Stilvolle Eleganz: redmaloo iPhone-Etui aus italienischem Leder

Das Weihnachts-Shopping wird wohl bei mehr oder weniger allen appgefahren-Nutzern auf Hochtouren laufen, auch ich schließe mich da nicht aus. Wer noch ein hochwertiges Geschenk für iPhone-Besitzer sucht, dem könnte geholfen werden.

Schon in der Vergangenheit haben wir euch verschiedene Produkte des Unternehmens redmaloo vorgestellt. Das Berliner Designteam hat sich auf qualitative Accessoires für mobile Geräte spezialisiert und bietet im eigenen Onlineshop sowie in ausgewählten Partner-Geschäften vornehmlich Taschen und Sleeves für iPhones, iPads und MacBooks aus deutscher Herstellung an.

Ganz neu im Sortiment des Berliner Unternehmens ist nun das schwarze Etui aus italienischem Cuoietto-Leder, welches exklusiv für das iPhone 4 und 4S hergestellt wird. Bislang wird das Etui nur im eigenen redmaloo-Onlineshop (zum Shop) vertrieben, und kann dort zum Preis von 69 Euro (+ 3,90 Euro Versandkosten) bestellt werden. Der redmaloo-Shop akzeptiert Zahlungen per Kreditkarte, Lastschrift und Vorauskasse.

Auch wenn redmaloo bisher viel Wert auf eine Herstellung ihrer Produkte in deutschen Landen gelegt hat, wird das neue Leder-Etui exklusiv für das Unternehmen in Italien gefertigt. Dort wird eine traditionelle Technik, die sich „Cuoietto Fiorentino“ nennt, angewandt, und das Etui von Hand geformt und dann gefärbt. So ist jedes einzelne Produkt ein florentinisches Unikat.

Diese Herstellungstechnik macht sich schon beim ersten Auspacken des Etuis bemerkbar. Keine Ecken, keine scharfen Kanten – lediglich das Firmen-Logo ist an einer Seite am unteren Rand des Etuis eingeprägt. Ich als Leder-Accessoires-Liebhaberin bemerkte gleich einen sehr angenehmen Ledergeruch, der einem kräftig und herzhaft in die Nase zog.

Äußerlich ist das redmaloo Leder-Etui ein echter Handschmeichler. Das Leder ist an allen Ecken abgerundet, und es gibt keine Nähte. Zudem wirkt es, als wenn von außen eine Art schwarzer Lack auf das Leder aufgetragen wurde, denn die Hülle wirkt nicht nur sehr eben und glänzt im Tageslicht, sondern ist auch noch sehr steif und stabil.

Im Inneren erkennt man dann den Ursprungszustand des verwendeten Leders, hier hat man auf eine Einfärbung und großartige Bearbeitung verzichtet. Es schimmert eine beige bis hellbraune Farbe, die einen hübschen Kontrast zum Tiefschwarz des Äußeren bietet.

Wie von einem so hochpreisigen Produkt fast nicht anders zu erwarten ist, hüllt sich der schwarze Leder-Mantel perfekt um das eingelegte iPhone. Auch ist die Größe so gewählt, dass das Leder oben etwas über den Rand des iPhones hinausragt, so dass ein zusätzlicher Schutz gegeben ist.

Einziges kleines Manko des redmaloo Leder-Etuis: Trotz optimaler Passform und steifer Bauweise wird das Gerät nicht bombenfest in der Hülle gehalten. Dreht man das Etui mitsamt iPhone auf den Kopf, ist der Widerstand des Leders nicht immer so groß wie das Gewicht des Geräts, und es besteht die Gefahr, dass das iDevice herausrutscht.

Ansonsten jedoch ist das redmaloo Etui ein wirklich qualitativ hochwertiges, exquisites Produkt für alle, die ihr iPhone zwar unauffällig, aber nicht weniger stilvoll schützen wollen. Auch wenn der Kaufpreis vielleicht einen großen Kloß im Hals verursacht, entschädigt die hochklassige Verarbeitung und der dezente Stil für diese finanzielle Investition.

Kommentare 9 Antworten

  1. Ich habe mittlerweile schon eine Sammlung von iPhone Schutzhüllen, -covern und -taschen. Wechsle sie häufig und gern, bin ständig auf der Suche nach neuen. Andere sammeln halt Briefmarken, ich neue Outfits für mein iPhone 🙂
    Da kommt dein Tipp natürlich gerade recht zu Weihnachten 🙂

    Hier auch noch ein Tipp meinerseits: Echt Ledertasche von „Frankie’s ®“ -Garage-. Erhältlich in champagner und schwarz. Absolute Topverarbeitung und sieht lässig schick aus.
    Preis für die schwarze bei Amazon aktuell 29,90 + 3,90 Versand. Ich hab die champagnerfarbene bei Otto gekauft. Da gibt’s übrigens erstaunlich viel rund um Apple und teilweise zu wirklich guten Preisen.

    1. Piel Frama nutze ich auch seit Jahren, damals noch in der alten Palm-Welt.
      Alle Anschlüsse bleiben zugängig und es gibt noch Einschübe für Kredit- oder Visitenkarten. Da das Leder sich im Laufe der Zeit etwas dehnt, kann das Handy dann aber doch, zumindest bei geöffneter Klappe, herausfallen. Ansonsten – perfekt und farblich fast frei konfigurierbar.
      Klare Empfehlung!

  2. Nutzt schon seit einigen Wochen die Tasche von Twelve BookBook welches auch ein echt cooles Teil ist , auf das ich immer wieder angesprochen werde. Der große Vorteil ist ganz klar der, man muss nicht immer seinen Geldbeutel mitschleppen, da in diese Hülle die wichtigsten Sachen rein gehen. Die Hülle, die du grad hier vorgestellt hast, sieht sehr Edel aus. Habe mir grad mal den Shop angesehen. Finde die Schlüsselanhänger auch sehr praktisch. Werde mir die Hülle mit auf meinen Wunschzettel schreiben. Es wir eh Zeit, mal wieder zu wechseln. Das mit den iPhone Hüllen ist so ähnlich wie die ewige Handtaschefrage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de