Weber iGrill im neuen Look: App fürs smarte Thermometer jetzt deutlich frischer

Vor rund zwei Monaten haben wir den Weber iGrill 2 kurz für euch angetestet, jetzt gibt es Neuigkeiten von den Grill-Experten.

Nach der Übernahme der iGrill-Produktreihe haben die Grill-Experten von Weber bereits einiges an Arbeit in das smarte Bluetooth-Thermometer gesteckt. Doch ein kleines Detail, auch wenn es rein optischer Natur war, hat mich seitdem immer noch gestört: Die Weber iGrill Anwendung (App Store-Link) sah zwar relativ modern aus, war aber doch sehr dunkel gestaltet. Mit einem heute veröffentlichten Update ändert sich genau das.

Weiterlesen

iGrill mini: Heißes Bluetooth-Gadget nach Monaten endlich wieder lieferbar

Nachdem wir zuletzt im Mai über den iGrill berichtet haben, sah es zunächst mau aus. Nun scheint es Besserung zu geben.

Momentan ist Deutschland ja in zwei Hälften gespalten. Der Süden schwitzt bei teilweise 30 Grad und ist auf der Suche nach einem kühlen Fleck, der Norden könnte dagegen etwas mehr Sonne vertragen und dümpelt bei etwa 20 Grad herum. Und auch wir können uns nicht entscheiden: Geben wir dem iGrill mini noch eine Chance oder lieber nicht?

Als wir im Mai über das Barbecue-Gadget berichtet haben, tat sich abgesehen von euren Bestellungen lange Zeit nichts. Zahlreiche appgefahren-Leser haben nach ihrer Bestellung auf arktis.de wochenlang auf ihre Bestellung gewartet und waren aufgrund der immer wieder nach hinten verschobenen Lieferzeit völlig zurecht gefrustet.

Weiterlesen

GrillTime: Grill-Timer mit Apple Watch-Integration statt 1,99 Euro derzeit gratis

Beim nächsten Grillfest – falls der Sommer doch noch einmal zurückkehrt – hat man ab sofort einen freundlichen Helfer an der Seite, GrillTime.

Wenn die Würstchen, Steaks oder Burger-Patties, wahlweise vielleicht auch Gemüse, auf den Rost geworfen werden, bedarf es Fingerspitzengefühl, um das Essen wirklich punktgenau und nach Wunsch des Gastes zu grillen. Bei diesem Vorhaben hilft seit einiger Zeit die iPhone-App GrillTime (App Store-Link), die schon seit mehreren Jahren im deutschen App Store zum Download bereit steht. Wurde sonst meistens zwischen 1,99 Euro und 99 Cent für die Anwendung fällig, kann sie aktuell kostenlos heruntergeladen werden. Einziges Manko der knapp 8 MB großen iPhone-App: Sie lässt sich nicht in deutscher Sprache nutzen. Wahre Grill-Fans wird aber wohl auch das nicht von der Nutzung abhalten.

GrillTime bietet eine Möglichkeit, die Zubereitung von Fleisch und Gemüse einfacher und stressfreier zu gestalten. Dazu kann man aus einer Liste mit ingesamt elf verschiedenen Einträgen, darunter Steak, Burger, Fisch, Gemüse, Lamm oder Wurst, auswählen, sich entsprechende Informationen zur Zubereitung einholen und dann einen oder mehrere Timer einrichten. Letztere benachrichtigen den Grillmeister, wann es Zeit wird, das entsprechende Grillgut auf dem Rost zu wenden oder ganz herunter zu nehmen.

Weiterlesen

Grillen: 70 saftige Grill-Rezepte im 99 Cent-Angebot

Im Sommer macht Grillen einfach Spaß. Passende Rezepte liefert die Grillen-App von GU.

Der Gräfe und Unzer Verlag bietet im App Store eine Reihe an Rezepte-Apps an. Passend zur Saison gibt es „Grillen – Die besten Rezepte für Fleisch und Co.“ (App Store-Link) reduziert für nur 99 Cent statt 2,99 Euro. Der Download funktioniert auf dem iPhone, eine Optimierung für größere Displays steht aber noch aus.

