Netflix: Trotz geringen Interesses weiterer Vorstoß im Gaming-Bereich geplant Weniger als ein Prozent der Kundschaft spielt täglich

Weniger als ein Prozent der Kundschaft spielt täglich

Der Videostreaming-Dienst Netflix (App Store-Link) hatte in den letzten Monaten mit einigen Problemen zu kämpfen, allem voran ein massiver Verlust von Abonnements. Schon seit November des letzten Jahres versucht man, das eigene Angebot zu erweitern und bietet daher auch eine Plattform für Spiele an.

Weiterlesen


Netflix-App integriert Link für externen Abo-Abschluss Endlich seitens Apple erlaubt

Endlich seitens Apple erlaubt

Wer als Neukunde oder Kundin die Netflix-App heruntergeladen hat und demnach kein Konto beim Videostreamingdienst besitzt, konnte mit der App nichts anfangen, da man ohne Login rein gar nichts machen kann. Dieser Umstand der schlechten Benutzererfahrung wurde oft kritisiert und seit März dieses Jahres dürfen sogenannte „Reader“-Apps immerhin einen externen Link einbauen, um so zur Webseite des Anbieters weitergeleitet zu werden.

Weiterlesen

Neues von Netflix: Maßnahmen gegen Account-Sharing & eingeschränktes Werbe-Abo Kleine Zusammenfassung aktueller News

Kleine Zusammenfassung aktueller News

Der bekannte Videostreaming-Dienst Netflix machte in den vergangenen Wochen vor allem durch das schlechteste Jahresergebnis sowie der Ankündigung eines neuen werbefinanzierten Abos auf sich aufmerksam. Nun gibt es weitere Neuigkeiten zu vermelden, die insbesondere das erwähnte neue Werbe-Abo und auch das unter den Usern sehr beliebte Account-Sharing betreffen.

Weiterlesen


Netflix: Neue Partnerschaft mit Microsoft für werbefinanziertes Abo Kooperation mit einem Tech-Giganten

Kooperation mit einem Tech-Giganten

Überraschend hat der Videostreaming-Dienst Netflix (App Store-Link) in der vergangenen Nacht eine Zusammenarbeit mit Microsoft angekündigt. In einer kurzen Pressemitteilung gibt Greg Peters, COO bei Netflix, bekannt, dass man sich mit Microsoft als „globalen Partner für Werbetechnologie und Vertrieb“ zusammengetan habe, um das geplante vergünstigte Abonnement mit integrierter Werbung auf den Weg zu bringen.

Weiterlesen

Netflix bietet jetzt 3D Audio auf ausgewählten Apple-Geräten an Bislang für ausgewählte Serien

Bislang für ausgewählte Serien

Solltet ihr Netflix auf eurem Apple-Gerät sehen und dabei auch mal auf Kopfhörer setzen, dann könnte euch ab sofort ein vollkommen neues Klangerlebnis bevorstehen. Wie Netflix jetzt in einem Blog-Post bekannt gegeben hat, werden die ersten Serien mit 3D Audio ausgeliefert.

Weiterlesen

Offiziell: Netflix führt günstigeres werbefinanziertes Abo ein Umkehr des jüngsten Abo-Rückgangs

Umkehr des jüngsten Abo-Rückgangs

Bereits im Mai waren über eine interne Memo erste Infos durchgesickert, dass Netflix seinem Dienst ein werbefinanziertes Abo hinzufügen könnte. Die Änderung könnte den jüngsten Rückgang an Abonnements abfedern, den das Unternehmen bei der Mitteilung der letzten Quartalszahlen zu vermelden hatte.

Weiterlesen


Netflix: Kinderprofile erhalten neuen Zufallsmodus Neue Inhalte entdecken

Neue Inhalte entdecken

Wenn Kinder erst einmal eine tolle Folge ihrer Lieblingsserie auserkoren haben, können sie diese gefühlt zehn Mal pro Tag, sieben Tage die Woche ansehen. Damit die Kleinen nicht immer die gleichen Inhalte schauen, hat sich der Videostreaming-Dienst Netflix (App Store-Link) nun etwas Neues ausgedacht: Ab sofort gibt es in Kinderprofilen bei Netflix einen Zufallsmodus, mit dem neue Filme und Serien entdeckt werden können. So berichtet 9to5Mac.

Weiterlesen

Netflix: Immer mehr Verluste von Langzeit-Abonnements Keine guten Zahlen für den Videostreaming-Dienst

Keine guten Zahlen für den Videostreaming-Dienst

Netflix (App Store-Link) galt jahrelang als das Nonplusultra im Bereich des Videostreamings – sogar die Begriffe „Netflix & Chill“ für einen entspannten Abend vor dem Bildschirm oder „netflixen“ als Verb für ebendiese Tätigkeit hielten Einzug in den Sprachgebrauch. Mit wachsender Konkurrenz am Markt und kontinuierlich gestiegenen Abo-Preisen wird es für Platzhirsch Netflix aber immer schwieriger, Kunden und Kundinnen langfristig an sich zu binden.

