Banking 4i und Outbank: Neue Updates für zwei bekannte Finanz-Apps

Eine der beiden Apps habt ihr sicherlich auch auf eurem iPhone oder iPad. Banking 4i und Outbank haben kleine, aber feine Update erhalten.

Neben der ebenfalls sehr verbreiteten Finanzblick-App zählen Banking 4i und Outbank wohl zu den beliebtesten Banking-Applikationen, die es derzeit für iPhone und iPad gibt. Ihr könnt die Kommentare ja mal dazu nutzen, euch unsere Favoriten zu nennen – am besten mit einer kleinen eigenen Meinung. Wir sind gespannt, was euer Liebling ist. Zunächst aber wollen wir einen Blick auf die jüngsten Aktualisierungen von Banking 4i und Outbank werfen.

Weiterlesen

Banking 4i: Kleines Update bringt bessere Sortierung & viele Fehlerbehebungen

Die bei euch beliebte Banking-App Banking 4i liefert per Update Neuerungen aus.

Ihr setzt auf die Banking-App Banking 4i (App Store-Link)? Dann gibt es per Update auf Version 6.9.1 ein paar Neuheiten sowie viele Verbesserungen. Banking 4i ist ein Premium-Download, kostet aktuell 7,99 Euro und verzichtet auf ein Abo. Die für iPhone und iPad verfügbare Applikation ist im Download 61,9 MB groß.

Weiterlesen

Banking 4i: Update liefert neue Saldenverläufe und Auswertungen

Outbank steckt in den Problemen, bei Banking 4i scheint es weiter nach Plan zu laufen. Es wurde mal wieder ein Update veröffentlicht.

„Was ist denn die von euch favorisierte Alternative zu Outbank, falls die den Bach runtergehen?“, schreibt uns appgefahren-Leser Norbert in einer Mail. „iFinance? Banking 4i ist es nicht mehr, wenn ich eure Beiträge richtig lese, oder?“

Weiterlesen

Banking 4i Starter wird eingestellt: Vollversion aktuell kostenlos aus dem App Store laden

Banking 4i zählt zu den erfolgreichsten Banking-Apps für iPhone und iPad. Nun gibt es interessante Neuigkeiten rund um die Finanzierung der App.

Bis zum Neustart von Outbank habe ich Banking 4i (App Store-Link) regelmäßig auf meinem iPhone genutzt, aktuell ist es immer noch auf dem iPad im Einsatz, da dort problemlos mehrere Benutzer getrennt voneinander auf ihre Konten zugreifen können. Interessant ist Banking 4i auch dank der kostenlosen Light-Version, insbesondere wenn die eigene Bank eine nicht so tolle eigene App anbietet. Die Zeit von Banking 4i Starter ist nun aber gezählt, wie der Entwickler Andreas Selle auf seiner Facebook-Seite mitgeteilt hat.

Weiterlesen

Updates aus dem App Store: Banking 4i mit Dark-Theme & Outbank mit automatischen Tags

Es gibt mal wieder Neuigkeiten aus der Finanzwelt. Die beiden beliebten Anwendungen Banking 4i und Outbank haben in diesem Monat Updates erhalten.

Ganz frisch im App Store gelandet ist Version 6.7.4 von Banking 4i (App Store-Link), das neben Verbesserungen rund um die Dropbox-Anbindung und Auslandsüberweisungen auch eine neue Optik bekommen hat. Neben dem bekannten hellen Design lässt sich in den Einstellungen der 4,99 Euro teuren Multibanking-App ab sofort auch ein dunkles Design aktivieren. Für welches ihr euch entscheidet, ist natürlich Geschmacksache, funktionale Unterschiede gibt es zwischen den beiden Designs nicht.

Weiterlesen

Banking 4i: Universal-App nach Update mit praktischen Kontogruppen

Eine der bekanntesten Banking-Apps für iPhone und iPad hat heute ein Update erhalten, das eine mehr als praktische Funktion liefert. Wir stellen euch die Neuerungen in Banking 4i vor.

In den letzten Wochen durfte ich mir einiges anhören. Quasi immer dann, wenn ich über Outbank berichtet habe. Dabei kann ich auch nichts dafür, denn es ist nunmal die Banking-App, die ich für meine diversen Konten auf dem iPhone und auf dem Mac nutze. Auf dem iPad sieht das anders aus, dort gebe ich weiterhin einer anderen App den Vorzug: Banking 4i (App Store-Link). Und das nicht ohne Grund, denn in der 4,99 Euro teuren Premium-App können mehrere Nutzerkonten angelegt werden, so dass sich am von mehreren Personen genutzten iPad jeder ganz einfach in seine eigenen Konten einloggen kann.

