PCalc: Leistungsfähiger Taschenrechner für wissenschaftliche Zwecke erhält Update für iOS 12

Zu einer der besten Taschenrechner-Apps für iOS zählt zweifelsohne die Anwendung von James Thomson, PCalc. 

PCalc iOS 12

PCalc (App Store-Link) steht schon seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort aktuell zum Preis von 10,99 Euro auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Zwar bietet Apple werksseitig auch eine eigene Taschenrechner-Anwendung an, PCalc jedoch richtet sich mit seinen zahlreichen wissenschaftlichen Funktionen durchaus auch an Mathematiker oder andere Profis. Der Download der englischsprachigen App ist 101 MB groß und kann ab iOS 9.0 gestartet werden. 

PCalc ist ein leistungsstarkes Werkzeug und richtet sich an Studenten, Programmierer, Ingenieure oder Wissenschaftler. Neben den herkömmlichen Rechnungen profitiert ihr von einem mehrzeiligen Display, umfangreichen Einheitenumrechnungen und Konstanten, einem virtuellen Papierstreifen, mehrfachem Wiederrufen und Wiederholen, technische und wissenschaftliche Notation sowie das das Rechnen im Hexadezimal-, Oktal- und Binärsystem.

Mit den beiden nun veröffentlichten Updates auf Version 3.8 sowie 3.8.1 vom 15. und 16. September dieses Jahres hat der Entwickler James Thomson seiner beliebten Taschenrechner-App noch weitere Funktionen spendiert und die Anwendung gleich auch für das wohl ab heute Abend bereitstehende Betriebssystem iOS 12 fit gemacht. Während die Aktualisierung auf v3.8 lediglich einige kleine Verbesserungen, beispielsweise beim Kopieren und Einsetzen sowie beim Drag & Drop, oder einen breiteren virtuellen Papierstreifen auf dem iPad Pro und ein neues dunkles Standard-Design bereithielt, gibt es mit v3.8.1 nun einige spezifische Neuheiten für iOS 12.

Siri Shortcuts unter iOS 12 lassen sich manuell bearbeiten

Damit kann PCalc dank einer kompletten iOS 12-Unterstützung nun auch mit Funktionen wie Siri Shortcuts verwendet werden, zudem gibt es einen kompletten Support für Features mit watchOS 5. Wie der Redakteur von MacStories.net, Federico Viticci, in einem ausführlichen Artikel zu den iOS 12-Neuheiten in PCalc berichtet, sollten sich alle weiteren Entwickler ein Beispiel an der Implementierung von Siri Shortcuts in der Taschenrechner-App nehmen. 

Unter iOS 12 wird es demnach möglich sein, über die Einstellungen von PCalc auf Siri Shortcuts Zugriff zu bekommen, beispielsweise für kürzlich durchgeführte Berechnungen, bereits für Siri bereitgestellte Shortcuts aus der Vergangenheit oder auch allgemeine Shortcuts, die sich manuell konfigurieren lassen. Jeder Shortcut lässt sich mit einer eigenen Siri-Phrase ausstatten, oder auch in bearbeiteter Form dem System hinzufügen. Besonders praktisch: Auch als Widget in der können die Shortcuts verwendet werden. Das jüngste Update auf Version 3.8.1 für PCalc steht allen Nutzern kostenfrei im App Store zur Verfügung. 

PCalc Der beste Taschenrechner
PCalc Der beste Taschenrechner
Entwickler: TLA Systems Ltd.
Preis: 10,99 €+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de