Coding, the Musical: Musik-App zum Erlernen von Programmier-Basics ist aktuell kostenlos

Je eher man die Kleinen für Themen wie Programmierung begeistern kann, desto besser. Mit Coding, the Musical können Kinder nun auf innovative Art und Weise damit beginnen.

Über Coding, the Musical (App Store-Link) haben wir zuletzt Ende Januar dieses Jahres berichtet, als die Anwendung neu im deutschen App Store erschienen war. Zu diesem Zeitpunkt ließ sich der 109 MB große Download der Universal-App ebenfalls kostenlos anstoßen, die App verfügte aber über ein Abo-Modell, das mit Preisen von 7,99 Euro/Monat bzw. 59,99 Euro/Jahr zu Buche schlug. Wie die Entwickler von TechSpaghetti nun in einer Nachricht an uns mitteilen, wird Coding, the Musical nun komplett kostenlos angeboten und damit auch alle Abos und In-App-Käufe aus der App entfernt.

Weiterlesen

Coding, the Musical: Kinder lernen im Abonnement spielerisch das Programmieren

Wie bringt man Kindern auf angenehme Weise Themen wie Programmierung bei, so dass es ihnen leicht fällt, den Inhalten zu folgen? In Coding, the Musical gibt es ein neues, interaktives Konzept.

Coding, the Musical (App Store-Link) gehört zu den Neuerscheinungen im Kinder-Bereich des App Stores und lässt sich zunächst kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist 107 MB groß, erfordert iOS 9.3 oder neuer, und lässt sich auch in deutscher Sprache nutzen.

Weiterlesen

TapCoding: Coding-Trainer für Swift findet sich in Apples Sammlung „Jeder kann programmieren“

Apples Programmiersprache Swift ist in aller Munde. Wer sich in dieser Hinsicht weiterbilden will, kann zur App TapCoding greifen.

TapCoding (App Store-Link) wird gegenwärtig auch von Apple selbst in der hauseigenen App-Sammlung „Jeder kann programmieren“ prominent beworben. Die Universal-App für iPhone und iPad lässt sich gratis aus dem App Store herunterladen und benötigt zur Einrichtung auf dem Gerät neben 35 MB an freiem Speicher auch mindestens iOS 9.2 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato leider noch nicht vorhanden, man ist demnach auf ein englisches Interface angewiesen.

Weiterlesen

Tinkerblocks: Neue iOS-App von urbn pockets hilft Kinder ab sechs Jahren beim Programmieren

Die Entwickler von urbn pockets haben bereits viele tolle Kinder-Apps für iOS veröffentlicht. Mit Tinkerblocks folgt nun die nächste.

Tinkerblocks (App Store-Link) steht als Premium-App zum Preis von 2,99 Euro ab sofort zum Download im App Store bereit. Die Anwendung benötigt dafür neben 185 MB an Speicherplatz auch iOS 9.0 oder neuer auf iPhone oder iPad, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Robot School: Neues Spiel führt Kinder ab 7 Jahren an die Programmierung heran

Wenn die lieben Kleinen Fragen stellen, wie denn eigentlich die Apps und Spiele auf Smartphones und PCs kommen, kann man ihnen ab sofort Robot School unter die Nase halten.

Robot School (App Store-Link), mit dem zusätzlichen Untertitel „Learn to Code“ versehen, ist ein gerade frisch im deutschen App Store erschienenes Game, dass sich an Kinder ab einem Alter von sieben Jahren richtet und auf eurem iPhone oder iPad 85,5 MB in Anspruch nimmt. Für die Installation des leider bisher nur in englischer Sprache vorliegenden und 2,99 Euro teuren Spiels sollte man auf dem Gerät außerdem über iOS 7.0 oder neuer verfügen.

Natürlich sind in Robot School keine grundlegenden Programmier-Kenntnisse vonnöten, um die insgesamt 45 zur Verfügung stehenden Level bestreiten zu können. Zu Beginn wird man vom Protagonisten Robbie, dem Roboter, der ständig auf der Suche nach Energie ist, in die Vorgehensweise im Spiel eingeführt und weiß somit, welche Aktionen auszuführen sind. Robot School bietet laut eigener Aussage der Entwickler von Next Is Great eine kindgerechte Art, um Prozesse zu entwickeln und bedingte Anleitungen zu kreieren.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de