Barefoot Weltatlas: Kinder-App spricht jetzt Deutsch und ist kostenlos

Den Barefoot Weltatlas (App Store-Link) haben wir euch schon einmal vorgestellt, ab sofort ist er erstmals kostenfrei erhältlich.

Neben der Preisreduzierung von 4,49 auf 0 Euro ist der Barefoot Weltatlas seit wenigen Tagen auch in deutscher Sprache erhältlich. Somit hat sich unser einziger Kritikpunkt in Luft aufgelöst und der Barefoot Weltatlas ist eine absolute Empfehlung.

Inhaltlich basiert das 1,13 GB große Werk auf dem gleichnamigen Atlas, der seit Oktober 2011 im gut sortierten Buchhandel erhältlich ist. Die Universal-App bietet im Vergleich dazu aber einige Vorteile, wie zum Beispiel die integrierte Suche, eigene Favoriten oder den Vorlese-Modus. Platz im Bücherregal nimmt die App natürlich auch keinen ein.

Weiterlesen

Barefoot Weltatlas: Apples App der Woche im Video

Apples App der Woche kommt im App Store nur auf drei Sterne. Grund genug, einen Blick darauf zu werfen (YouTube-Link).

Gleich vorweg müssen wir sagen: Der Barefoot Weltatlas (App Store-Link) ist wirklich klasse gemacht, aber leider nicht in deutscher Sprache verfügbar. Damit richtet er sich an Kinder, die schon ein paar gute Grundkenntnisse in Englisch (oder Spanisch) mitbringen. Gerade für die vielen Erklärungen ist das sehr hilfreich.

Inhaltlich basiert das 1,5 GB große und 3,99 Euro teure Werk auf dem gleichnamigen Atlas, der seit Oktober 2011 im gut sortierten Buchhandel erhältlich ist. Die Universal-App bietet im Vergleich dazu aber einige Vorteile, wie zum Beispiel die integrierte Suchem eigene Favoriten oder den Vorlese-Modus.

Wir können leider nur betonen, dass es sich um eine wirklich gut gemachte App handelt, gerade in grafischer Hinsicht. Zur perfekten Kinder-App fehlt halt nur eine deutsche Lokalisierung.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de