Apples Kalender-App wird in iOS 18 endlich brauchbar Neue Ansichten und farbliche Markierungen

Neue Ansichten und farbliche Markierungen

Es hat bis 2024 gedauert, aber ab iOS 18 wird der Apple Kalender auf iPhone und iPad endlich brauchbar. Die aktuelle Monatsübersicht mit grauen Punkten finde ich nicht nur langweilig und hässlich, sondern einfach unbrauchbar. Das ist nur ein Grund, warum ich auf den kostenpflichtigen Kalender Fantastical setze. Ich kann aber auch verstehen, dass man für eine Kalender-App kein Abonnement bezahlen möchte, da immerhin eine Kalender-App auf iPhone und iPad vorinstalliert ist.

Weiterlesen

Microsoft Outlook: macOS-Version erhält praktische Neuerungen Profilkarten, Adresssuche und Kontaktlisten

Profilkarten, Adresssuche und Kontaktlisten

Microsoft hat einige Neuheiten für die macOS-Version der hauseigenen Mail- und Kalender-Anwendung Outlook vorgestellt, die in den Systemversionen 16.86.609.0 und 16.82.211.0 verfügbar gemacht werden. Neben neuen, vergrößerten Profilkarten gibt es auch eine verbesserte Kontakt- und Adresssuche sowie neue Kontaktlisten.

Weiterlesen


Readdle bessert nach: Neuer Einmalkauf für die Calendars-App Günstig ist die Lifetime-Option aber nicht

Günstig ist die Lifetime-Option aber nicht

Der Aufschrei war groß, als Readdle angekündigt hat, dass man die alte Calendars 5 App einstellt und nur noch die Abo-App Calendars (App Store-Link) anbietet. Obwohl man Bestandskunden und Kundinnen ein kostenlose Abonnement von 12 Monaten eingeräumt hat, war die Kritik groß. Readdle hat sich dieser angenommen und bessert nach, da man in der Calendars-App mit blauem Icon fortan auch einen Einmalkauf anbietet.

Weiterlesen

iOS 18: Das sind die neuen Funktionen in der Erinnerungen-App Auf der WWDC 2024-Keynote etwas untergegangen

Auf der WWDC 2024-Keynote etwas untergegangen

Mit iOS 18 wird Apple im Herbst dieses Jahres eine weitere große Software-Aktualisierung für das iPhone veröffentlichen. Auch wenn Apple Intelligence als eines der wichtigsten Neuerungen gesehen wird, gibt es auch leistungsstarke neue Anpassungswerkzeuge und große Änderungen in den Alltags-Apps, darunter Fotos, Nachrichten und Notizen. Ein wichtiges Produktivitätswerkzeug, das in diesem Jahr verbessert wird, ist die App „Erinnerungen“, die eine Reihe großartiger neuer Funktionen enthält. Wir stellen sie nachfolgend im Detail vor (via 9to5Mac).

Weiterlesen

Kalender-App „Calendars 5“ wird zum 30. Juni eingestellt Umstieg auf den Kalender mit Abo möglich

Umstieg auf den Kalender mit Abo möglich

Die Kalender-App Calendars 5 (App Store-Link) aus dem Hause Readdle wird eingestellt und bietet sich ab dem 30. Juni nicht mehr zum Kauf an. Des Weiteren ist damit auch das Support-Ende besiegelt. Natürlich kann man die App auch nach dem 30. Juni noch verwenden, allerdings gibt es keine Updates mehr. Irgendwann wird der Kalender nicht mehr funktionieren, zum Beispiel dann, wenn Apple Änderungen vornimmt, die von Readdle nicht mehr umgesetzt werden.

Weiterlesen


Ohne Siri: Schnelle Kalendereinträge mit iOS 17 erstellen Dank Spotlight kein Problem

Dank Spotlight kein Problem

Ohne digitalen Kalender möchte ich nicht mehr durch meinen Alltag jonglieren, aber wie genau können neue Kalendereinträge besonders schnell erfasst werden? Wenn es besonders schnell gehen soll, verwende ich auf meinem iPhone gerne Siri. „Hey Siri, neuer Kalendereintrag morgen von 12:30 bis 15 Uhr, Mittagessen im Fiege Stammhaus.“ Siri erstellt dann den gewünschte Kalendereintrag sofort. Aber wie geht es ohne Sprachassistent?

Weiterlesen

Skylight Calendar Max: 27″ Display als Familienkalender Bisher nur in den USA

Bisher nur in den USA

Die Firma Skylight ist mir noch nicht über den Weg gelaufen. Zu kaufen gibt es einen smarten Bilderrahmen (auch hierzulande, aber aktuell ausverkauft) sowie ein Display, der als Kalender fungiert. Neben dem schon erhältlichen 10 Zoll und 15 Zoll großen Kalendern, gibt es mit dem Skylight Calendar Max jetzt das größte Display mit 27 Zoll. Beachtet: Der Display-Kalender ist derzeit nur in den USA vorbestellbar.

