Satechi USB-C Hub für das iPad Pro: Vier Anschlüsse für etwa 40 Euro

HYPER hat in dieser Woche vorgelegt, nun folgt Satechi mit einem USB-C Hub für das neue iPad Pro.

 

Satechi iPad Pro USB-C Hub 1

Der Hersteller HYPER hat in dieser Woche als erstes Unternehmen einen USB-C Hub für das Ende Oktober vorgestellte neue iPad Pro präsentiert. Auch wir haben über die Neuerscheinung berichtet. Erfahrungsgemäß dauert es nie lange, bis auch andere Produzenten auf die Idee kommen, eigene Varianten anzubieten. 

So gibt es nun auch von Satechi einen USB-C Hub für das neue iPad Pro, der mit insgesamt vier Anschlüssen und in zwei Aluminium-Farbvarianten, Silber und Spacegrau, aufwarten kann. Momentan lässt sich der USB-C Hub auf der Website  von Satechi vorbestellen, und das zu einem momentan vergünstigten Kaufpreis von 44,99 USD (ca. 40 Euro). Nach Ablauf des Angebots soll für das Zubehör dann 59,99 USD fällig werden.

Auslieferung erfolgt im Dezember 2018

 

Satechi iPad Pro USB-C Hub 2

Auch wir haben in der Vergangenheit immer mal wieder Zubehörprodukte von Satechi genauer unter die Lupe genommen und waren mit der Material- und Verarbeitungsqualität stets sehr zufrieden. Daher dürfte auch der Satechi USB-C Hub für das iPad Pro keine Ausnahme sein. Zu den vier vorhandenen Anschlüssen zählt ein 4K HDMI-Anschluss, eine 3,5 mm Klinkenbuchse, ein USB 3.0-Port und ein USB-C 3.0 Ladeanschluss. 

Natürlich lässt sich der USB-C Hub auch mit anderen Geräten nutzen, die diesen Anschluss verwenden, so beispielsweise einem Samsung Galaxy S9 (Plus), einem Microsoft Surface Go, einem Google Pixel 3 (XL) oder einem Huawei Mate 20. Die Auslieferung des Hubs soll im Dezember dieses Jahres erfolgen. 

Kommentare 9 Antworten

  1. USB 3.0 sagt nichts über die Form sondern nur die verfügbare Geschwindigkeit. Ich nehme mal an dass ihr USB A meint. Ist nicht das erste mal dass ihr das falsch schreibt…

    1. Wenn von USB 3.0 die Rede ist, ist eigentlich immer USB A gemeint 🤔 allgemein, wenn man von usb spricht. C ist noch zu „neu“ als dass man das umgangssprachlich so nennt, würd ich jetzt sagen 🤷🏼‍♂️

  2. Ich nutze einen USB Stick von Photofast ( eine Seite USB-andere Seite Lightning) um beispielsweise epubs und PDF Dateien aufs iPad zu bekommen.
    Speziell die ePub Dateien stellen diesbezüglich ein Problem dar, da sie von allen sonstigen Geräten eigentlich nie unterstützt werden.
    Jetzt würde mich interessieren, ob die Übertragung derartiger Dateien mittels dieses Hubs und dem bisherigen Photofast Stick möglich ist. Kann man das schon sagen, bzw. gibt es für den neuen USB-C Anschluss womöglich andere Geräte, mit denen Bücher (PDF, EPub) transferiert werden können?

    1. Hallo, ich habe einen USB Stick formatiert (FAT). Auf diesen USB Stick habe ich mehrere Dateien kopiert (PDF, JPG, PSD, CR2, PNG, GIF). Die Bilder habe ich zusätzlich in einen Ordner namens DCIM kopiert.
      Das iPad erkennt zwar dass ein externer Speicher angeschlossen wurde und öffnet die Fotos App, zeigt aber an das keine Bilder auf diesem Speicher vorhanden sind. Unter der App Dateien wird der externen Speicher nicht angezeigt.
      Den Stick habe ich mittels USB C auf USB A Adapter angeschlossen (3rd Party).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de