Ring Video Doorbell 3: Neue Türklingel kündigt sich an

Produktseite bereits kurzzeitig online

Rund um die zu Amazon gehörende Marke Ring gab es schon seit einigen Wochen keine Neuheiten mehr – fast schon ungewöhnlich für ein Unternehmen, dass in der Vergangenheit regelmäßig neue Kameras und andere Sicherheits-Produkte vorgestellt hat. Nun scheint aber wohl etwas in der Mache zu sein: Die Ring Video Doorbell 3.

Das jedenfalls lässt eine kurzzeitig online geschaltete Produktseite vermuten, die mittlerweile aber wieder vom Netz genommen wurde. Anschauen könnt ihr euch die Webseite trotzdem noch, etwa über den Google Cache.


Spannend ist eine Neuerung, die bisher noch keine Batterie-betriebene Türklingel ermöglicht: Die Ring Video Doorbell 3 Plus wird eine „Pre-Roll“-Funktion anbieten, dank der man auch zu sehen bekommt, was einige Sekunden vor einem Ereignis passiert ist. Zwar wird man hier eine reduzierte Auflösung und ein schwarz/weißes Bild in Kauf nehmen müssen, kann dafür aber im Zweifel trotzdem mehr erkennen als zuvor.

Noch kein Termin für den Marktstart bekannt

Sowohl die Ring Video Doorbell 3 als auch die Ring Video Doorbell 3 Plus werden zudem eine „Near Motion Zone“ erhalten, eine verbesserte Bewegungserkennung im Umkreis von fünf Metern. Das soll dafür sorgen, dass Bewegungen in weiterer Entfernung, die für die Haustür nicht relevant sind, nicht so schnell ein Ereignis auslösen.

Während es aus optischer Sicht keine weiteren größeren Veränderungen zu geben scheint, wird sich technisch doch noch etwas tun: Beide neuen Modelle der Ring Video Doorbell werden 5 GHz Netzwerke unterstützen – ein Feature, das bisher nur die Ring Video Doorbell Pro beherrschte. Preislich werden wir uns bei den beiden Modellen wohl im Bereich von 199 bis 249 Euro bewegen, wann genau der Marktstart ansteht, ist bislang noch nicht bekannt.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Kann das überteuerte cloud/Abo zwangs Modell jetzt endlich Tür öffner ansteuern? Oder ist es immer noch elektro Schrott?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de