Runtasty: Über 40 Kochvideos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen von den Runtastic-Machern

Runtastic ist ja mittlerweile zum Inbegriff von Fitness-Apps auf dem iPhone geworden. Ab sofort geht Sport auch durch den Magen: Runtasty liefert zahlreiche Rezepte.

Runtasty

Auf der eigenen Facebook-Seite hat Runtastic in der Vergangenheit immer wieder einfache und schnelle, aber trotzdem leckere und gesunde Rezepte als kleine Kochvideos veröffentlicht. Diese Idee ist so gut angekommen, dass daraus jetzt eine eigene App für das iPhone geworden ist: Runtasty (App Store-Link) steht zum kostenlosen Download bereit und ist selbstverständlich komplett in deutscher Sprache erhältlich.


„Kochen ist wieder sexy geworden. Ausgewogene Ernährung spielt eine wesentliche Rolle in jeder Fitness-Routine oder wenn es ums Abnehmen geht”, heißt es in einer Pressemitteilung. „Und da kommt Runtasty ins Spiel. Wir freuen uns, unseren bestehenden Usern sowie einem neuen Publikum eine kostenlose App vorstellen zu können, die Spaß macht und Kreativität in jede Küche bringt. Sie überzeugt mit köstlichen Gerichten und zaubert die gesunden Rezepte im Handumdrehen auf den Esstisch.”

Runtasty zeigt mit Videos, wie einfach Kochen wirklich ist

Beim Start der iPhone-App haben wir dann aber gleich kurz zusammengezuckt: Runtasty fordert zu einer Registrierung auf, die aber glücklicherweise nicht zwingend ist und immer wieder auf später verschoben werden kann. Warum der Dialog allerdings bei jedem Neustart der App auftaucht, können wir uns nicht erklären. Auch ohne Anmeldung scheint der Funktionsumfang der hübsch aufgemachten Anwendung nicht eingeschränkt zu sein.

Auf der Startseite präsentiert Runtasty knapp 50 Rezepte, die sich über Filter am oberen Bildschirmrand sowie einer integrierten Suche noch leichter finden lassen. Jedes Rezept liefert Angaben zu Kalorien, Kohlenhydraten, Proteinen und Fett, außerdem steht eine Liste der Zutaten sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung parat. Das Highlight von Runtasty sind aber ohne Zweifel die kurzen, knapp eine Minute langen Kochvideos, in denen man sehen kann, wie einfach und schnell sich das jeweilige Rezept zubereiten lässt. In den meisten Fällen muss man wirklich kein Sternekoch sein.

Zudem bietet die Anwendung eine Favoriten-Funktion um besonders leckere Rezepte zu speichern. Ebenfalls praktisch: Einmal angesehene Videos werden automatisch auf dem iPhone gespeichert und sind dann auch ohne Internetverbindung abrufbar. Insgesamt eine Runde Sache, zumal Runtasty kostenlos und ohne In-App-Käufe angeboten wird.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de