PowerPort+ Atom III: Anker stellt neues Ladegerät mit PowerIQ 3.0 vor

Ab Ende Mai erhältlich

Anker bringt das erste mobile Ladegerät auf den Markt, das die neue Generation des PowerIQ-Schnelllade-Chips in Version 3.0 unterstützt. PowerIQ 3.0 macht die USB-C-Anschlüsse an Ankers Ladegeräten und Akkus kompatibel mit Qualcomm Quick Charge 3.0 und Apples Power Delivery.

PowerPort+ Atom III ist das erste Ladegerät mit PowerIQ 3.0 und verfügt über einen USB-A sowie USB-C-Anschluss. Insgesamt gibt es hier 60 Watt Leistung, ebenso kommen hier wie bei der Atom-Serie anstelle von Silizium hocheffiziente GaN-Halbleiter zum Einsatz. Daraus resultiert ein deutlich kompakteres Ladegerät.

Steven Yang, CEO von Anker Innovations:

Die Schnellladefähigkeit mobiler Geräte ist dank USB-C jetzt schneller denn je, aber die Branche wird immer fragmentierter, da die Hersteller verschiedene Schnellladeprotokolle für ihre Produkte wählen, was für Verwirrung sorgt. Mit PowerIQ 3.0 haben wir eine neue Generation von Ladegeräten und Batterien entwickelt, die mit all diesen Protokollen kommunizieren können, so dass sie jedes Gerät identifizieren und schnell aufladen können. Zum ersten Mal müssen sich die Kunden nur auf ein einziges Ladegerät verlassen, um alle ihre Geräte schnell aufzuladen.

Das neue Ladegerät PowerPort+ Atom III wird voraussichtlich Ende Mai in Deutschland für 45,99 Euro verfügbar sein. Weitere Details zum gesamten Sortiment der PowerIQ 3.0-Produkte werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Kommentare 5 Antworten

  1. Hier noch paar Details:
    Gesamtleistung: 60W
    Input: 100 – 240V ~ 1.8A 50 – 60Hz
    USB-C PowerIQ 3.0 Ausgang:
    5V ⎓ 2.4A / 9V ⎓ 3A / 15V ⎓ 3A / 20V ⎓ 2.25A
    das sind maximal 45 Watt!
    USB-A PowerIQ 2.0 Ausgang:
    5V ⎓ 2.4A / 9V ⎓ 1.66A / 12V ⎓ 1.25A
    das sind maximal 15 Watt!
    Größe: 107 x 69 x 29 mm
    GaN-Halbleiter

      1. Ja leider am handy immer noch kein zoom der Bilder möglich. Das wurde aufgrund (ich meine) einer neuen, bevorstehenden App in dieser nicht wieder umgesetzt. Doch die neue App gibt es leider immer noch nicht… seit Monaten. Leider. Denn die Bildvergrößerubg fehlt total am Handy… viele Grafiken sind einfach nicht lesbar….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de