Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Ihr seid Netflix-Fan? Wer meint ein gutes Wissen über Netflix zu haben, kann jetzt eine lebenslängliche Mitgliedschaft gewinnen.

netflix forever

Was anfangs nach einem kleinen Witz aussah, entpuppte sich aber als Wirklichkeit. Auf Facebook und Twitter hat das Unternehmen Andeutungen für ein lebenslanges Netflix-Abo gemacht, jetzt gibt es mit „Netflix Forever“ die Möglichkeit eben solch ein Abo zu gewinnen. Was ihr dafür tun müsst? Das Netflix-Quiz bestreiten und möglichst viele Fragen richtig beantworten. Weiterlesen

Die Navigation in der iPhone-App von Netflix wird etwas einfacher.

netflix iphone

Ich liebe Netflix (App Store-Link). Die Auswahl gefällt mir gut, besonders die Originale sind durch die Bank weg top. Auf meinem Apple TV ist Netflix installiert, um Serien und Filme auf den Big Screen zu bringen. Das iPad nutze ich öfters im Schlafzimmer oder im Zug. Das iPhone nutze ich tatsächlich so gut wie gar nicht um Video-Inhalte über einen längeren Zeitraum zu konsumieren. Falls ihr unterwegs Netflix via iPhone schaut, gibt es jetzt eine kleine Änderung. Weiterlesen

Wer Netflix, Spotify, Sky Go oder andere Streaming-Dienste nutzt, schaute bisher im Ausland oft in die Röhre. Im neuen Jahr ändert sich einiges für Internetnutzer.

Netflix Streaming

Bereits in diesem Jahr gab es seit Mitte Juli eine große Befreiung für Mobilfunk-Nutzer: Dank einer neuen EU-Roaming-Regelung ist es seitdem möglich, den eigenen Smartphone-Tarif zu gleichen Konditionen auch im europäischen Ausland zu nutzen. Vorausgesetzt wird dabei zumeist aber eine sogenannte „Fair Use“-Mechanik, wonach der Tarifinhaber die meiste Zeit des Jahres in dem Land ansässig sein soll, in dem der Tarif abgeschlossen wurde. So soll verhindert werden, dass Kunden viel günstigere ausländische Tarife erwerben, und diese dauerhaft im Ausland nutzen.


Weiterlesen

Netflix hat seinen Rückblick veröffentlicht. Das sind die beliebtesten Inhalte.

Netflix

YouTube, Twitter, Spotify und Co. haben ihren Jahresrückblick schon veröffentlicht, jetzt folgt auch Netflix (App Store-Link). Insgesamt wurden 600 Netflix Originale in diesem Jahr veröffentlicht. Mehr als 140 Millionen Stunden Netflix wurden geschaut. Pro Tag. Weiterlesen

Netflix wird teurer. So sehen die neuen Monatspreise aus.

Netflix

Schon zu Anfang des Monats hat Netflix die Monatspreise für Neukunden angehoben, jetzt informiert der Filme- und Seriendienst auch Bestandskunden über die Preiserhöhung. Weiterlesen

Wir haben gute Nachrichten. Demnächst können kostenpflichtige Streaming-Dienste auch im Ausland genutzt werden.

Netflix

Da gibt man pro Monat viel Geld für seine liebsten Streaming-Dienste aus und kann im Ausland nicht darauf zugreifen. Durch einen neuen Beschluss des EU-Parlaments wird sich diese Regelung zukünftig ändern. Bei vorübergehenden Aufhalten in EU-Ländern muss der Zugriff auf Bezahl-Abos gewährleistet sein.

„Die europäischen Bürger haben lange auf diese Regeln gewartet, die einen Schritt zu einem gemeinsamen digitalen Markt darstellen. Die neuen Vorschriften erhöhen die Mobilität und bieten den Nutzern europäischer Online-Inhalte Portabilität, ohne das Urheberrecht zu zu verletzen”, sagte der Berichterstatter Jean-Marie Cavada (ALDE, FR).