Aus insgesamt 70 leckeren Rezepten sollte wirklich jeder Grill-Fan etwas finden. Man hat dabei die Auswahl zwischen folgenden Kategorien: Fleisch, Geflügel, Fisch, Beilagen sowie Saucen & Dips. Sogar Informationen zum Grill, der perfekten Glut und den besten Grillstücken kann man in der App finden.

Weiterlesen

Weber’s Wintergrillen: 50 Rezepte, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen

Die beliebte Freizeitbeschäftigung des Grillens ist längst nicht mehr nur auf den Sommer beschränkt. Für alle Ganzjahres-Griller gibt es nun mit Weber’s Wintergrillen eine schmackhafte Rezeptsammlung.

Versehen mit der Unterschrift „Die besten Grillrezepte für kalte Tage“ ist Weber’s Wintergrillen (App Store-Link) eine neue Anwendung des Gräfe & Unzer Verlags, die auch schon weitere Rezept-Apps im App Store platziert haben. Weber’s Wintergrillen lässt sich zum Preis von 4,49 Euro herunterladen und benötigt auf dem iPhone, iPod Touch 60,8 MB an freiem Speicherplatz zur Installation. Es versteht sich von selbst, dass bereits alle Inhalte in deutscher Sprache vorliegen.

In Weber’s Wintergrillen ist nicht zwangsläufig einer der nicht gerade günstigen High-Tech-Grills des Herstellers Weber vonnöten. Eingeteilt in insgesamt 5 Kategorien, „Gut aufgelegt“, „Festtagsgerichte“, „Hauptsache Gemüse“, „Beilagen“ und „Süßes“, findet sich in der Anwendung eine Ansammlung von 50 Rezepten mit ausführlichen Beschreibungen und Zutatenlisten, die vom Grillexperten und Star-Autor Jamie Purviance ausgewählt wurden.

Weiterlesen

BEEF! Grill mich: Grill-Magazin jetzt zum halben Preis im App Store (Update)

Am Zeitschriftenkiosk ist die BEEF! eine Institution. Mittlerweile gibt es das Grill-Magazin auch für das iPad.

Update am 15. August: Mittlerweile sind wir Weltmeister und BEEF! legt die Aktion ab Samstag neu auf. Diesmal unter dem Motto „Sommerschlussverkauf“, aber wieder zum halben Preis. Viel Spaß beim Grillen.

Ich war schon sehr erstaunt, als ich heute Morgen noch einmal einen Blick in den App Store geworfen habe. Dort wird BEEF! Grill mich (App Store-Link) nur mit durchschnittlich drei Sternen bewertet, das ist für eine qualitativ so hochwertige iPad-Applikation definitiv zu wenig. Der Grund: Viele Nutzer sind enttäuscht, dass man in der kostenlosen Probier-Version nur sieben und nicht alle 50 Rezepte bekommt. Letztere muss man per In-App-Kauf freischalten.

Genau dieser In-App-Kauf kostet aktuell nur noch die Hälfte, Anlass ist der Finaleinzug der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Statt 7,99 Euro kostet die komplette Ausgabe der BEEF! Grill mich aktuell nur 3,99 Euro. Das Angebot gilt nur für kurze Zeit, ganz sicher aber bis Sonntagabend. Wenn ihr euch am Final-Tag hinter den Grill stellt, könnt ihr so noch ein paar spannende Rezepte finden.

Weiterlesen

BEEF! Grill mich: Das Grill-Magazin für Männer mit Gratis-Kostprobe

Heute Abend haben wir noch einen echten Leckerbissen für euch: „BEEF! Grill mich“ ist das perfekte Grillmagazin für Männer.

Vor einigen Jahren war ich bei Freunden zu einer Geburtstagsfeier eingeladen und habe die BEEF! auf der Toilette entdeckt. Eine wahre Geschichte, aber eigentlich ist das Grill-Magazin viel zu schade für das stille Örtchen. Im App Store ist es ohne Zweifel besser aufgehoben, denn dort gibt es seit kurzer Zeit die iPad-Applikation „BEEF! Grill mich“ (App Store-Link) mit insgesamt 50 Rezepten, von denen man sieben komplett kostenlos herunterladen kann.