Weiterlesen

Banking 4i: Kleine Änderung sorgt für deutlich mehr Komfort

Auch wenn ich mich derzeit mit dem neuen OutBank versuche, gehört Banking 4i weiterhin zu meinen großen Favoriten.

Banking 4i (App Store-Link) hat mich in den letzten Jahren überzeugt. Nicht nur dank der ständigen Updates, sondern auch mit der grundlegenden Einstellung. Es gibt eine kostenlose Version, mit mit einem Konto getestet werden kann. Die Vollversion gibt es für einmalige 4,99 Euro, In-App-Käufe und sonstigen Kram gibt es in Banking 4i nicht. Zudem finde ich es mehr als praktisch, dass innerhalb der App mehrere Tresore angelegt werden können. So kann die App beispielsweise auf dem iPad von mehreren Personen mit verschiedenen Konten unabhängig voneinander genutzt werden.

Weiterlesen

Interessante Updates aus dem App Store: Banking, Shopping, Entertainment & Office

In diesem Artikel wollen wir euch gleich vier interessante Updates aus dem App Store vorstellen, die in den letzten Stunden veröffentlicht wurden. Welche der Anwendungen habt ihr im Einsatz?

Die beliebte Finanz-App Banking 4i (App Store-Link) war mit ihrer kostenlosen Starter-Edition in dieser Woche schon unsere App des Tages. Mit dem heute veröffentlichten Update haben die Entwickler einige interessante neue Funktionen hinzugefügt. Da wäre zum Beispiel eine lokale Hintergrundaktualisierung, die in den Einstellungen für jedes Konto aktiviert werden kann. Ist das passiert, sucht die App alle 30 Minuten nach neuen Buchungen und informiert den Nutzer per Push-Mitteilung. Die Besonderheit im Vergleich zu anderen Apps: Die Aktualisierung läuft direkt vom iPhone oder iPad aus ab, die Kontodaten werden nicht auf einem externen Server abgelegt, wie es beispielsweise bei Finanzblick der Fall ist.

Weiterlesen

Banking 4i: Bessere Übersicht & neue Suche mit Filtermöglichkeit

Die Banking-App Banking 4i liegt aktualisiert im App Store zum Download bereit. Was neu ist, lest ihr folgend.

Auf iPhone und iPad nutze ich Banking 4i (App Store-Link) zur Abfrage aller Kontobewegungen. Mit der neuen Version 6.3.0 liefern die Macher jetzt weitere und praktische Verbesserungen aus. Der Download muss einmalig mit 4,99 Euro vergütet werden, Abos oder weitere Folgekosten gibt es hier nicht. Banking 4i ist 52,5 MB groß, für iPhone und iPad optimiert und mit vier von fünf Sternen bewertet.

Weiterlesen

Banking 4i: Umfangreiches Update für unseren Finanz-Favoriten

Online-Banking mit iPhone und iPad ist mit der passenden App kein Problem und noch dazu sicher. Unser Favorit ist Banking 4i.

Bevor wir näher auf das aktuelle Update für die 4,99 Euro teure Banking-App Banking 4i (App Store-Link) eingehen, das übrigens auch für die kostenlose Starter-Version erhältlich ist, wollen wir zunächst einmal einen allgemeinen Blick auf die Finanz-Szene im App Store werfen. Hier wird nämlich eines deutlich: Immer mehr Entwickler setzen auf ein Abo-Modell, nach OutBank ist seit letzter Woche auch StarMoney dabei.

Weiterlesen

Das Beste aus 2015: Fabians Apps des Jahres

In einer kleinen Serie stellen wir die Apps und Spiele vor, die uns 2015 am besten gefallen haben. Heute ist Fabian mit seinen Apps an der Reihe.

Bevor ich ein paar Worte zur ersten verliere, möchte ich ein paar allgemeine Worte zu meiner Auswahl verlieren. Die vier in diesem Artikel erwähnten Apps sind sicherlich nicht die neuesten Kandidaten, dafür aber die vier Anwendungen, die ich in diesem Jahr am häufigsten und mit der größten Freude verwendet habe. Sicherlich wären das auch WhatsApp oder Facebook, aber das wäre doch wohl nicht wirklich spannend, oder?