Die heute verabschiedet Reglung, die bereits im Februar 2017 informell mit den Verhandlungsführern des Rates vereinbart wurde, hebt die Beschränkungen auf, um auch bei Ferien-, Studien- oder Geschäftsaufenthalten im EU-Ausland Online-Dienste wie Netflix, Sky Go, Amazon Prime, Spotify oder Deezer nutzen können.

Die neue Reglung gilt nur für kostenpflichtige Dienste, allerdings können auch Gratis-Anbieter Inhalte in der EU verfügbar machen, wenn sie sich an die Vorschriften bezüglich der Wohnsitzüberprüfung halten. Der Gesetzesentwurf muss noch formell vom EU-Ministerrat gebilligt werden. Ab dem Zeitpunkt des Inkrafttretens der Verordnung haben die Mitgliedstaaten 9 Monate Zeit, um die neuen Regeln zur Anwendung zu bringen. Ab Anfang 2018 soll die neue Reglung dann greifen.

Steht das Abitur an, eine wichtige Prüfung in der Uni, oder auch ein beruflicher Vortrag? Dann soll man laut Apple einen Blick auf insgesamt sechs verschiedene iOS-Apps werfen.

Im deutschen App Store bewirbt Apple gegenwärtig sechs ausgewählte und wohlbekannte Anwendungen für iPhone und iPad mit dem Slogan „Clever lernen“. Wir stellen die in dieser kleinen Sammlung präsentierten Apps in aller Kürze genauer vor. Weiterlesen

Ist Netflix eigentlich immer noch die erste Wahl? Oder hat ein anderer Streaming-Anbieter die Nase vorn? Stiftung Warentest hat die Dienste genauer unter die Lupe genommen.

Netflix

Läuft mal wieder nichts vernünftiges im Fernsehen? Ihr wollt eure Lieblingsserien dann schauen, wann es euch am besten passt? Dann führt kein Weg um Streaming-Anbieter herum, die natürlich allesamt auch mit einer Anwendung für iPhone und iPad im App Store vertreten sind. Besonders populär dürften in Deutschland neben iTunes vor allem zwei Namen sein: Netflix und Amazon Video. Aber wer hat am Ende die Nase vorn? Weiterlesen

Endlich ist es soweit: Netflix bietet eine Offline-Funktion an. Ihr benötigt die neuste Version.

netflix

Schon über zwei Jahre bekommt Netflix (App Store-Link) monatlich Geld von mir. Ich finde die Auswahl toll, den Abruf auf allen Plattformen gut, jedoch fehlte bisher die Offline-Funktion, um Inhalte beispielsweise im Zug oder im Flugzeug konsumieren zu können. Lange hat sich Netflix gegen eine Download-Funktion ausgesprochen, jetzt ist sie endlich verfügbar. Ihr benötigt für iPhone und iPad die neue Version 9.0.0. Weiterlesen

Ihr wollt einfach und schnell die Geschwindigkeit eurer Internetleitung messen? Mit der neuen und kostenlosen App „FAST Speed Test“ ist das kein Problem.

FAST Speed Test

Netflix ist bekannt für das Streaming von Filmen und Serien. Schon vor einigen Monaten haben sie fast.com ins Leben gerufen. Direkt nach dem Aufruf der Webseite wird die Internetgeschwindigkeit gemessen – schnell und unkompliziert. Damit der Zugriff noch einfacher wird, ist der Dienst jetzt als App verfügbar. FAST Speed Test (App Store-Link) kann kostenlos aus dem App Store geladen werden, ist 800 KB groß und werbefrei. Weiterlesen

Ab Mitte August zahlen auch Bestandskunden für ihr Abo etwas mehr.

NetflixErst vor wenigen Tagen wurde das Aus von Watchever verkündet, jetzt erhöht Netflix (App Store-Link) die Preise auch für Bestandskunden. Vor rund einem Jahr wurden die Preise angezogen, allerdings hatte man Bestandskunden eine Preisgarantie gegeben. Demnach zahlten Bestandskunden für das mittlere Abo nur 8,99 Euro. Diese Garantie läuft am 17. August 2016 aus und Netflix informiert seine Mitglieder in einer Mail: Weiterlesen