Zwei praktische Mac-Apps: DaisyDisk und Unclutter mit Black Friday-Rabatt Für kurze Zeit im Angebot.

Für kurze Zeit im Angebot.

DaisyDisk: Schnell die Festplatte aufräumen

Das MacBook hat eine meist stark begrenzte Kapazität. Wer viele Fotos, Medien und Videos lokal speichert, kann schnell an die Grenzen stoßen. Und wer große Speicherfresser ausfindig machen möchte, kann DaisyDisk einsetzen. Das Programm analysiert die Festplatte und zeigt in einem übersichtliche Kuchendiagramm genau an, wo sich die größten Dateien befinden. Wenn ihr diese nicht mehr benötigt, könnt ihr sie schnell löschen.

Weiterlesen

Drei praktische Mac-Apps günstiger: DaisyDisk, Unclutter & 2Do

Auch im Mac App Store gibt es einige Apps aktuell günstiger. Drei praktische Helferlein möchten wir kurz vorstellen.

DaisyDisk: Schnell die Festplatte aufräumen

Das MacBook hat eine meist stark begrenzte Kapazität. Wer viele Fotos, Medien und Videos lokal speichert, kann schnell an die Grenzen stoßen. Und wer große Speicherfresser ausfindig machen möchte, kann DaisyDisk (Mac Store-Link) einsetzen. Das Programm analysiert die Festplatte und zeigt in einem übersichtliche Kuchendiagramm genau an, wo sich die größten Dateien befinden. Wenn ihr diese nicht mehr benötigt, könnt ihr sie schnell löschen.

Weiterlesen

com.apple.bird dank DaisyDisk eliminiert: WhatsApp-Backups blockieren Mac-Speicherplatz

Wer iCloud Drive und die automatischen WhatsApp-Backups in der iCloud nutzt, könnte wertvollen Speicherplatz auf seinem Mac blockieren: com.apple.bird ist das Stichwort.

Vor einigen Tagen habe ich nicht schlecht gestaunt, als mein MacBook plötzlich meldete, dass mein Speicherplatz knapp wird. Und das, obwohl ich erst im vergangenen Herbst von einem Modell mit 128 GB Speicherplatz auf die doppelte Größe umgestiegen bin. Anscheinend haben sich innerhalb von wenigen Monaten mehr als 100 zusätzliche GB auf meinem Speicher angesammelt. Nun bin ich der Sache auf den Grund gegangen und möchte meine Erkenntnisse mit euch teilen.

Weiterlesen

DaisyDisk hilft beim Mac-Frühjahrsputz: Das Original zum halben Preis

Zum ersten Mal in diesem Jahr gibt es DaisyDisk etwas günstiger als gewöhnlich. Perfekt, um mit dem Frühjahrsputz auf dem Mac zu starten.

Auch bei mir ist es eigentlich mal wieder an der Zeit, aber irgendwie habe ich gar keine Lust, mich um die vielen Dateileichen zu kümmern, die vermutlich auch irgendwo auf meinem Mac schlummern. Falls ihr motivierter seid und wieder für mehr freien Speicherplatz auf eurer Festplatte sorgen wollt, empfehlen wir einen Blick in den Mac App Store. Dort gibt es nämlich DaisyDisk (Mac Store-Link) zum halben Preis. Der praktische Helfer ist bereits seit Anfang 2011 erhältlich und war in den letzten fünf Jahren nicht günstiger als 4,99 Euro. Auch jetzt könnt ihr wieder zum halben Preis zuschlagen.

Weiterlesen

DaisyDisk bei voller Mac-Festplatte: Der Retter in der Not

Eure Festplatte ist mal wieder zu voll? Dann lohnt sich ein Blick auf die praktische und äußerst schicke Software Daisy Disk.

Speicherplatz in einem MacBook hat vor allem zwei Eigenschaften: Er ist irrsinnig teuer und meistens zu knapp bemessen. Das durfte auch eine Bekannte von mir feststellen, die sich gestern Abend mit einer WhatsApp-Nachricht bei mir meldete: Von 250 GB Speicherplatz auf ihrem MacBook aus 2009 sind nur noch knapp 15 GB frei. Zu wenig, um ein Backup des iPhones anzulegen, welches man in regelmäßigen Abständen durchaus irgendwo speichern sollte.

