Quotebook: Zitate sammeln und verwalten

Quotebook war uns bisher kein Begriff. Durch ein umfangreiches Update sind wir nun auf die App aufmerksam gemacht worden.

Wir hatten ja schon häufiger Apps in den News, mit denen man sich hunderte von Zitaten auf sein iDevice holt. Quotebook (App Store-Link) funktioniert quasi genau andersherum: Die 2,39 Euro teure App dient dazu, eigene oder aufgeschnappte Zitate zu sammeln und zu verwalten.

Mit dem vor wenigen Tagen erschienen Update ist Quotebook zur Universal-App geworden. Version 2.0 bietet außerdem einen iCloud-Sync zwischen den Geräten und eine Anbindung an Instapaper.

Aber was kann man mit Quotebook überhaupt anstellen? Man kann natürlich manuell eigene Zitate eingeben. Geordnet werden die dann nach dem Autor, es gibt aber auch eine integrierte Volltextsuche, Quellen und Tags. Bereits gesammelte Zitate können auch bewertet oder über verschiedene Wege wie Mail, SMS oder Facebook geteilt werden.

Äußerst praktisch ist die Möglichkeit, Zitate aus der Zwischenablage einzufügen. Wenn ihr zum Beispiel mit Safari surft und ein Zitat kopiert, wird es automatisch in Quotebook eingefügt, wenn ihr die App öffnet.

Kommentare 4 Antworten

    1. Hab’s gestern gekauft – so wie ich das sehe, hast du nur die Möglichkeit eigene Zitate zu importieren oder diese wieder zu exportieren.

      Habe bisher noch keine Zitatsammlung gesehen, auf die Du zugreifen kannst.

  1. Ist es nur eine einfache Zitate Sammlung oder kann man das auch als wissenschaftliche Zitate Sammlung benutzen für Hausarbeiten etc?
    Auf win habe ich dafür Citavi benutzt. Leider gibts sowas aber nicht für Mac.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de