BEEF! betitelt sich selbst als Kochmagazin für Männer und ist in der Printausgabe auf jeden Fall ein mehr als sehenswertes Produkt, das man auf jeden Fall mal in den Händen gehalten haben muss. Die Premium-Qualität wird auch beim ersten Start der App deutlich, denn man wird direkt von glühenden Kohlen begrüßt. Direkt danach hat man die Wahl zwischen der vollen Ausgabe mit den 50 besten Rezepten zum Grillen, Räuchern und Smoken zum Preis von 7,99 Euro oder dem kostenlosen Auszug mit sieben Rezepten.

Weiterlesen

Perfekt für den Sommer: Das Foto-Kochbuch Grillen

Auch wenn das Wetter aktuell nicht mitspielt, passt die App perfekt zum hoffentlich demnächst startenden Sommer. Wir wollen euch die Neuerscheinung Das Foto-Kochbuch Grillen vorstellen.

Über die Osterfeiertage konntet ihr euch bereits einige Foto-Kochbücher zum Vorzugspreis sichern und euch von der tollen Qualität der Rezepte-Apps überzeugen. Jetzt geht es in die nächste Runde: Das Foto-Kochbuch Grillen (App Store-Link) steht ab sofort als Universal-App für iPhone und iPad zur Verfügung und kostet 3,59 Euro. Den 240 MB großen Download solltet ihr allerdings in einem WLAN starten, bevor ihr heute Morgen in Richtung Arbeit oder Schule düst. Dafür bekommt man 60 Rezepte in einer so tollen Aufmachung, dass glatt das Wasser im Mund zusammenläuft.

Weiterlesen

Grillen: Landmann schickt kostenlose Rezepte-App ins Rennen

Die Firma Landmann bietet seit einiger Zeit eine kostenlose App mit Grillrezepten im App Store an.

Erst heute Morgen war ich kurz beim Bochumer Schlachthof, um den Kühlschrank mit einem ausreichenden Vorrat für den heutigen Grillabend zu füllen. Dann wird der Weber-Grill wieder angefeuert und lecker gegessen. Für die passenden Marinaden und Beilagen habe ich mir „Grillen – Grillrezepte und Grilltipps von Landmann“ (App Store-Link) auf das iPhone geladen. Seit dem letzten Update kann man die Universal-App auch auf dem iPad nutzen, der Download ist kostenlos.

Weiterlesen

Wasser im Mund: Neue iPhone-App mit Grillrezepten

Keine Frage: Es ist wieder Grillwetter. Mit „Grillen – Die besten Rezepte für Fleisch und Co.“ hätten wir noch eine passende App für euch.

In Sachen Grillen habe ich, passend zum Grill selbst, bisher auf Weber’s On the Grill (iPhone/iPad) gesetzt. Leider gab es dort in diesem Jahr noch keine Updates, keine neuen Rezepte und nicht einmal eine Anpassung an das mittlerweile gar nicht mehr neue iPhone 5. Auch wenn iPad-Nutzer in die Röhre schauen, will ich heute einen Blick auf „Grillen – Die besten Rezepte für Fleisch und Co.“ (App Store-Link) werfen. Die iPhone-App steht für 2,69 Euro zum Download bereit.

Herausgegeben vom Gräfe & Unzer Verlag bietet die Grillen-App insgesamt 70 Rezepte mit Fotos und Zubereitungstipps. Man hat dabei die Auswahl zwischen folgenden Kategorien: Fleisch, Geflügel, Fisch, Beilagen sowie Saucen & Dips. Sogar Informationen zum Grill, der perfekten Glut und den besten Grillstücken kann man in der App finden.

