Wortspiel SpellTower jetzt auch für den Mac verfügbar

Vor knapp einer Woche wurde SpellTower (Mac Store-Link) auch für den Mac veröffentlicht und kann zu einem Preis von 2,99 Euro geladen werden.

Bevor ihr nun zum Kaufen-Button jagt: dDas Spiel ist nur in englischer Sprache vorhanden und da es sich um ein Wortspiel handelt, solltet ihr entsprechende Kenntnisse mitbringen. Die iOS-Version (App Store-Link) von SpellTower soll früher oder später eine deutsche Lokalisierung erhalten, ob gleichzeitig die Mac-Version aktualisiert wird, können wir zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht sagen.

SpellTower ist schnell erlernt, aber schwierig zu meistern. In einem kurzen Tutorial bekommt man die grundlegenden Regeln vermittelt, direkt danach geht es in den Tower Mode. Hier versucht man aus 150 Buchstaben den höchstmöglichen Score zu erreichen – Zeitdruck hat man dabei nicht.

Weiterlesen

SpellTower: Gelungenes Wortspiel jetzt reduziert (Update)

SpellTower ist vermutlich eines der besten Wörter-Puzzles, die es im App Store gibt. Bis auf eine Tatsache…

Update: Ich habe den Artikel mal ohne Push nach oben geholt. SpellTower ist ab heute Abend für 24 Stunden zum halben Preis erhältlich – zum ersten Mal in diesem Jahr. Vielleicht eine gute Gelegenheit, sich auf das deutsche Update vorzubereiten, das in einigen Monaten erscheinen soll.

Das wohl größte Manko – zumindest für und deutschsprachige Nutzer – wollen wir gleich vorweg nehmen: SpellTower (App Store-Link) ist bisher nur in englischer Sprache verfügbar, gewisse Vorkenntnisse sollte man aber mitbringen. Es kann aber sicher nicht schaden, sein Wissen und seinen Wortschatz spielerisch zu trainieren – es gibt ja genügend Situationen, in denen man darauf angewiesen ist. Wie uns der Entwickler mitgeteilt hat, plant er aber diverse Lokalisierungen.

SpellTower ist schnell erlernt, aber schwierig zu meistern. In einem kurzen Tutorial bekommt man die grundlegenden Regeln vermittelt, direkt danach geht es in den Tower Mode. Hier versucht man aus 150 Buchstaben den höchstmöglichen Score zu erreichen – Zeitdruck hat man dabei nicht.

Wörter werden in allen fünf verschiedenen Spielmodi auf die gleiche Weise erzeugt: Man wischt einfach mit dem Finger über benachbarte Buchstaben, die Richtung ist dabei nicht vorgeschrieben. Die zusammenhängende Wörterkette kann also kreuz und quer gebildet werden, auch diagonale Verbindungen sind möglich.

Erreicht man eine bestimmte Punktzahl, am einfachsten geht das natürlich mit langen Wörtern, schaltet man weitere Spielmodi frei. SpellTower bietet zum Beispiel einen Puzzle Mode, bei dem sich der Bildschirm bei jedem Wort mit einer weiteren Buchstabenreihe füllt und man den oberen Bildschirmrand nicht erreichen darf.

Die 1,59 Euro teure Universal-App bietet auch einen Multiplayer-Modus über Bluetooth an. SpellTower kann man im lokalen Netzwerk gegeneinander spielen, das Gerät spielt dabei keine Rolle. Bildet man ein Wort, purzeln die Buchstaben auf den Bildschirm des Gegners – auch hier darf ich das Display nicht komplett füllen. Ein ziemlich nettes Interview mit dem Entwickler findet ihr übrigens auf YouTube.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de