PUK und Alone: Laser Dog Games reduziert zwei Klassiker für iPhone & iPad

Ihr sucht gute Unterhaltung für das Wochenende? Dann hat Laser Dog Games aktuell zwei tolle Download für euch im Preis reduziert.

PUK

Den Anfang machen wir mit PUK (App Store-Link), das uns nach der Veröffentlichung im März 2013 tagelang an das iPhone gefesselt hat. Die Universal-App hat zuletzt für einige Zeit 1,99 Euro gekostet und kann aktuell für reduzierte 99 Cent aus dem App Store geladen werden. Genau wie Alone kommt auch PUK ohne In-App-Käufe aus und verfügt über ein einfaches, aber wahrlich schwer zu meisterndes Gameplay.

Das Ziel vom Highscore-Titel PUK ist es, auf einer Spielfläche verteilte Kreise mit kleinen Pucks zu treffen. Das klingt zunächst nach einer simplen Aufgabe, wird aber dadurch erschwert, dass ein knapp bemessenes Zeitlimit pro Level vorhanden ist und die Kreise nicht immer einfach zu erreichen sind. Die Pucks liegen dabei in einer kleinen Zone am unteren Bildschirmrand und können nach bester Angry Birds-Manier mit dem Finger aufgezogen und dann abgeschossen werden.

Insgesamt gibt es über 1.000 Level zu bestehen, und dank eines Updates vor einiger Zeit auch von einer Multitouch-Bedienung sowie einer Facebook-Verbindung Gebrauch machen. Obwohl das Spiel bereits seit mehreren Jahren verfügbar ist, wurde es regelmäßig an neue Hardware und Software von Apple angepasst. Im App Store gibt es zum Lohn viereinhalb Sterne bei knapp 200 Bewertungen.

PUK
PUK
Entwickler: Laser Dog
Preis: 1,09 €

Und das erwartet euch in Alone…

Alone 3

In Alone (App Store-Link) ist man in einer 2D-Umgebung mit einer kleinen Raumkapsel unterwegs und muss versuchen, solange wie nur irgendwie möglich zu überleben. Die Steuerung ist denkbar einfach: Man tippt einfach irgendwo auf dem Display, um das kleine Raumschiff nach oben und unten zu steuern.

Die Schwierigkeitsstufen sind schnell beschrieben: Schwer, schwerer und am schwersten. Zusätzlich gibt es zwei weitere Spielmodi, in denen das Gameplay leicht verändert wird, hier spielt man zum Beispiel in einer dunklen Welt. Um den nächsten Abschnitt freizuschalten, muss man jeweils 4.000 Meter erzielen – was gar nicht so einfach ist. Ebenso einfach sind die Spielregeln. Wer einen Felsen rammt, muss von vorne starten.

Wirklich klasse sind die handgezeichneten Grafiken. Diese sind zwar minimalistisch, aber trotzdem sehr detailreich gestaltet. Das gleiche gilt für den Soundtrack und die Soundeffekte. Das Beste an Alone ist allerdings die Tatsache, dass man sich über nichts Gedanken machen muss, wenn man zwischendurch eine Runde spielen möchte. In-App-Käufe oder Werbung: Fehlanzeige.

ALONE...
ALONE...
Entwickler: Laser Dog
Preis: 2,29 €

Kommentare 2 Antworten

  1. Die Entwickler von Alone… sind sich ja total selbst treu:

    „Keine In-App-Käufe, Keine Preissenkung – niemals!“

    Sieht man sich den Verlauf der Preiskurve an, so wurde dies aber schon oft gebrochen ?

    Naja, so lange ersteres nie eintrifft… ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de