Puzzle-Abenteuer „Last Voyage“ wird heute verschenkt

Erstmals kostenlos erhältlich

Das mehr als drei Jahre alte Puzzle-Spiel Last Voyage (App Store-Link) ist heute komplett kostenfrei zu bekommen. Das sonst 5,49 Euro teure Spiel ist 245,7 MB groß und hat vor rund einem Monat ein Update erhalten, damit Last Voyage auch auf den neusten iOS-Geräten gut aussieht. Neue Inhalte gibt es aber seit Juni 2015 nicht mehr.

Last Voyage wird von den Entwicklern als Abenteuer durch den Weltraum und den Verstand beschrieben – und das ist tatsächlich zutreffend. Während man die ersten zwei Kapitel ohne großen Aufwand absolvieren kann, wird es ab Kapitel drei kompliziert. Dennoch weicht Last Voyage nicht von seiner Linie ab: Es wird nichts erklärt, es gibt keinen Text und der Spieler ist auf sich allein gestellt. Man knobelt und knobelt, kommt dann aber doch auf die richtige Lösung und freut sich schon auf das nächste Puzzle. Mal muss man Linien verschieben, mal muss man bestimmte Flächen antippen, mal muss man Objekte drehen oder den richtigen Punkt treffen.

Insgesamt gibt es 10 Kapitel

Das vierte Kapitel ist hingegen wieder sehr einfach, danach geht es in Kapitel fünf aber hart her. Man muss einen kleinen Punkt durch Hindernisse hinweg bewegen, was aber plötzlich so schwer ist, dass selbst Profi-Zocker mehrere Anläufe benötigen. Die weiteren fünf Kapitel habe ich noch nicht gespielt, hier könnt ihr euch einfach überraschen lassen.

Last Voyage ist etwas anders als andere Spiele. In rund 60 Minuten kann man das Spiel erfolgreich beenden und beiseite legen. Als Gratis-Download kann man nicht meckern, für 5,50 Euro hätte ich mich aber geärgert.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de