Weiterlesen

Netflix: Günstiges und werbefinanziertes Angebot soll noch in diesem Jahr kommen Infos aus einer internen Memo

Infos aus einer internen Memo

Der bekannte Videostreaming-Dienst Netflix (App Store-Link) wird nervös. Laut einer internen Memo, die an die Angestellten des Konzerns verteilt wurde, wurde der Belegschaft mitgeteilt, dass man „die Durchführung einer werbefinanzierten Ebene“ im vierten Quartal dieses Jahres anstreben werde. Dies berichtet die New York Times unter Berufung auf zwei anonyme Quellen aus dem Umfeld von Netflix.

Weiterlesen


Netflix beklagt über 100 Millionen Fälle von Account-Sharing Werbefinanziertes Abo soll kommen

Werbefinanziertes Abo soll kommen

Das hat sich Netflix sicherlich etwas anders vorgestellt. Bei der Verkündung der Quartalszahlen musste man eingestehen, dass man erstmals seit über zehn Jahren nicht gewachsen ist. Zwar soll man im ersten Quartal des Jahres nur rund 200.000 Nutzerinnen und Nutzer verloren haben, was bei einem Kundenstamm von mehr als 200 Millionen Nutzer wahrlich nicht viel ist. Alleine in den USA und Kanada, dort wurden die Preise leicht angehoben, hat man allerdings rund 600.000 Accounts weniger. Zudem rechnet man im kommenden Quartal mit einem weiteren Verlust.

Weiterlesen

Netflix: „Super-Like“ mit zwei Daumen wird eingeführt Noch bessere Kuratierung möglich

Noch bessere Kuratierung möglich

Beim Videostreaming-Dienst Netflix (App Store-Link) ist es bisher schon möglich, gute Filme, Dokus oder Serien mit einem Daumen nach oben zu bewerten. Haben einem Inhalte nicht besonders gut gefallen, kann man andererseits auch einen Daumen nach unten vergeben. Auf diese Weise können auch andere Nutzer und Nutzerinnen von den Bewertungen profitieren und so schnell herausfinden, welche Netflix-Titel besonders beliebt sind. Auch das Kuratieren von Empfehlungen wird so vereinfacht.

Weiterlesen

App Store-Änderungen: „Reader“-Apps können auf eigene Website verlinken Kindle, Netflix, Spotify und Co.

Kindle, Netflix, Spotify und Co.

Um die Regularien in Apples App Store gab es in den vergangenen Monaten viele Diskussionen. Neben der von vielen Entwickelnden gewünschten Möglichkeit, auch Zahlungsmethoden von Drittanbietern anzubieten, forderten einige von ihnen auch eine Option, aus ihren Apps heraus auf ihre eigenen Websites zu verlinken. Apple versprach, sich um Verbesserungen zu kümmern – und hat nun offenbar geliefert, wie ein Artikel von The Verge aufzeigt.

Weiterlesen


Für einen kleinen Aufpreis: Netflix will Account-Sharing legal anbieten Aber noch nicht in Deutschland

Aber noch nicht in Deutschland

Die Dunkelziffer wird hoch sein. Obwohl das Account-Sharing außerhalb des eigenen Haushalts verboten ist, werden da draußen ziemlich viele Accounts existieren, die über Haushalte hinweg geteilt werden, um die Kosten für jeden einzelnen zu reduzieren. Das ist Netflix durchaus bewusst, aktiv dagegen vorgegangen ist der Streaminganbieter bisher aber nicht.

Weiterlesen

Trivia Quest: Netflix startet interaktives Tagesquiz ab dem 1. April 30 Episoden geplant

30 Episoden geplant

Netflix baut die Gaming-Sparte weiter aus und bietet am dem 1. April (kein Aprilscherz!) ein interaktives Tagesquiz an. Im April wird es 30 Folgen geben, die jeweils aus 24 Fragen bestehen – 12 davon sind eher einfach, die weiteren 12 echt knifflig. Die Fragen stammen aus verschiedenen Kategorien wie Wissenschaft, Geschichte, Unterhaltung, Sport, Kunst und Geografie und funktionieren nach dem Multiple-Choice-Prinzip mit jeweils vier Antwortoptionen.

Weiterlesen

Netflix übernimmt finnisches Entwicklerstudio Next Games Abschluss wohl in Q2 2022

Abschluss wohl in Q2 2022

Der uns wohlbekannte Videostreaming-Anbieter Netflix hat heute im Rahmen einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass man eine Vereinbarung zur Übernahme von Next Games abgeschlossen habe. Das Gesamtvolumen der Akquisition soll bei etwa 65 Millionen Euro liegen.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de