI Hotfix hatte ich das Problem erneut. Scheint ja damals nicht gefruchtet zu haben.
        Nun bin ich mal gespannt ob es jetzt funktioniert…

        1. Ist ja doof 🙁 bei mir hatte das Update geholfen. Auch bei meinem Arbeitskollegen war das Problem nach dem Update nicht mehr da. Hoffentlich hilft dir das aktuelle Update 🙂

  1. Ich hab seit Mavericks Probleme mit den Labels bei Gmail. Die werden nicht alle unter Apple Mail angezeigt obwohl sein in Gmail aktiviert sind. Ist nicht soooo schlimm aber auch dieses Update hilft nicht. Jemand ne Idee ?

  2. Es gibt seit Mavericks außerdem Probleme mit dem neuen Samba-Protokoll und mein iMac mag nicht mehr alleine einschlafen. Mal sehen ob sich daran mit diesem Update etwas ändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de