Speedport Pro ab sofort erhältlich: Neuer Router der Telekom mit VDSL, Hybrid und Glasfaser

Mit einem Preis von 400 Euro ist die Neuerscheinung allerdings nicht ganz billig.

DSL, VDSL, LTE, Glasfaser – der neue Router Speedport Pro der Telekom versteht sich als Hybrid-Gerät mit nahezu allen aktuellen Technologien. Die Telekom hat das neue Flaggschiff-Modell vorgestellt und bietet das Gerät gleich auch zum einmaligen Kaufpreis von 399,99 Euro (zzgl. 6,95 Euro Versandkosten) bzw. zum monatlichen Mietpreis von 9,99 Euro bei mindestens 12-monatiger Vertragslaufzeit an.

„Der Speedport Pro ist für den IP-basierten Telekom Anschluss geeignet und sorgt dank seines LTE-Moduls für den Hybrid-Datenturbo. Zusätzlich ermöglichen die 12 Antennen des Routers eine vielfach schnellere WLAN-Verbindung von bis zu 9.600 MBit/s“, so heißt es auf der Produktseite des neuen Hybrid-Routers. Dort kann auch die Bestellung des schwarzen Boliden in Auftrag gegeben werden.

Der etwa 1.800 Gramm schwere Speedport Pro unterstützt die WLAN-Standards IEEE 802.11 ac 8×8 MU-MIMO 5 GHz (mit bis zu 8.600 Mbit/s – 1.024 QAM) und 802.11 n 4×4 mit 2,4 GHz (mit bis zu 1.000 Mbit/s) gleichzeitig und ist abwärtskompatibel zu a/b/g. Zudem gibt es WPS mittels eines Buttons, um Geräte schnell ins WLAN einbinden zu können. Als Verschlüsselung steht WPA/WPA2 zur Verfügung.

Router ist bestens gerüstet für Magenta TV

Der Hybrid-Router wird außerdem mit zwei USB 3.0-Ports, drei Gigabit Ethernet LAN-Schnittstellen, einem WAN-Port und zwei TAE a/b-Ports ausgeliefert. Zudem können bis zu fünf DECT-Telefone angeschlossen werden, auch ein Mehrgeräteanschluss für ISDN, IP-basierte Telefonie und eine integrierte Firewall sind vorhanden. Im Lieferumfang gibt es neben dem Router selbst auch ein externes Netzteil, ein 10m langes flaches DSL-Anschlusskabel, ein 1,5m langes flaches Netzwerkkabel, einen RJ14/TAE-Adapter für analoge Telefone und eine Servicekarte. 

Über eine Aktualisierung sollen von der Telekom noch in diesem Jahr weitere Features hinzugefügt werden, so unter anderem ein integrierter Anrufbeantworter oder auch eine Kompatibilität mit dem Telekom-eigenen Service Magenta SmartHome. Dank der Leistung des Speedport Pro lässt sich auch Magenta TV samt mehreren hochauflösenden Streams in 4K/UHD nutzen. 

Kommentare 4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de