Rayman Mini: Auch für dieses Spiel lohnt sich Apple Arcade

Ein grandioses Touch-Abenteuer

Erinnert ihr euch noch an Rayman Jungle Run und Rayman Fiesta Run? Diese beiden Spiele haben uns 2012 und 2013 begeistert. Begeistert waren wohl auch die Verantwortlichen bei Ubisoft, die die Neuauflage Rayman Adventures gleich mal mit ein paar Timern, Edelsteinen und In-App-Käufen ausstatteten. Nicht unser Fall, trotzdem war Rayman Adventures 2015 durchaus erfolgreich. Aber auch das ist nun schon wieder vier Jahre her.

Im Rahmen von Apple Arcade gibt es jetzt neues Futter: Rayman Mini (App Store-Link). Eigentlich müssen wir zu diesem Spiel gar nicht viel sagen: Es ist ein Jump’n’Run, das uns an die beiden tollen Titel der ersten Stunde erinnert. Keine In-App-Käufe, keine nervigen Unterbrechungen, einfach nur ein tolles Abenteuer mit optimierter Touch-Steuerung.

In jedem Level von Rayman Mini sind 100 Münzen versteckt

Natürlich wollen wir Rayman Mini aber auch denen erklären, die bisher noch nicht mit dem kleinen Helden durch die Gegend gelaufen sind. Auch im Mini-Ableger läuft Rayman automatisch durch die insgesamt 48 Level. Mit einem Fingertipp auf die linke Seite des Bildschirms springt und schwebt man, die rechte Bildschirmhälfte ist für verschiedene Angriffs-Aktionen belegt.

Das klingt zunächst einmal nicht besonders abwechslungsreich, wird aufgrund des tollen Level-Designs aber zu einer echten Herausforderung. Immer wieder muss man gefährlichen Hindernissen und Gegner ausweichen, gleichzeitig wollen in jedem Level 100 Münzen gesammelt werden.

Und genau das sorgt auch dafür, dass sich die Spieldauer erheblich verlängern lässt. Wer in jedem Level alle 100 Münzen sammeln möchte, muss genau wissen, wo versteckte Gänge und Münzen zu finden sind. Genau das macht auch die Faszination von Rayman Mini aus, so dass wir euch den Download im Rahmen von Apple Arcade nur empfehlen können.

‎Rayman Mini
‎Rayman Mini
Entwickler: Ubisoft
Preis: Unbekannt

Kommentare 4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de