Shadowmatic: Großartiges neues Schatten-Puzzle ist zurecht „Unser Tipp“ von Apple

Euch haben Spiele wie Blueprint 3D begeistert? Dann solltet ihr unbedingt auch einen Blick auf das neue Shadowmatic werfen.

Shadowmatic 1 Shadowmatic 2 Shadowmatic 3 Shadowmatic 4

Das Puzzle Blueprint 3D (App Store-Link), in dem man verschiedene Architektur-Zeichnungen durch Drehen auf dem Display in die richtige Form bringen muss, war ein großer Erfolg im deutschen App Store. Auch uns hat das Spiel seinerzeit begeistert und an das iPad gefesselt. Zwar Gameplay-technisch nicht ganz identisch, aber ebenso sehenswert ist das neue Shadowmatic (App Store-Link), das gegenwärtig von Apple prominent als „Unser Tipp“ samt großem Werbebanner im App Store als „Knobelspiel mit einzigartiger Grafik“ beworben wird. Shadowmatic ist zum Preis von 2,99 Euro zu haben und nimmt auf dem Gerät 229 MB an Speicherplatz in Anspruch. Für die Installation des in deutscher Sprache bereit stehenden Spiels sollte man außerdem über iOS 6.0 oder neuer verfügen.

Shadowmatic vom Entwicklerteam des TRIADA Studios verfügt über insgesamt 70 Level, die in neun unterschiedlichen Umgebungen bzw. Räumen angeordnet sind. Das Ziel des Spiels ist es – der Titel der App deutet es schon ansatzweise an – aus beleuchteten abstrakten Objekten durch Drehen erkennbare Schattenfiguren zu erzeugen. Sowohl das Objekt als auch der Schatten an der Wand können bewegt werden, und es bedarf in vielen Fällen einiges an Knobelarbeit, bis der entsprechend zusammenzusetzende Gegenstand in seiner angestrebten Form als Schatten erscheint.

Hilfe-Funktion gibt Tipps bei schwierigen Rätseln

Eine zusätzliche Schwierigkeit von Shadowmatic ist die Tatsache, dass zu Beginn jedes Levels keinerlei Hinweise zu finden sind, welche finale Figur aus dem abstrakten Objekt zu kreieren ist. So tappt man zunächst völlig im Dunkeln und kann nur mutmaßen, was mit dem Gebilde anzufangen ist. Glücklicherweise stellen die Entwickler eine Hilfe-Funktion für jedes Level bereit, das über Punkte finanziert wird. Durch erfolgreiches Absolvieren von Leveln erhält man diese, und kann sie dann wiederum bei wirklich kniffligen Aufgaben einsetzen. Ein erster Hinweis, beispielsweise „Haushaltsgegenstand“, gibt es für einen Punkt, weitere Tipps müssen mit zwei bzw. drei Punkten bezahlt werden. Für 99 Cent kann auch optional ein 20x-Punktepaket per In-App-Kauf erstanden werden.

Besonders lobenswert ist jedoch die wirklich wunderschön anzusehende Grafik, die insbesondere bei neueren Geräten mit Retina-Display zur Geltung kommt. Auf meinem iPad Air 2 konnte man sogar kleine Staubpunkte zwischen Lichtquelle und Schatten an der Wand ausmachen, die durch die Luft schwirrten. In dieser Hinsicht gibt es mit Shadowmatic neben dem ungewöhnlichen Puzzle-Gameplay auch Ansehnliches für die Augen – und Ohren, denn das Game kommt mit einem entspannten Ambient-Soundtrack daher, der auch im iTunes Store für 8,99 Euro als Album käuflich erworben werden kann. Eine Anbindung an das Game Center von Apple ermöglicht es dem Spieler abschließend, seine Erfolge und Highscores mit anderen Nutzern zu teilen. Von uns bekommt Shadowmatic als echtes Premium-Spiel auf jeden Fall eine Empfehlung, schaut euch allein den folgenden Trailer an.

Kommentare 1 Antwort

  1. Kanns nur teilen…! Total witziges Spiel und mal was anderes und neues. Manchmal etwas schwierig mit ihm Schattenspiel das das korrekt hinzubekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de