Weiterlesen

Weber’s On the Grill: Grill-App von den Spezialisten

Heute scheint der Tag der Spiele zu sein. Andere Themen wollen wir natürlich nicht aus dem Blick verlieren. Wir machen mit „Weber’s On the Grill“ weiter.

Nach zwei Tagen Super-Sommer hat die Hitze in weiten Teilen Deutschlands eine Pause eingelegt. Das ist natürlich kein Grund, nicht zu grillen. „Weber’s On the Grill“ (App Store-Link) soll iPhone-Besitzer nicht nur mit passenden Rezepten, sondern auch mit hilfreichen Tipps und Tricks versorgen. Horst hat uns über unser Kontaktformular gefragt, ob wir die 3,99 Euro teure App nicht einmal vorstellen können. Machen wir doch gerne…

Weber-Grills sind ganz klar in der ersten Liga des Barbecue unterwegs. Auch ich habe eine Anschaffung schon fest geplant, leider ist es erst nach einem Umzug in die Balkon-Wohnung so weit. Weber hat zwar ein paar Elektro-Grills im Angebot – aber bitte… Mit der Weber-App kommt jedenfalls schon die richtige Stimmung auf.

Die seit wenigen Wochen komplett auf Deutsch verfügbare App liefert über 250 Rezepte, die in verschiedene Kategorien eingeteilt sind. Zu jedem Rezepte gibt es ein appetit-anregendes Bild, eine Auflistung der Zutaten und eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung. Praktisch: Einzelne Rezepte können zur Einkaufs- oder Favoritenliste hinzugefügt werden.

Weiter geht es mit Grill-Techniken. Hier werden dem Nutzer beispielsweise Basis-Wissen oder Zubereitungs-Techniken vermittelt. Durchaus lesenswert. Genau wie die Rezepte, stammen die Inhalte auch hier aus den verschiedenen Weber-Büchern. Quasi alles To-Grill aufbereitet. Hilfreich ist auch der Punkt „Anleitung“ – hier kann man über zwei Scrollräder herausfinden, wie lange das ausgewählte Fleisch auf dem Rost grillen muss, bis es perfekt gegart ist.

Wir finden: Wer einen Weber-Grill besitzt, kommt um diese App eigentlich nicht herum. Aber auch alle anderen Nutzer können von den gut illustrierten Inhalten und den Zusatz-Funktionen profitieren. Eine iPad-Version ist derzeit nur im amerikanischen App Store vorhanden, schafft es aber hoffentlich bald auch zu uns.

Wo wir grad beim Thema Grillen sind: Der iGrill, ein Fleischthermometer mit Bluetooth-Anbindung zur passenden App, ist leider immer noch nicht in Deutschland verfügbar. Vor einigen Tagen haben wir mit Rainer Wolf, dem Geschäftsführer von arktis.de gesprochen. Er versucht weiterhin, das Luxus-Spielzeug nach Deutschland zu bringen. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir euch natürlich informieren.

Weiterlesen

Fleisch ist mein Gemüse: Grillrezepte für iPhone und iPad

Kaum dass uns am Wochenende die ersten Sonnenstrahlen verwöhnt haben und die Temperaturen auf Frühlings- bis sommerliche Grade anstiegen, ist gleichzeitig auch wieder die Grillsaison angefangen. Wer Freunde oder Familie mit ausgefallenen Rezepten versorgen will, könnte zur App Grillrezepte (App Store-Link) greifen.

Heutzutage ist es doch mit einer einfachen Rostbratwurst und Ketchup schon längst nicht mehr getan, ausgefeiltere und exklusivere Rezepte für den Grillschmaus müssen her. „Grillrezepte“ des Entwicklers Elmar Hör scheint sich da geradezu anzubieten. Die Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad kann für 79 Cent aus dem App Store geladen werden und bietet laut Beschreibung etwa 5.000 Rezepte. Ob die App hält, was sie verspricht, wird unser Test zeigen.