Weiterlesen

Fünf praktische Mac-Apps zum halben Preis: 1Password, Affinity Designer, DaisyDisk & Co

Im Mac App Store gibt es derzeit einige Apps zum halben Preis. Wir stellen euch fünf unserer Favoriten vor, bei denen ihr aktuell richtig sparen könnt.

1Password: Der wohl bekannteste Passwort-Manager war erst in der vergangenen Woche bei uns in den News, als ein umfangreiches Update veröffentlicht wurde. Im Mac App Store kommt ihr 1Password jetzt für 24,99 statt 49,99 Euro, so günstig war die App im Einzelkauf bereits seit 2014 nicht mehr. 1Password speichert Nutzernamen und Passwörter in einem oder mehrere verschlüsselten und geschützten Tresoren und kann eure Logins dank Browser-Erweiterungen automatisch einfügen, wenn ihr euch auf einer Webseite einloggen wollt. So kann man auf jeder Seite ein unterschiedliches Passwort benutzen, um seine Daten im Internet zu schützen. Die Version aus dem Mac App Store ist aufgrund kleinerer Probleme aktuell nur mit drei Sternen bewertet, die aber mit einem Neustart und einer Aktualisierung der Safari-Erweiterung einfach behoben werden können und für Neukunden ohnehin keine Rolle spielen. 1Password für den Mac arbeitet perfekt mit 1Password für iPhone und iPad zusammen. (App Store-Link)

Weiterlesen

DaisyDisk: Unverzichtbarer Helfer für den Mac wird runderneuert

Ein Werkzeug wie DaisyDisk darf auf keinem Mac fehlen – insbesondere wenn eine knapp bemessene SSD an Bord ist.

Besitzer eines MacBooks werden das Problem sicherlich bestens kennen: Der Speicherplatz auf der SSD wird irgendwann knapp. Mit ein wenig Arbeit und den passenden Werkzeugen findet man allerdings im Handumdrehen große Dateien, die man nicht mehr benötigt. Oftmals verstecken die sich tief in irgendwelchen längst vergessenen Ordnern und können mit Apps wie zum Beispiel DaisyDisk (App Store-Link) aufgespürt werden.

Mit einem Preis von 9,99 Euro ist DaisyDisk vielleicht etwas teurer als die Konkurrenz, dafür ist diese App auch so etwas wie der Klassiker auf diesem Segment und wird ständig weiterentwickelt. Erst in dieser Woche wurde ein großes Update auf Version 4.0 veröffentlicht, das alle Besitzer von DaisyDisk 2 und DaisyDisk 3 kostenlos auf ihrem Mac installieren dürfen. Das ist durchaus beeindruckend, denn das letzte Major-Update liegt schon fast zwei Jahre zurück.

Weiterlesen

DaisyDisk reduziert: Falls ihr heute die Festplatte aufräumen wollt

Wenn ihr noch nach einer Beschäftigung neben der Video-Übertragung der Apple-Präsentation sucht, empfehlen wir euch einen Blick auf DaisyDisk.

Es ist doch immer die selbe Leier: Die Festplatte ist mal wieder voll und man hat keine Ahnung, wo sich die großen Dateien verstecken. Um die Datenfresser ausfindig zu machen, gibt es im Mac App Store mittlerweile zahlreiche Helfer, von denen einer besonders hübsch, praktisch und einfach zu bedienen ist: DaisyDisk (Mac Store-Link) ist definitiv ein Tool, für das man ein paar Euro mehr ausgeben kann. Und wer heute Abend ohnehin am Computer sitzt und während des Live-Streams oder unserem Ticker zur Keynote etwas Zeit hat, kann auch noch Geld sparen.

