AUMAKUA: Interaktive Serie zum Sonderpreis

Wir lieben unsere Serien aus dem Fernsehen und auch im Internet feiern WebTV-Serien Erfolge.

Seit kurzem hat auch das iPhone seine erste deutschsprachige interaktive Serie: AUMAKUA ist ab heute im iTunes App Store als kostenlose Light-Version erhältlich, ein Appetizer quasi, der einen Vorgeschmack auf die volle erste Staffel der Serie bietet. Zum Start der Light-Version, gibt es die Vollversion ab heute für die Dauer von einen Monat für nur 79 Cent.

Die hochwertig produzierte Serie AUMAKUA ist das erste interaktive Serienformat für das iPhone. Sie erzählt aus dem Leben von vier ganz unterschiedlichen Personen, die an bestimmten Punkten aufeinander treffen. Durch eine spezielle Kameravorrichtung, die den Blickwinkel des Protagonisten simuliert, erlebt der User die einzelnen Folgen der Serie wirklich aus Sicht der betreffenden Figur. Er hört außerdem dessen Gedanken und kann sich so bei bestimmten Szenen zwei oder mehrere Sichtweisen anschauen. AUMAKUA lebt von schwarzen Humor und überraschenden Szenen.

Hintergrund der Serie ist ein fiktiver Entertainment-Konzern, dem es gelungen ist, durch neurowissenschaftliche Forschung, die Erinnerungen aus den Gehirnen verstorbener zu extrahieren. Diese Erinnerungen können in der App nun einzeln abgerufen werden und zu einem einzigartigen Erzählmuster zusammengestellt werden. Bei AUMAKUA erlebt jeder User die Geschichte individuell, abseits vom linearen Erzählstrang. Der User wählt selbst die Reihenfolge der unterschiedlich langen Erinnerungen der einzelnen Protagonisten. Dadurch entsteht ein Puzzle, das je nach Auswahl des Users ein anderes Bild der Geschichte zeichnet.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de