Philips Hue stellt neue Lampen und neues Zubehör vor

Schienensystem, Schalter und tragbare Tischleuchte

Es ist mal wieder soweit: Der Marktführer in Sachen smarter Beleuchtung hat neue Produkte präsentiert. Philips Hue will in diesem Jahr unter anderem mit einem teuren Schienensystem durchstarten, bietet aber auch praktisches Zubehör für den eher kleineren Geldbeutel und bestehende Installationen. Wir verraten euch, was es Neues gibt.

Über die folgenden Basis-Informationen hinweg findet ihr in dieser Woche auf unserem Hueblog auch noch viele weitere Infos rund um die Neuerscheinungen. Schaut vorbei, wenn ihr mehr über den neuen Hue Tap Dial Schalter oder das neue Perifo Schienensystem erfahren wollt.


Das neue Philips Hue Perifo Schienensystem

Die Idee ist nicht neu, die Umsetzung dieses Mal aber besonders smart. Aus Schienen in drei verschiedenen Längen sowie Eckstücken in Verbindung mit Spots, Pendelleuchten, Gradient Light Tubes und Light Bars kann man eine ganz individuelle Beleuchtung erstellen. Je nach Bedarf gibt es das Perifo Schienensystem für die Montage an einem Decken- oder Wandauslass oder für den flexiblen Einsatz an jeder Steckdose mit einem mitgelieferten Netzteil.

  • erhältlich ab Ende Sommer 2022
  • verschiedene Starter-Sets ab 649,99 Euro
  • Zubehör ab 19,99 Euro

Die neue Philips Hue Go portable Tischleuchte

Die tragbare Tischleuchte kann dank des komfortablen Silikongriffs überall mit hingenommen werden und kommt dank IP54 Schutzklasse nicht nur im Innen- sondern auch im Außenbereich zum Einsatz. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 48 Stunden liefert sie viel Ausdauer und kann über eine Ladestation einfach wieder aufgeladen werden. Die Steuerung erfolgt per App oder per Tastendruck an der Tischleuchte selbst.

  • ab Ende Sommer 2022 in Schwarz oder Weiß für 149,99 Euro

Der neue Philips Hue Tap Dial Schalter

Der Schalter verfügt über vier Tasten und einen Drehring. Die Belegung der Tasten kann individuell eingestellt werden. So kann zum Beispiel die Beleuchtung mit jeder Taste in bis zu drei Räumen oder Bereichen des Hauses gesteuert oder alternativ eine beliebige Lichtszene auf eine der vier Tasten gelegt und ausgewählt werden. Im Tap-Dial-Schalter steckt außerdem eine intuitive Dimmfunktion: Durch schnelles oder langsames Drehen des äußeren Rings wird das Licht stufenlos gedimmt oder aufgehellt.

  • ab sofort in Schwarz oder Weiß für jeweils 49,99 Euro erhältlich

Auch das ist neu bei Philips Hue

  • die Badezimmerserie Xamento wird um eine schwarze Deckenleuchte und schwarze Spots erweitert
  • die Philips Hue Gradient Signe Tisch- und Stehleuchte gibt es jetzt auch mit einem Fuß in Eichen-Optik
  • neue Funktion in der Hue-App: Mit Licht aufwachen simuliert einen Sonnenaufgang
‎Philips Hue
‎Philips Hue
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Also 150€ für die Hue Go ist mal wirklich ein Brett. Für 100€ wäre sie im Hue Sortiment eher vertreten aber 150€ geht mal garnicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de