StepsApp: Kostenloser Schrittzähler fürs iPhone bekommt Update mit Apple Health-Support

Die Entwickler von StepsApp bezeichnen ihre Anwendung als „einen der schönsten Schrittzähler“ im App Store.

StepsApp

StepsApp (App Store-Link) lässt sich seit Oktober 2015 kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und mittels eines In-App-Kaufes von 1,99 Euro zur Pro-Version mit weiteren Funktionen erweitern. Zu letzteren zählt ein täglicher Kalorienverbrauch, sechs verschiedene Farblayouts und die Möglichkeit, aktive Kalorien speichern zu können. StepsApp benötigt etwa 15 MB an freiem Speicherplatz auf dem iPhone sowie iOS 8.0 oder neuer. Aufgrund der bewegungsrelevanten Daten wird für die Aufzeichnung mindestens ein iPhone 5s vorausgesetzt, da diese Modelle über einen Motion-Prozessor verfügen.

Mit StepsApp können die täglichen Schritte, sowie Stockwerke, die zurückgelegte Distanz, Zeit und der Kalorienverbrauch über das iPhone aufgezeichnet werden. Neben Möglichkeiten, die Daten in Tages- und Wochenverläufen zu analysieren, gibt es in der App auch ein Widget für das Notification Center und eine Option zum Festlegen eines täglichen Schrittziels.

Neue Diagramme für Stockwerke in StepsApp

Mit dem heutigen 25. Mai 2016 haben die Entwickler von StepsApp ihrer Anwendung ein größeres Update verpasst, die nun in Version 3.5.1 im deutschen App Store vorliegt. Mit dieser Aktualisierung wurde eine Unterstützung für Apple Health integriert, mittels der sich nun Schritte, Distanzen und verbrannte Kalorien direkt in der Health-App sichern lassen.

Zudem gibt es auf dem iPhone 6 und aufwärts auch die Möglichkeit, nicht nur Schritte, sondern auch Stockwerke in übersichtlichen Diagrammen anzeigen zu lassen, sowie eigene Fortschritte über eine „Teilen“-Funktion Freunden mitzuteilen. Weiterhin gibt es nun eine coole Animation, wenn das Tagesziel erreicht wurde, und auch das Geschlecht lässt sich im Schritte-Bereich anzeigen. Verbessert wurde darüber hinaus das App-Icon, das Menü für die Einstellungen und das Touch-Handling für die täglichen und wöchentlichen Übersichten.

Kommentare 13 Antworten

  1. Ich benutze seit langem Stepz. Bin auch sehr zufrieden damit. Auch weil due Schritte als Batch angezeigt werden können. Also öffnen der app soweit unnötig

  2. Wer braucht so etwas, wenn man das mit jedem Activity Tracker / Kalorienzähler /Online-Waage und was es noch so alles an App’s gibt, neben vielen anderen Features, auch schon bekommt. Kann mir das jemand erklären?

    1. Hallo Bastl1990,

      ich selbst bin der Entwickler von StepsApp. Das könnte daran liegen, dass du die Schrittlänge bei Stepz richtig einstellen musst. Wir haben hierfür in unser App die Einstellung, dass du es automatisch erkennen lässt oder es selbst manuell einstellen kannst. Weiters sind oft die Schritte zwischen Health App und anderer Schrittzähler unterschiedlich, da unnötige Schritte vom Entwicklern möglicherweise individuell gefiltert werden.
      Vielleicht hilft dir es weiter und schau einfach mal in den Einstellungen bei deiner App nach.

      Schöne Grüße,
      Gunther

      1. Vielen Dank für die Antwort 🙂
        Bisher wusste ich gar nicht das man so etwas einstellen kann. Zumindest hab ich bei der Health App sowas nie gefunden zum einstellen, bei stepz eben gerade aber schon.
        Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de