Nach dem ersten Start ist es erst einmal vonnöten, die Rezepte mittels eines Updates herunter zu laden. Auch mit meiner eigenen kleinen Schnecken-Flatrate ging dies relativ zügig. Danach wird allerdings auch gleich ein Download der etwa 2.200 (!) Fotos zu den jeweiligen Rezepten gestartet, der mich fast verzweifeln ließ. Zwar steht in der Beschreibung im App Store, dass man diesen Download unterbrechen kann – war jedoch das iPhone im Standby-Zustand und das Programm in der Multitasking-Leiste, fing der gesamte Download-Vorgang beim Aufrufen der App erneut von vorn an. Nur eine Neuinstallation und ein dann möglicher Abbruch des Foto-Downloads ließen mich erst ins Hauptmenü der App gelangen.

Das Menü der App ist sehr übersichtlich gestaltet: hier findet man eine lange Liste mit Kategorien (z.B. Beilagen, Brot, Ente, Gemüse…), die sich auch noch in Regionen (z.B. Asien, Australien, Bayern, Deutschland etc.), Zubereitung (Backofen, Bratpfanne, Drehspieß, Grillen/Kochen, Mikrowelle usw.) oder Hauptzutat (Ananassaft, Beefsteaks, Estragon, Farfalle…) aufteilen lassen. Das Ganze ist im modernen, aber rustikalen Layout gehalten, auch eine Suchfunktion für die einzelnen Kategorien gibt es.

Hat man sich dann für eine bestimmte Kategorie entschieden, kann man dort nach passenden Rezepten suchen, die (soweit heruntergeladen…) mit Fotos versehen sind. Was mich persönlich sehr überrascht hat, war die Tatsache, dass längst nicht alle der Gerichte reine Grillrezepte sind – wie es der Titel der App eigentlich vermuten läßt. So finden sich unter anderem auch Getränke, Pastagerichte, Saucen, Suppen oder Rezepte für den Wok unter den angepriesenen Leckerbissen. Wer also erwartet, dass man fürs Geld nur Gerichte bekommt, die man fürs nächste Grillfest ausprobieren kann, sollte sich den Kauf vielleicht nochmal überlegen.

Qualität mit Luft nach oben
Die eigentliche Rezeptansicht beinhaltet dann ein bis einige Fotos sowie eine Zutatenliste und Zubereitungsbeschreibung. Zusätzlich lassen sich die Gerichte auch per E-Mail verschicken oder als Favoriten markieren, so dass man seine Lieblingsrezepte immer griffbereit hat. Über Pfeiltasten kann man stufenlos von einer Rezeptbeschreibung zur nächsten switchen.

Eine allgemeine Suche sowie ein praktisches Umrechnungs-Tool komplettieren den Umfang der App. Hier kann man Masse (Gramm, Kilogramm, Unzen und Pfund), Volumen (z.B. Tassen, Gallonen, Liter, Pints etc.) und Temperatur (Celsius, Fahrenheit und Kelvin) umrechnen lassen. Allerdings stellt sich die berechtigte Frage, wozu man in dieser App z.B. Pints und Kelvin umrechnen lassen muss. Alle Rezepte, die ich mir angesehen habe, hatten normale deutsche Maße wie „TL“ (Teelöffel), „EL“ (Esslöffel) oder Kilogramm-Angaben.

Leider stellt sich beim genaueren Anschauen dieser App heraus, dass Masse nicht gleich Klasse ist. Viele der Rezepte sind mit Rechtschreibfehlern gesät, nicht ausführlich beschrieben oder mit unverständlichem Vokabular versehen („Marinade weggießen, nach einer Stunde Breckies nachlegen [oder gleich einen WSM verwenden] und nach ca. 1 ½ Stunden sind sie fertig.“). Auch wenn die App für nur 79 Cent zu haben ist – wirklich professionell wirkt das nicht. Auch falsche Versprechen – man rechnet bei einer „GRILLrezepte“-App ja nun mal auch mit eben solchen – kommen beim Nutzer sicherlich nicht gut an. Zusammen mit dem eingangs erwähnten ewigen Download von etwa 2.200 Fotos und dem damit verschwendeten Speicherplatz auf dem iDevice, kann man diese App nur eingeschränkt empfehlen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de