Weiterlesen

HEY Calendar: Erst von Apple abgelehnt und dann doch im App Store erschienen Neue App von Basecamp mit einigen Review-Problemen

Neue App von Basecamp mit einigen Review-Problemen

Um die neue Basecamp-App HEY Calendar (App Store-Link) gab es im Vorfeld der Veröffentlichung viel Aufsehen. Die Anwendung wurde zunächst vom App Store Review-Team abgelehnt, schlussendlich aber doch noch im App Store zugelassen.

Weiterlesen


Calendar 366 bietet jetzt 10 interaktive Widgets Für iOS 17 und neuer

Für iOS 17 und neuer

Ihr wisst es ja: Wir haben uns so sehr mit Fantastical angefreundet, dass uns eine Trennung schwer fällt. Daher haben wir zum Black Friday unsere Jahresmitgliedschaft erneut zum vergünstigten Preis verlängert. Die wohl beste Alternative ist der Calendar 366 (App Store-Link). Hier gibt es die iPhone-, iPad- und Apple Watch-App für einmalig 5,99 Euro.

Weiterlesen

DailyFlow: Neue Task Manager- und ToDo-App mit übersichtlichem Layout Per Einmalkauf oder im Abo erhältlich

Per Einmalkauf oder im Abo erhältlich

Im App Store gibt es eine Fülle von Aufgabenmanager- oder ToDo-Apps, die die eigenen Termine, Projekte und Vorhaben optimal im Blick behalten. Mit DailyFlow (App Store-Link) ist nun eine neue App für iPhones und iPads hinzugekommen, die vom Entwickler Andreas Schneider in den App Store gebracht wurde. Der Entwickler dürfte einigen von euch durch sein tolles Spiel Mahjong Master bekannt sein, über das auch wir im Jahr 2020 nach dem Erscheinen berichtet haben.

Weiterlesen

Menu Bar Calendar: Kalenderblatt für die Menü-Leiste Kostenlos laden und nutzen

Kostenlos laden und nutzen

Wer eine einfache Kalenderblatt-Ansicht für seine Menü-Leiste im Mac sucht, für den könnte Menu Bar Calendar (App-Store-Link) etwas sein. Die kleine App zeigt euch ein simpel gehaltenes Kalenderblatt des aktuellen Monats an, anhand dessen ihr euch einen schnellen Überblick über die einzelnen Daten, Tage und Kalenderwochen verschaffen könnt.

Weiterlesen


Eure Ideen gefragt: Digitaler Familienkalender am Kühlschrank Mehr Ordnung für unsere Termine

Mehr Ordnung für unsere Termine

Ich möchte die Digitalisierung bei uns Zuhause ein wenig weiter vorantreiben. Warum? Aktuell schreiben wir unsere Familientermine noch ganz klassisch auf einen Monatsplaner, der am Kühlschrank hängt. Das ist eine praktische Sache, denn dort haben Eltern und Kinder jeweils eine eigene Spalte und ein einfacher Stift genügt, um einen neuen Termin einzutragen.

Weiterlesen

Dato: Schöner Mac-Menüleisten-Kalender auf Version 5 aktualisiert Einige Neuerungen mit dabei

Einige Neuerungen mit dabei

Der 8,99 Euro teure Menüleisten-Kalender Dato (Mac Store-Link) kann ab sofort in Version 5 heruntergeladen werden und bringt unter anderem eine aktualisierte Benutzeroberfläche mit sich. Mit dem Versionssprung hat der Entwickler Sindre Sorhus die App neu aufgelegt und das Tool von einem einfachen Systemmenü zu einer vollwertigen Mac-App gemacht. Hier ebnet der Entwickler auch den Weg für zukünftige Updates und volle Kompatibilität mit dem kommenden Betriebssystemupdate macOS Sonoma.

Weiterlesen

Week Calendar erhält für iPhone und iPad ein optimiertes Design Version 1.4 installieren

Version 1.4 installieren

Ich habe zahlreiche Kalender für iOS ausprobiert, letztendlich bin aber immer wieder bei Fantastical gelandet. Das Preismodell mit recht teurem Abo ist diskutabel, aber mir gefallen Design und Funktionen einfach großartig. Als Alternative kann man sich den Week Calendar (App Store-Link) ansehen, der ebenfalls funktional top ist. Mit dem letzten Update auf Version 15.6.3 gibt es auf iPhone und iPad einen frischen Look.

Weiterlesen

Copyright © 2024 appgefahren.de