Rollercoaster Extreme jetzt auch auf dem iPad

Noch größer, noch schärfer und mit Multiplayer-Action: Nach der iPhone-Version steht ab sofort die kostenlose iPad-Version von Barclaycard Rollercoaster Extreme im App Store zum Download bereit.

Der Nachfolger von Barclaycards App Store Hit „Waterslide Extreme“ erfreute sich bereits in der iPhone-Version, bei der man mit Hochgeschwindigkeit durch kurvenreiche Strecken in der Upper West Side, Downtown, im Central Park oder in Chinatown von New York rast, mit rund acht Millionen Downloads großer Beliebtheit. Während der Fahrt gegen die Zeit gilt es, die Gegenstände, die am Streckenrand platziert sind, mit einer Armbewegung einzusammeln. Doch nicht immer profitiert der Spieler von den Items neben den Schienen. Brücken oder gigantischen Abrissbirnen, die knapp über den im Idealfall geduckten Kopf des Achterbahninsassen vorbeisausen, müssen ebenfalls unfallfrei passiert werden.

Die Multiplayerfunktion über Bluetooth erlaubt es, mit anderen Spielern um den Sieg zu kämpfen. Hier gewinnt, wer als erster über die Ziellinie brettert. Wer im Multiplayer Ghost Racing Modus den Boost am Geschicktesten einsetzt und mit dem höchsten Zeitbonus über die Ziellinie rast, kann sogar einen neuen Weltrekord aufstellen. Im Singleplayer-Modus hilft die Anzeige der eigenen Bestzeiten enorm, den eigenen Score zu verbessern. Die neuen Multiplayer-Features der iPad-Version stehen ab sofort auch in der iPhone-Version als kostenloses Update zur Verfügung.

„Barclaycards Rollercoaster Extreme hat bereits acht Millionen Downloads auf dem iPhone und iPod touch nach nur acht Wochen erreicht und wird nicht nur dank der überarbeiteten Grafik, sondern auch durch den neuen Multiplayer-Modus und die Online Challenges ein Hit auf dem iPad werden“, kommentiert Michael Schade, CEO von FISHLABS Entertainment.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de