Statt Sonos: Zahlreiche Multiroom-Produkte von Yamaha MusicCast als Angebot des Tages

Bis heute hat es Sonos nicht geschafft, AirPlay in seine Geräte einzubauen. Wer darauf nicht verzichten möchte, kann heute einen Blick auf das MusicCast-System von Yamaha werfen.

Yamaha ISX-18D Lifestyle

Bereits seit über zwei Jahren habe ich MusicCast-Produkte bei mir Zuhause im Einsatz, am Black Friday habe ich noch einmal ordentlich nachgelegt. Aktiv-Standlautsprecher von Teufel habe ich mit dem Yamaha WXAD-1 MusicCast Adapter komponiert, um die neuen Boxen in das bestehende System einzubinden. So muss ich mich in Sachen Software nicht umstellen, kann aber von wirklich gutem Sound profitieren.

  • alle Yamaha MusicCast Angebote im Überblick (Amazon-Link)

Der Yamaha WXAD-10 ist einer von 16 Produkten, die ihr heute im Angebot des Tages günstiger bekommen könnt. Und vielleicht ist die kleine graue Box ja auch für euch ein möglicher Einstieg in die Multiroom-Welt, denn immerhin kann man damit bestehende Receiver oder Aktiv-Lautsprecher mit dem MusicCast-System kompatibel machen. Hier spart ihr heute rund 20 Euro im Vergleich zum nächstbesten Internet-Preis.

Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken, wie zum Beispiel den Yamaha ISX-18D. Das kleine Audiosystem steht in meinem Badezimmer und sorgt unter anderem morgens mit nur einem Knopfdruck für das aktuelle Radioprogramm, dank der Preset-Tasten kann auch einfach zwischen Sendern umgeschaltet werden, auch Online-Radio oder Spotify-Streaming sind problemlos möglich. Praktisch: Auf einer kleinen Anzeige wird die Uhrzeit angezeigt, was ich persönlich im Badezimmer sehr praktisch finde. Den Yamaha ISX-18D bekommt ihr heute in Schwarz oder Silber für jeweils 219 Euro, das sind 30 Euro weniger als im Preisvergleich.

Yamaha MusicCast Receiver

Ein großer Vorteil des MusicCast-Systems wird bei einem Blick auf die Angebote deutlich: Es gibt weitere Boxen, Soundbars, ein Mikro-Komponentensystem samt CD-Laufwerk und Lautsprechern sowie zahlreiche verschiedene AV-Receiver. Insbesondere letztere sind dann interessant, wenn man schon richtig gute Passiv-Lautsprecher im Einsatz hat.

Ein weiterer Vorteil: Bei MusicCast gibt es viele Empfangswege. Neben dem Streaming über die App und Diensten wie Spotify bietet jeder einzelne Lautsprecher auch Bluetooth und vor allem AirPlay. Apple-Nutzer können so praktisch aus jeder App zumindest die eigenen MusicCast-Lautsprecher erreichen.

In den nächsten Wochen will Yamaha zudem nachlegen und endlich den MusicCast-Skill für Amazon Alexa nachreichen. Dann kann das komplette System mit Sprachbefehlen gesteuert werden, wobei Yamaha hier gleich in die Vollen geht: Auch die Kopplung von mehreren Lautsprechern und andere spezielle Befehle werden mit Alexa möglich sein. Der Skill soll noch im Dezember veröffentlicht werden.

Yamaha MCR-N470D Black/Black MusicCast...
YAMAHA - Elektronik
499,00 EUR ab 419,00 EUR
Yamaha R-N402D Black MusicCast Netzwerk Receiver...
YAMAHA - Elektronik
479,00 EUR ab 397,00 EUR
Yamaha ISX-18D White MusicCast Design Audiosystem...
YAMAHA - Elektronik
299,00 EUR ab 206,14 EUR
Yamaha WXAD-10 MusicCast Adapter Dunkelgrau
YAMAHA - Elektronik
149,00 EUR 128,11 EUR

Kommentare 6 Antworten

  1. Was vom Bericht übrig blieb:

    seid/seit und Teufel und guter Sound, schließen sich aus.

    Persönlich warte ich erstmal den offiziellen Release vom HomePod ab, denn dann kommen die Preise sicher in Bewegung.

  2. Wie siehts denn hier mit dem Datenschutz aus? Muss man hier auch allem zustimmen, um die Boxen nutzen zu können? Das hat mich nämlich bei Sonos abgehalten, guter Sound hin oder her – ich möchte nicht, dass der Anbieter alles von mir nutzen und ggf sogar meine Wohnung abhören kann.

    1. Musst gar nichts preisgeben, das Yamaha System läuft erstmal rein lokal, ohne Account oder Internet, wenn du Spotify hören willst oder ähnliches brauchst du natürlich dort einen Account…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de