Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Braucht ihr für das kommende Jahr noch einen neuen Kalender? Dann haben wir die passende App für euch am Start: Calendar 366.

Calendar 366

Ich habe mich in den vergangenen Jahren auf Fantastical 2 eingeschossen. Ich kann aber absolut nachvollziehen, dass die Anwendung insbesondere auf dem Mac, dort zahlt man immerhin um die 50 Euro, für manchen zu teuer ist. Ganz ehrlich: Wenn ich Fantastical auf dem Mac nicht kostenlos erhalten hätte, würde ich es wohl auch nicht nutzen. Eine interessante Alternative ist Calendar 366, das es heute für iOS und Mac zum reduzierten Preis gibt. Weiterlesen

Könnt ihr noch zwei kleine Mac-Tools gebrauchen, die euren Arbeitsalltag erleichtern? Derzeit sind die beiden Anwendungen Blinks und MonthlyCal gratis erhältlich.

Insgesamt lässt sich so momentan immerhin 4 Euro sparen, denn Blinks (Mac App Store-Link) kostete zuletzt 3,49 Euro, für MonthlyCal (Mac App Store-Link) musste noch 0,49 Euro bezahlt werden. Beide Mac-Apps können ab macOS 10.9 (Blinks) bzw. macOS 10.10 (MonthlyCal) installiert werden und stehen in englischer Sprache bereit. Weiterlesen

Schon für das aktuelle Jahr 2017 gab es bereits den Flow Kalender. Nun ist etwa 5 Wochen vor Jahresende auch der neue Flow Kalender 2018 im App Store erschienen.

Flow Kalender 2018

Richtige Abreißkalender aus Papier scheinen mehr und mehr aus der Mode gekommen zu sein. Mit dem Flow Kalender 2018 (App Store-Link) gibt es nun erneut zum Preis von 2,29 Euro eine digitale Variante, die für jeden Tag des neuen Jahres Inspiration oder ein ansprechendes Zitat bereit hält, und das in einem hübschen, modernen Layout. Die 113 MB große Universal-App erfordert iOS 10.0 oder neuer zur Installation. Weiterlesen

Nach knapp einem Jahr ist Fantastical 2 endlich wieder im Angebot. Das müsst ihr wissen.

fantastical-family

Fantastical 2 zählt bei mir zu den meistgenutzten Apps – neben appgefahren natürlich. Der Standardkalender ist okay, Fantastical ist aber deutlich besser. Aber: Die Anschaffung ist nicht günstig, für jedes Gerät muss man die App einzeln kaufen. Heute kann man aber etwas Geld sparen. Weiterlesen

Nicht immer muss es ein mit Funktionen überladener Kalender auf dem Mac sein. Wie wäre es mit der kleinen, aber feinen Anwendung Itsycal?

Itsycal

Itsycal ist ein praktischer Kalender für den Mac, der sich mit einem kleinen Datums-Badge in der Menüzeile von macOS einnistet und dort unauffällig seine Dienste verrichtet. Die nur etwa 5 MB große Open Source-Anwendung ist kostenlos auf der Website der Entwickler zu beziehen und verfügt auch über eine deutsche Sprachversion. Weiterlesen

Mit Pocket Lists 2 gibt es für alle anstehenden Erinnerungen und Kalendereinträge eine passende Verwaltungsmöglichkeit.

Pocket Lists 2 2

Pocket Lists 2 (App Store-Link) wurde Anfang September dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort gratis auf das iPhone herunterladen. Die etwa 88 MB große Anwendung kann in deutscher Sprache genutzt werden und benötigt für die Einrichtung auf dem Apple-Smartphone zudem iOS 10.0 oder neuer. Weiterlesen

Ihr seid auf der Suche nach einem übersichtlichen Kalender für iPhone, iPad und Mac? Dann ist Calendar 366 möglicherweise die richtige App.

Calendar 366

Ich habe mich auf meinem iPhone mittlerweile auf Fantastical 2 eingeschossen und nutze die App sehr gerne. Auch auf dem Mac, dort verstehe ich aber, dass viele Nutzer den Preis von 54,99 Euro absolut überzogen finden. Und um ehrlich zu sein: Ich nutze Fantastical 2 auf dem Mac auch nur, weil ich einen Code zum kostenlosen Download erhalten haben. Gekauft hätte ich es mir zu diesem Preis wohl kaum. Zum Glück gibt es für euch aber auch günstigere Alternativen, etwa die neue Version von Calendar 366. Weiterlesen

Einen eigenen Kalender für den Kühlschrank selbst ausdrucken? Kein Problem mit den passenden Quellen.

Kalenderpedia

Ihr habt eurem Partner den wichtigen Termin schon vor Wochen genannt und er hat ihn wieder mal vergessen? Für alle, die gerne noch einen Kalender aus Papier an die Wand hängen, habe ich heute einen kleinen Tipp, denn genau so habe ich mein Problem gelöst. Kurz gesagt: Die Webseite Kalenderpedia liefert so ziemlich alles, was das Termin-Planer-Herz begehrt. Weiterlesen

Wir haben gute Nachrichten für alle Fans des Week Calendar: Es gibt endlich wieder ein Update für die iPad-Version.

Week Calendar iPad

Neben Apps wie Calendars, miCal oder Fantastical zählt Week Calendar zu den beliebten Kalender-Apps für iPhone und iPad. Doch während die iPhone-App in den letzten Jahren stets Updates mit Neuerungen erhalten hat, liegt die letzte Aktualisierung von Week Calendar für iPad (App Store-Link) bereits fast zwei Jahre zurück: Version 8.7 wurde am 11. Oktober 2015 veröffentlicht, seit dem hat sich nichts mehr getan. Bis jetzt. Weiterlesen

Die Entwickler von Microsoft kümmern sich auch unter der iOS-Plattform regelmäßig um Aktualisierungen für ihre Office-Anwendungen. Dieses Mal betrifft es Microsoft Outlook.

Microsoft Outlook Update

Microsoft Outlook (App Store-Link) zählt wohl neben Word und Excel zu den bekanntesten Office-Anwendungen und verbindet praktischerweise eine E-Mail-Verwaltung mit umfangreichen Kalender-Funktionen, Termin- und Reiseplanung. Die Universal-App für iOS lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und baut auf dem kostenpflichtigen Abo-Modell für Office 365 des Redmonder Konzerns auf. Für die Installation auf dem iDevice wird zudem mindestens iOS 9.0 oder neuer notwendig, außerdem sollte man für die Einrichtung 190 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen. Natürlich gibt es bereits seit längerer Zeit eine deutsche Lokalisierung für die App. Weiterlesen

Die Entwickler von Flexibits haben mit Fantastical wohl einen der beliebtesten alternativen Kalender für den Mac kreiert.

Fantastical 2 Wochen AnsichtWer nicht auf die native Kalender-App von Apple setzen will und einige Funktionen vermisst, kann seit längerer Zeit zu tollen Alternativen greifen, die zeigen, was mit einer Kalender-App so alles möglich ist. Dazu zählt auch der Kalender Fantastical (App Store-Link) von Flexibits, der aktuell zum Preis von 54,99 Euro im deutschen Mac App Store erhältlich ist. Die Anwendung erfordert mindestens OS X 10.11 oder neuer sowie etwa 13 MB an freiem Speicherplatz, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen