PingPongSolo: Das iPhone wird zum Tischtennisschläger

Das ganze hört sich erst einmal ziemlich langweilig an, doch die App ist für ein 3D-Erlebnis konzipiert.

Seit dem Film Avatar von James Cameron ist die 3D-Welt auf dem Vormarsch. Fast jeder neue Film wird zusätzlich, manchmal sogar nur in 3D angeboten. Bisher kenn ich keine andere App, die diesen Effekt ebenfalls ausnutzt und möchte behaupten, dass PingPongSolo Anaglyph 3D (App Store-Link) die erste App mit 3D-Effekt ist.


Natürlich geht ohne Brille rein gar nichts. Das Spiel verfügt über eine Anaglyph-Stereo-Grafik, welche dafür sorgt, dass man denkt, der Ball würde aus dem iPhone herausspringen. Somit ist das Spiel zwar nicht so gut geeignet um es unterwegs zu spielen, da man sonst immer die 3D-Brille mitschleppen müsste.

Doch wer solch eine Brille zu Hause rum fliegen hat, kann die 79 Cent App gerne austesten. Das Spiel an sich ist etwas langweilig, da man immer das Gleiche machen muss: Solange den Ball hochhalten wie nur möglich. Der Effekt ist aber wirklich nett anzusehen und letztlich geht es in Spielen wie Doodle Jump & Co auch immer nur um das eine – einen möglichst hohen Score zu erreichen. Leider unterstützt PingPongSolo noch nicht das Game Center…

Anzeige

Kommentare 26 Antworten

          1. Ab heute Abend wird es für ein paar Tage eine bereits erhältliche iOS-App von Gameloft kostenlos geben. Quelle: Facebook-Page von Gameloft

    1. rot/blau im kino?

      also bei mir gabs bis jetzt immer brillen mit polarisationsfilter. diese leicht grauen gläser..

      aber wie es auf den screenshots aussieht braucht man wohl die rot/blau variante..

  1. Noch mehr 3D… Nichts für Migränegeplagte – zu denen ich mich leider zählen muss. Hoffe, dass es alles bald nicht auschliesslich nur in 3D gibt, Fernsehen, Kino, Apps, Smartphone Screens… Dann kann ich mich einbuddeln. 😉

    1. Lieber ein Film mit gut erzählter Handlung und guten Schauspielern und all das, was einen guten Film halt ausmacht, als pausenlos diese Effekthascherei in 3D.

      1. Zumal das 3D im Kino ja einfach nur die Wahrnehmung der räumlichen Tiefe verbessern soll, dieses „aus-dem-Bild-auf-den-Zuschauer-zufliegen“ steht beim Kino 3D ja in keinster Weise im Vordergrund, wodurch (für mich persönlich) der Aufpreis für 3D keinen extra Spaßfaktor mit sich bringt.
        Einfach nur Geldmacherei.

  2. Meine Güte, dass ist das 3D mit der blau rot brille, dass kann man auf jedem Display angucken. Das gib’s schon über 30 Jahre und man kann ganz einfach mit dem Computer das errechnen lasse. Das ist totaler Müll der 3D Effekt, übers Spiele möchte ich aber nicht beurteilen. Also nicht Gerade überzeugend.

  3. Dieses Rot/Blau 3D ist mittlerweile absolut veraltet und unbrauchbar. Früher hätte man damit leute begeistern können (hat man ja auch) aber heute reicht das halt nichtmehr aus.
    Wenn das iPhone ein Display bekommt, welches die Shutterbrillen, oder die „Kinobrillen“ unterstützt, können wir nochmal drüber sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de