Aktuell kostet das mit vollen fünf Sternen bewertete DaisyDisk nur 5,99 Euro, normalerweise wurden zuletzt immer 8,99 Euro fällig. Ein paar Cent günstiger gab es die Mac-Applikation nur im Februar, unter 5 Euro werden wir aber wenn überhaupt wieder in der Weihnachtszeit erreichen.

Weiterlesen

DaisyDisk: Festplatten-Tool für Mac komplett überarbeitet

Wenn man auf seinem eigenen Mac den Überblick verliert, kann DaisyDisk ein sehr nützlicher Helfer sein.

Gerade MacBook-Besitzer mit kleinen SSD-Festplatten werden das Problem kennen: Der Speicher ist viel zu schnell voll, als man denkt. Aber wo verbergen sich die wirklich dicken Brocken, die auf eine Schlag mehrere Gigabyte Speicherplatz belegen? Um das herausfinden kann man auf kleine Tools wie zum Beispiel DaisyDisk (Mac Store-Link) setzen. Die Software ist mit 8,99 Euro zwar nicht ganz günstig und kostet vielleicht etwas mehr als Konkurrenzprodukte, bietet dafür aber auch ein tolles Design und eine wirklich einfache Handhabung.

Der erste Scan von DaisyDisk dauert je nach Festplattengröße mehrere Minuten, danach wird aber ein ansprechendes Kuchendiagramm angezeigt. Hier erkennt man auf einen Blick, wo und auf welcher Ebenen der meiste Platz verbraucht wird. Mit einem Klick auf den entsprechenden Bereich lassen sich alle Dateien des Ordners anzeigen und eventuell veraltete Daten löschen. Einfacher geht es wirklich nicht.

Weiterlesen

DaisyDisk: Festplatten-Scanner zum Sparpreis

DaisyDisk ist ein nützliches Tool für den Mac, das jetzt wieder für 4,49 Euro erworben werden kann – günstiger gab es das Programm noch nie.

Zu Spitzenzeiten lag der Preis sogar bei 17,99 Euro, zwischenzeitlich zahlte man 7,99 Euro und ab sofort kann man das Tool für 4,49 Euro erwerben – das Angebot ist begrenzt und wird wohl nur einen Tag lang gültig sein.

DaisyDisk (Mac Store-Link) hilft dabei, große Dateien und Ordner ausfindig zu machen. Das ist gerade für Nutzer von MacBooks mit sehr begrenztem Platzangebot durchaus nützlich, vor allem wenn man mehrere Benutzer und viele verschachtelte Ordner untergebracht hat.

Weiterlesen

DaisyDisk: Festplatten-Spürhund zum Schnäppchenpreis

Angebote am laufenden Band. Weiter geht es mit DaisyDisk, einem überaus nützlichen Tool für den Mac.

Bereits im Mai haben die Entwickler den Preis von DaisyDisk von 15,99 auf 7,99 Euro gesenkt. Nur heute geht es noch einmal eine Ecke runter, mit 3,99 Euro liegt der Preis nun in einem Bereich, an dem man kaum noch um das Tool herumkommt.

DaisyDisk (Mac Store-Link) hilft dabei, große Dateien und Ordner ausfindig zu machen. Das ist gerade für Nutzer von MacBooks mit sehr begrenztem Platzangebot überaus nützlich, gerade wenn man mehrere Benutzer und viele verschachtelte Ordner untergebracht hat.

Nach einem Scan, der je nach Festplattengröße einige Minuten in Anspruch nehmen kann, präsentiert DaisyDisk den Platzverbrauch auf der Festplatte in einem anschaulichen Kuchendiagramm. Man kann sofort erkennen, wo und auf welcher Ebene wie viel Platz verbraucht wird.

Die in den Ordnern befindlichen Inhalte kann man sich direkt aus der App heraus ansehen und per Drag-and-Drop in den Papierkorb verschoben werden. Praktischer geht es eigentlich kaum.

Das bereits auf Lion zugeschnittene Programm bekommt von den Nutzern im App Store derzeit im Schnitt fünf Sterne. Dieser werden können wir uns eigentlich nur anschließen, viel falsch machen kann man mit DaisyDisk jedenfalls nicht.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de