Spiele-Klassiker Jenga zum ersten Mal kostenlos

Das bekannte Turmbau-Spiel Jenga gibt es derzeit zum ersten Mal kostenlos.

Das Wochenende ist schon fast wieder vorbei, morgen Früh geht es für die meisten von euch wieder zur Arbeit. Zeit für einen kleinen Download muss aber noch sein, denn Jenga (App Store-Link) wird zum ersten Mal kostenlos angeboten. Mit 33 MB solltet ihr das Spiel relativ schnell auf euer iPhone laden können.


Das Spielprinzip der mit viereinhalb Sternen bewerteten App sollte euch eigentlich bekannt sein: Aus einem Turm muss immer ein Holzklötzchen gelöst werden, ohne dass er zusammenbricht.

Dank Gyroskop-Unterstützung und einer guten Touch-Steuerung ist Jenga auf dem iPhone wirklich gut umgesetzt. Der Weltrekord liegt laut Angaben im App Store bei 40 2/3 Ebenen – vielleicht kann er ja auf virtueller Ebene geknackt werden.

Die verschiedenen Spielmodi und die gelungene Grafik sollten für einigen Spielspaß sorgen, bisher hat man zwischen 79 Cent und 2,39 Euro für das Spiel bezahlt. Jenga HD (App Store-Link) für das iPad ist leider nicht kostenlos, derzeit aber für 79 Cent zu haben.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Als ich zum ersten mal von Jenga fürs iPhone gehört habe, hatte ich keine Idee wie man da die Steuerung umgesetzt haben sollte, muss aber jetzt sagen das sie echt gelungen ist.
    Auf jeden Fall laden! Macht sehr viel Spaß und auch der Online Multiplayer ist sehr gut umgesetzt.

  2. Hatte ich mir damals nur geladen um bei meinen Bekannten diesen „Wow-Effekt“ hervorzurufen, wenn ich mich dank des Gyrosensors um den virtuellen Jenga Turm herumbewegt hab – hat jedes Mal für Erstaunen gesorgt. 😉

    1. Ich auch 🙂 Wurde ja bei der Vorstellung des iphones/iPads mit gyroscop ja auch von Apple promoted… War dann das erste was ich mir aufs neue idevice geladen habe.

  3. Hab das Spiel vorhin geladen, die Umsetzung ist echt gelungen. Hab’s auch ein paar ma versucht, klappte ganz gut auch wenn ich die Steine nie ganz gerade raus bekommen habe. Bleib wohl beim echten Spiel, da scheppert es wenigsten ordentlich 😉

  4. Ich schließe mich von oben genannten Problemen gerne an. Das Spiel stürzt fast immer exakt nach 2 min. Seit dem ich diese App habe, hatte ich noch keinen einzigen Stein bewegen geschweige berühren können.

  5. Kann mir eine iDevice-Umsetzung fast nicht vorstellen…
    Habe das Original im Schrank stehen, und wie man ein solches Geschicklichkeitsspiel aufs iDevice übertragen kann ist mir ein Rätsel…
    Kann mir jemand grob sagen, wie die Spielsteuerung abläuft, sprich nicht ob gut oder schlecht, sondern wie man Steine rauszieht bzw. oben auflegt?
    Danke schon im Vorraus!

    1. Ist wirklich ganz gut umgesetzt. Du wählst einen Stein aus und versuchst ihn dann an den verschiedenen Seiten herauszuziehen oder zu stupsen. Danach geht es nach oben und du kannst eine Position aussuchen, auf die er gelegt werden soll.

  6. Hallo,

    Spiel TOP – wären da nicht diese ständigen Abstürze. Habe es inzwischen neu installiert. Ging einen halben Tag lang. Nun öffnet es sich und bevor ich darüber nachdenke das Display zu berühren ist es weg.

    Lösung???

    Grüße
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de