Super Mario findet endlich den Weg auf iPhone & iPad

In San Francisco präsentiert Tim Cook und sein Team gleich das neue iPhone.

super mario run

Die erste Überraschung wurde direkt zum Start aus dem Sack gelassen. Super Mario wird den Weg auf iPhone und iPad finden. Der „Vater von Mario“, Shigeru Miyamoto, hat das mobile Spiel auf der Keynote präsentiert.


In der Präsentation wurde eine kleine Demo gezeigt. Mit einem einfachen Klick kann man springen und die Hindernisse überwinden. Abermals müsst ihr alle Münzen einsammeln und am Ende das Ziel erreichen. Neben dem normalen und bekannten Gameplay, gibt es einen neuen Battle-Modus „Toad Rally“. Nachdem man einen Gegner ausgewählt hat, kann man gegen ihn antreten. Gespeilt wird auf Zeit, wer die meisten Münzen und Objekte eingesammelt hat, gewinnt das Spiel.

Super Mario Run kommt in den nächsten Monaten

Und die beste Nachricht: Super Mario Run wird kein Freemium-Spiel. Der Preis steht noch nicht fest, allerdings wird es sich um eine Einmalbezahlung handeln. In-App-Käufe wird es aller Voraussicht nach nicht geben. Kurz vor Weihnachten wird das Spiel erscheinen.

Wir sind gespannt, wie sich Mario auf iPhone und iPad schlagen wird. Endlich hat Nintendo eingesehen, dass sie ihre Spiele auch für iOS veröffentlichen müssen – und ich bin mir sicher, Nintendo wird richtig guten Umsatz machen. (Foto: theverge.com)

Anzeige

Kommentare 20 Antworten

  1. Hoffentlich gibts auch bald weitere Spiele. Auf meiner Wunschliste stehen: Zelda, F-Zero, Metroid, StarWing und all die coolen Spiele aus meiner Kindheit 😉

  2. Hoffentlich Premium, falls nicht auch egal. Hab mich direkt angemeldet zum „benachrichtigen lassen“ – obs jetzt gut oder schlecht wird, erst mal egal. Hauptsache Mario 🙂

  3. Als jemand der sich auf das Nintendo NX freut ist das eher beängstigend statt toll. Natürlich wollen sie verstärkt in den mobilen Bereich drängen, vor allem bei der neuen riesigen iPhone Ansammlung in Japan. Trotzdem bin ich gespannt/besorgt was das für die kommende Konsole aussagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de