Pixelmator Pro 3.2 bringt neuen Video-Editor mit

Update jetzt installieren

1 Kommentar zu Pixelmator Pro 3.2 bringt neuen Video-Editor mit

Pixelmator Pro (Mac Store-Link) ist als Bildbearbeitungs-Programm bekannt, kann nach dem Update auf Version 3.2 aber auch mit Videos umgehen. Im neuen Video-Editor könnt ihr euren Clip mit den für Fotos bekannten Funktionen bearbeiten, Filter anwenden, Farbkorrekturen vornehmen, Text hinzufügen und mehr.

Um die Bearbeitung zu vereinfachen, enthält die Benutzeroberfläche jetzt Video-Steuerelemente, mit denen man Videos abspielen, stummschalten oder scrubben kann. Gleichzeitig bietet das Update Support für neue Video- und animierte Bildformate, darunter MP4 und QuickTime Movie, sowie die Möglichkeit, animierte GIFs und PNGs zu öffnen und zu exportieren. Videos können mit variabler Qualität und einstellbarer Bildrate exportiert werden, wobei eine Reihe von Komprimierungstypen, darunter Apple ProRes, verwendet werden können.


Neu sind auch diverse Templates in 4K sowie Vorlagen für Social Media. Diese lassen sich individuell anpassen. Des Weiteren kann Pixelmator Pro jetzt auch Live-Fotos als Video öffnen, wobei die neuen Funktionen zur Videobearbeitung zur Verfügung stehen. Der Support für das Motion-Dateiformat wurde ebenfalls optimiert.

Pixelmator Pro steht im Mac App Store zum Kauf bereit. Das Update ist für Bestandskunden und Kundinnen kostenlos. Aktuell kann das Programm für 23,99 Euro statt 47,99 Euro gekauft werden.

‎Pixelmator Pro
‎Pixelmator Pro
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 43,99 €

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Damit rückt der Tag näher, dass Abzocke-Apps wie Darkroom bald auf dem Trockenen verenden. Großartig! Apps, die horrende Abo-Preise aufrufen, brauchen Alleinstellungsmerkmale, die solche Preise rechtfertigen. Falls das nicht vorhanden ist….tschüsikowski!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de