Scanbox verwandelt das iPhone in portablen Scanner

In den USA gibt es wieder einmal ein richtig interessantes Kickstarter-Projekt, das wir euch vorstellen wollen.

Kickstarter.com dürfte den meisten appgefahren-Lesern spätestens seit der Pebble-Uhr ein Begriff sein. Nun gibt es ein neues und überaus interessantes Gadget für das iPhone, hinter dem eine absolut einfache Idee, aber eine wirklich gelungene Umsetzung steckt.


Die Rede ist von der Scanbox (zum Projekt). Dabei handelt es sich eigentlich um nicht viel mehr als eine Pappschachtel, mit der man sein iPhone zu einem Scanner verwandeln kann. Wie bereits angedeutet ist das eine absolut einfache Idee, die aber wirklich gut umgesetzt wurde.

So ist die Scanbox zusammenklappbar und ist dann nicht viel größer als ein DIN-A4-Blatt. Aufgestellt wird sie von Magneten und ihrer Bauweise stabil gehalten, auf der Oberseite findet man eine Markierung samt Kameraloch für das iPhone. Die zu scannenden Dokumente legt man einfach unten in die Scanbox.

Klasse: Um zu dunkle Bilder zu verhindern, gibt es in der Premium-Version eine integrierte LED-Leiste, die mit einer 9V-Batterie betrieben wird. Natürlich lassen sich mit der Scanbox nicht nur Dokumente abfotografieren, sondern auch alle anderen Objekte, die nicht zu groß sind. Mögliches Einsatzgebiet: Private Verkäufe bei eBay.

Wer die Produktion der Scanbox unterstützt, bekommt das einfache Modell inklusive Versand nach Deutschland bereits für knapp 20 Euro, für die Premium-Version mit LED-Leiste zahlt man 28 Euro – hinzu kommen jeweils noch ein paar Euro für den Zoll.

Anzeige

Kommentare 26 Antworten

          1. Der Akku hält genau so lang wie der des iPhones – passt doch 😉 Außerdem fragt man doch auch nicht bei nem Ferrari nach dem Spritverbrauch :o)

  1. Zur App. Funktioniert die Funktion geschriebenes in einen Text umzuwandeln gut ? kann man die Qualität mit einem hp Sprint vergleichen ? 😉 kennt jemand andere programme die mit der Hand geschriebenes in Text umwandeln können ? (auch für mac oder ipad iphone )
    danke im voraus 😉

    1. Ich glaube es handelt sich hierbei nur um die Box! Nicht um eine App.! Als Scan-App. verwende ich persönlich immer Genius Scan , allerdings erkennt es soweit ich weiß keinen geschriebenen Text!

      1. Kann ich bestätigen, die App. ist okay, solange man den Text so nah wie möglich einscannt! Somit „übertrage“ ich interessante Zeitungsauschnitte ins Texprogramm Pages von Apple zum Archivieren.

        1. Wenn es sich um einscannen handschriftliche Texte, und automatisch umgewandelt zum reinen Textzeichen, geht, gibt es -bis jetzt- nur Myscript Memo (kostenlos zum ausprobieren).

          1. Danke 😉 ich
            Meine aber eine APp, die einen fotografierten Text in digitale Form umwandelt 🙂

          2. Das kann Abbyys Textgrabber auch, nicht nur frisch fotografierte Texte, sondern auch solche aus dem Fotoalbum deines Iphones. Hinzu kommt die Option der Übersetzung in entsprechenden Sprachen. Probier es mal aus! P.S. was einige User in der Rezension schreiben, wenn sie über die schlechte Umsetzung schreiben, beruht vermutlich auf einen Einsatz mit schlecht abfotografierten Text. Nichts ist immer perfekt…

    1. hab mir kurzer Hand Im Schreibwarenladen etwas Pappkarton gekauft, und Die Scanbox in etwa also nach meiner Vorstellung Nachgebaut, Funzt
      Ps: werde mir aber trotzdem das Original Kaufen..,
      aber nur wenn in Deutschland erhältlich.!

  2. Das kann man sich sparen.

    Ich verwende JotNot Pro und kann damit überall mal eben Dokumente fotografieren, gerade stellen und in PDF wandeln etc. So einen Halter braucht man nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de