Pokémon GO: GO-Schnappschuss, Teamwechsel & Latias Raid-Woche

Viele Neuheiten

Am Wochenende habe ich mal wieder etwas Pokémon GO gespielt. Das Wetter hat sich angeboten und ein Spaziergang musste aufgrund eines grippalen Infekts unbedingt sein. Den Spaß habe ich immer noch nicht verloren und genau aus diesem Grund möchte ich die neusten Änderungen zusammenfassen.

Falls ihr gerne AR-Fotos mit euch und euren Pokémon tätigt, gibt es mit dem GO-Schnappschuss nun eine erweiterte Foto-Funktion. Mit dieser könnt ihr nämlich jedes gefangene Pokémon für ein Schnappschuss aus dem Pokéball befreien. Bisher konnte man nur Fotos von Pokémon machen, denen man in der Wildnis begegnet ist, nun also auch mit allen gefangenen Pokémon.


Und der GO-Schnappschuss funktioniert richtig gut. Sucht euch einen große freie Fläche, werft den Pokéball und das Pokémon erscheint in Originalgröße. Jetzt könnt ihr mit eurem Smartphone um das Pokémon herum gehen und den besten Schnappschuss machen – und natürlich teilen.

Neues Team-Medaillon erlaubt Teamwechsel

Ab dem 26. Februar um 22 Uhr erlaubt Niantic erstmals einen Teamwechseln innerhalb von Pokémon GO. Doch diese Möglichkeit sollte mit Bedacht genutzt werden. Pro Jahr kann man nur einmal das Team wechseln, außerdem kostet der Wechsel 1.000 PokéCoins. 1.000 Münzen entsprechen 10 Euro.

Alle Pokémon, die zur Zeit deines Teamwechsels Arenen zugewiesen sind, kehren zu dir zurück, wenn sie kampfunfähig werden, allerdings ohne PokéMünzen zu verdienen. Du kannst außerdem nicht gegen deine eigenen Pokémon kämpfen. Wenn du also zu einer Arena zurückkehrst, die von einem deiner Pokémon verteidigt wird, kehrt dein Pokémon ohne verdiente PokéMünzen zu dir zurück.

Latias Raid-Woche ist gestartet

Seit dem 22. Februar läuft die Latias Raid-Woche. Noch bis zum 1. März werdet ihr Latias vermehrt in Raid-Kämpfen antreffen. Zudem gibt es die Chance auf ein schillerndes Latias zu treffen. Und wer auf der Suche nach Latios ist, muss sich noch ein wenig gedulden, eine Latios Raid-Woche wird kommen.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de