Plex: In die Media-Server-Software habe ich mich bereits vor Jahren verliebt. Man könnte sagen, dass diese Liebe mittlerweile unendlich geworden ist. Durch die Installation und Konfiguration auf zwei NAS-Systemen und der Einrichtung auf dem Apple TV habe ich Plex so oft wie schon lange nicht mehr benutzt. Wobei: Ich benutze es eigentlich fast jeden Tag, um Filme und TV-Serien, die aus unterschiedlichen Quellen wie dem iTunes Store oder einem Online-TV-Rekorder stammen, fein säuberlich gesammelt anschauen zu können. Und das nicht nur von Zuhause, sondern auch von unterwegs. Plex ist einfach fantastisch. (App Store-Link)

Weiterlesen

Zwei kleine Updates: Banking 4i verbessert Design, Mactracker aktualisiert Datenbank

Banking 4i und Mactracker sind in neuer Version im App Store verfügbar. Alle Neuerungen fassen wir zusammen.

Vorweg: Unser Update der neuen appgefahren-App, das die Abstürze beheben wird, ist im Schnell-Review bei Apple. Wir hoffen, dass die Freigabe noch heute erfolgt. Doch widmen wir uns nun zwei Applikation, die ebenfalls aktualisiert wurden. Banking 4i und Mactracker.

Banking 4i frischt Design auf

Weiterlesen

Das Beste aus 2014: Fabians Apps des Jahres

Nachdem meine Kollegen schon ihre liebsten Apps vorgestellt haben, möchte ich euch meine Favoriten aus dem App Store zeigen.

Banking 4i (Universal-App, 4,49 Euro)
Mal eben schnell den Kontostand überprüfen, eine Überweisung tätigen oder Ausgaben kontrollieren. Das habe ich bisher mit OutBank gemacht. Während ich optionale Werbeeinblendungen oder In-App-Käufe noch akzeptiert hätte, war das Abo-Modell ein Schritt zu viel für mich – zumindest solange es eine Alternative gibt, die ich nach einer einmaligen Bezahlung dauerhaft nutzen kann. Meine Wahl ist ohne große Überraschung auf Banking 4i gefallen. Ein schlichtes Design, eine einfache Handhabung, und eine doch schon ganz solide Auswertungsmöglichkeit. Ich hätte mich sogar für die kostenlose Starter-Edition entscheiden können, möchte meine Konten bei verschiedenen Banken aber alle in einer überwachen. Nach einem dreiviertel Jahr mit Banking 4i und der neue hinzugekommenen Mac-Applikation kann ich nun sagen: ich bin wirklich zufrieden.

Weiterlesen

Banking 4i: Ab sofort mit Touch ID & Banking-Umfrage

Die Banking-App Banking 4i kann ab sofort auch mit dem Fingerabdruck gesichert werden.

Banking auf dem Smartphone, das ist ja für viele Nutzer ein Tabu-Thema. Mittlerweile muss man aber sagen, dass die Geschichte zumindest auf dem iPhone oder iPad sicherer ist als Online-Banking am Computer – dort drohen weitaus mehr Gefahren durch Schadsoftware. Aber welche App für iOS darf es sein? OutBank war lange mein Favorit, hat sich allerdings durch ein teures Abo-Modell ins Abseits geschossen. Die Sparkassen-App gab es in der letzten Woche kostenlos. Aktuell ist Banking 4i mein Favorit.

Banking 4i (App Store-Link) kann für 4,49 Euro auf iPhone und iPad geladen werden und ist auch als kostenlose Light-Version verfügbar, in der man alle Funktionen mit einem einzigen Konto ausprobieren kann. Während die Entwickler in den letzten Wochen vor allem an der neuen Mac-Applikation gearbeitet haben, wurde Banking 4i für iOS nicht vergessen.

Weiterlesen

Banking 4i für iOS 8 & iPhone 6 optimiert

Die beliebte Banking-App Banking 4i liegt in neuer Version zum Download bereit.

In den iOS-Geräten der Redaktion hat sich Banking 4i (App Store-Link) durchgesetzt. Jetzt hat die Banking-App ein großes Update erhalten, das von allen Käufern kostenlos geladen werden kann. Banking 4i kostet 4,49 Euro, ist eine Premium-App für iPhone und iPad und ist im Download 18,9 MB groß.

Mit dem Update auf Version 5.3.3 liefern die Entwickler Support für iOS 8, auch wurden optische Anpassungen getätigt, damit die Darstellung auf dem neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus den Bildschirmen gerecht wird. Auf dem iPhone 6 Plus gibt es zusätzlich ein Zwei-Spalten-Layout im Querformat, das auf der linken Seite die Konten zeigt und auf der rechten Seiten die Kontoumsätze.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de