Stickman Base Jumper: Waghalsige Hochhaussprünge in den sicheren Tod

Stickman Base Jumper (App Store-Link) wurde gestern veröffentlicht und kann für kleine 79 Cent auf iPhone und iPad installiert werden.

Wir haben uns die Neuerscheinung angesehen und möchten euch mitteilen, was ihr zu erwarten habt. Mit dem Stickman, einem kleinen Strichmännchen, muss man sich von Hochhäusern stürzen und ist dabei nur mit einem Fallschirm ausgestattet, der euch vor dem sicheren Tod bewahren kann.

In jedem der 40 Level gibt es eine kleine Mini-Map, die Start und Ziel anzeigt. Mit einem Klick auf das Display nimmt der Stickman Anlauf, mit einem weiteren muss man den Absprung hinbekommen. Danach geht es im freien Fall hinunter, erst mit einem weiteren Klick wird der Fallschirm geöffnet. Ziel ist es in jedem Level in einem markierten Bereich zu landen, natürlich unversehrt.

In den späteren Leveln gibt es noch Zwischenziele, es wird also immer schwieriger ohne Verletzungen unten anzukommen. Außerdem befinden sich Zeppeline, Kräne und weitere Gefahren auf dem Weg nach unten – wer hier hängen bleibt, muss das Level neustarten.

Zusätzlich gibt es tolle Retina-Grafiken und eine Anbindung ans Game Center mit Herausforderungen. Wer möchte kann noch einen In-App-Kauf von 79 Cent tätigen, um ein Nacht-Level-Pack freizuschalten. Anfangs fand ich es etwas monoton, immer nur vom Haus nach unten zu springen, aber schnell möchte man einen perfekten Sprung mit einer zielgerechten Landung abliefern, so dass sich schnell ein Sucht-Faktor einstellt.

Der folgende Trailer (YouTube-Link) zeigt das Spiel in Aktion – wir wünschen Hals- und Beinbruch!

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de