Sammelsurium an Apps: Nasenwähler und Co

16 Kommentare zu Sammelsurium an Apps: Nasenwähler und Co

Heute wollen wir euch kurz eine Hand voll Apps aus verschiedensten Themengebieten vorstellen.

Habt ihr schon ein Winterurlaub geplant? Geht ihr auf die Piste? Vielen von euch ist bestimmt schon aufgefallen, dass man das iPhone nicht mit normalen Handschuhen bedienen kann. Wenn man einen Freund anrufen willst, müssen  umständlicherweise die Handschuhe aufgezogen und das iPhone in eisiger Kälte bedient werden. Genau dem Problem hat sich die buhmann marketing GmbH angenommen. Mit dem 79 Cent teuren NoseDial wählt man mit der Nase! Mit einem Stupser erreicht man die Familie zu Hause, ohne die Handschuhe auszuziehen. Würdet ihr lieber die Handschuhe ausziehen oder mit der Nase wählen?

Wer statt auf Nasen eher auf schnelle Autos steht, könnte am neuen Asphalt 6: Adrenaline Gefallen finden. Das neueste Gameloft-Spiel ist für iPad und iPhone verfügbar und kostet jeweils 5,49 Euro. Dafür bekommt ihr neben richtig viel Action auch 42 Fahrzeuge namenhafter Hersteller, darunter auch erstmals Motorräder. Neben diversen Einzelspieler-Modi könnt ihr online oder im lokalen Netzwerk auch gegen bis zu fünf Freunde antreten.

Zudem ist seit einigen Tagen das Spiel Robokill im App Store verfügbar, das zum Start für nur 79 Cent angeboten wird. Als Robotor muss man sich durch die Level kämpfen und dabei feindliche Objekte abschießen. Ein Gameplay-Video kann man auf deren Homepage ansehen. Für 79 Cent sicher einen Blick wert.

Kommentare 16 Antworten

  1. Wirklich sehr lustige Idee mit dem Nasenwähler! Es gibt zwar auch Stifte, aber auch ich nutze häufig, wenn der Stift weg ist mit der Nase auf meinem iPad!

    Information: Das iPhone wird unter der Nase nass werden. Daher ist ein iPhone mit Schutzfolie nicht falsch!!!

    Und der Gameloft_DE Adventskalender hat ja schon lange Asphalt 6 angekündigt, nun ist es also da!

  2. Diese App erinnert mich irgendwie an die Warnung meines Apple-Beraters, der mich warnte mir AUF KEINEN FALL die „Waage-App.“ herunter zu laden …. Eine (Scherz-)App die angeblich das Gewicht misst, wenn man sich auf das iPad stellt !

    Es sollen angeblich schon einige versucht haben …. *lol*

  3. Bin immer noch am Lachen :))))) wie kann die App. 4 Sterne kriegen? Sind die Bewertungen auch Vera… wie die Nasen-App. selbst??? Um die App. zum eigentlichen „Nasen-Wählen“ zu bringen, muss man ja nur 1. das iPhone mit der Nase anschalten, dann 2. den Homescreen durch Wischen mir der Nase entsperren und ggf. den Code mit der Nase eintippen…. Jetzt noch schnell mit der Nase links und rechts gewischt, um auf die Seite zu kommen, wo sich die Nasen-App. befindet. Dann mal eben schnell mit der Kartoffel auf das kleine App.-Symbol geklickt (vorher ggf. den Ordner geöffnet, in dem „Nasi“ ist) und schon kann’s losgehen mit dem eigentlichen Wählen der Nummer…

    Was mögen wohl die anderen Weihnachtsmarktbesucher denken, wenn du mit dem Kopf, das Handy an der Nase, wild nach links und rechts zuckst und anschließend wie ein Specht drauf rum hackst? Gröööhl :))))))

    Also mal echt… Ich mein, für 0,00 Euro ne lustige Veralberung, aber 79 Cent für Selbstverdummung?? Und dann die Bewertungen??!! Wie weit sinkt der App.-Store noch?

  4. Hahaha! Ich finde die Idee sowas von geil, dass ich den Entwicklern dieser Sinnlos-App das Geld gönne. :-))))

    PS: Hatte gar nich gewusst, dass die Sprachwahl auch im gesperrtem Zustand geht. Danke! 🙂

  5. Also ich finde die Idee nicht schlecht. Habe selbst schon mehrfach bei der Kälte draußen die Nase für das Verschieben der Karte bei Google Maps und zum Anrufen benutzt. Ist sehr praktisch, aber dafür brauche ich keine weitere App. Die wichtigsten Leute habe ich als Favoriten gespeichert und die anderen rufe ich unterwegs nicht an 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de