Nozoku Rush: Tetris-artiges Zahlenspiel für Kopfrechnen-Künstler und Schnelldenker

Puh, Mathe war zumindest in meiner schulischen Laufbahn eines der meistgehassten Fächer. Wer hingegen Zahlen mag und nur zu gerne mit ihnen jongliert, sollte sich Nozoku Rush ansehen.

Die Universal-App (App Store-Link) wurde am gestrigen 6. März im deutschen App Store veröffentlicht und kann dort zum Preis von 2,69 Euro heruntergeladen werden. Für die Installation wird mindestens iOS 5.1 vorausgesetzt, ebenso wie 5 MB freier Speicherplatz auf euren iPhones, iPod Touch oder iPads. Alle Inhalte sind bisher in englischer Sprache gehalten, allerdings sollte man aufgrund des einfachen Spielprinzips auch ohne großartige Fremdsprachenkenntnisse auskommen.

Nozoku Rush hat, auch wenn es der Titel vermuten lässt, rein gar nichts mit dem angelehnten Wort Sudoku zu tun. In diesem Game geht es einzig und allein darum, Zahlenkombinationen zu bilden, die als Endergebnis Null ergeben. Nach einem kurzen Tutorial, in dem die wichtigsten Schritte erklärt werden, kann der Gamer direkt in zwei verschiedenen Spielmodi loslegen. Zum einen gibt es den Rush Mode, der praktisch unendlich angelegt ist: Dort gilt es, die immer schneller vom oberen Bildschirmrand ins Spielgeschehen eingreifenden Zahlenkacheln nicht den oberen Rand erreichen zu lassen, dann ist die Partie beendet. Im sogenannten Race Mode spielt man wiederum gegen die Zeit und muss in einem bestimmten Zeitraum möglichst viele Punkte über Zahlencombos sammeln.

Weiterlesen


Apple verschenkt Tetris über die Apple Store App

Schon in den letzten Monaten hat Apple über seine eigene App immer wieder spannende Sachen für iPhone und iPad verschenkt – nun ist mit Tetris ein echter Klassiker an der Reihe.

Jeder, der sich am Ende der 1980er Jahre einen Gameboy gekauft hat, hat zwangsläufig auch Tetris gespielt, immerhin gab es das schnelle Puzzle-Spiel damals als kostenlose Zugabe. Auch heute kann man wieder gratis zuschlagen, zumindest wenn man ein iPhone besitzt und sich die Apple Store App aus dem App Store lädt. Dort findet man noch bis Anfang April eine Aktion, bei der man Tetris kostenlos auf das iPhone laden kann.

Mit dem Klassiker von damals hat Tetris (App Store-Link), das normalerweise 89 Cent kostet, leider nicht mehr ganz so viel gemeinsam. Natürlich muss man weiterhin verschiedene Blöcke so miteinander kombinieren, dass eine vollständige Reihe entsteht. Allerdings setzt Electronic Arts nicht nur auf In-App-Käufe, sondern auch auf eine neuartige Steuerung mit Gesten. Diese finde ich gerade auf dem kleinen iPhone-Display aber gar nicht zu schlecht, auch wenn man sich zunächst daran gewöhnen muss.

Weiterlesen

Numtris: Einfaches, aber nicht einfach zu meisterndes Zahlenspiel im Tetris-Stil

Über Weihnachten sind die meisten grauen Zellen wohl etwas eingeschlafen – mit Numtris kann man sie wieder aus dem Winterschlaf holen.

Das kostenlos als Universal-App im deutschen App Store erhältliche Numtris (App Store-Link) steht seit dem 27. Dezember dieses Jahres zum Download bereit. Mit relativ kleinen 34 MB kann man notfalls auch noch eine Installation aus dem mobilen Datennetzwerk in Erwägung ziehen. Besitzer älterer iDevices wird es außerdem freuen zu hören, dass Numtris mit iOS-Versionen ab 5.0 kompatibel ist – iOS 7 muss also nicht zwangsläufig installiert sein.

Das Ziel von Numtris ist es, aus stetig vom oberen Bildschirmrand herabfallenden Zahlenblöcken Kombinationen zu bilden, um diese damit vom sich ansammelnden Stapel zu entfernen. Das primäre Prinzip ist dabei, gleiche Zahlen miteinander zu verbinden: Für die Zwei müssen zwei Zweien kombiniert werden, bei den Dreien drei Dreier usw. Da sich damit aber nicht alle Kombinationen restlos auflösen lassen, gibt es eine zweite Regel: Die Verbindung von mehreren Zahlen ergeben einen neuen Block mit der Gesamtsumme der verbundenen Zahlenblöcke. Bringt man beispielsweise eine Eins und eine Zwei zusammen, wird ein Block mit einer Drei kreiert. 

Weiterlesen


Slydris: Sci-Fi-Tetris nur heute gratis

Zum Ausklang des Tages hätten wir mit Slydris noch eine spannende Gratis-App für alle Tetris-Fans.

Was haben wir nicht früher alle am Gameboy geackert, nur um das große Space-Shuttle im B-Mode zu erreichen. Mittlerweile sind fast 30 Jahre vergangen, im Computer-Zeitalter ist das eine halbe Ewigkeit. Die Tetris-Idee haben in der Zwischenzeit viele Entwickler aufgegriffen, so auch Luke Schneider von Radiangames. Er schickte vor einiger Zeit Slydris (App Store-Link) ins Rennen, das man heute gratis laden kann.

Bisher hat die mit viereinhalb Sternen bewertete Universal-App 1,79 Euro gekostet. Nun kann der 42,3 MB große Download kostenlos getätigt werden – wir können schon jetzt sagen, dass sich Slydris für alle Tetris-Fans lohnt – auch wenn es optisch anders aussieht und auch das Spielprinzip leicht abweicht.

Weiterlesen

Kubix: Tetris im Arcade-Stil heute kostenlos

Kubix empfiehlt sich für alle Tetris-Fans. Der Download ist heute kostenlos.

Kubix (App Store-Link) ist Anfang Mai im App Store erschienen und wird jetzt wieder kostenlos angeboten. Das Premium-Spiel beinhaltet weder Werbung noch In-App-Käufe.

Kubix ähnelt sehr dem Klassiker Tetris. In verschiedenen Spielmodi müssen auch ihr Reihen gefüllt werden, damit diese vom Display verschwinden und Platz für neue Steine geschaufelt wird.

Doch in Kubix gibt es nicht nur einfache Blöcke, sondern richtig große und verwinkelte Blöcke, die es an die passende Stelle zu platzieren gilt. In Kubix kann man zusätzliche Extra-Punkte sammeln, wenn man noch farbige Kombination von mindestens drei Steinen herstellt – also Tetris vereint dem schon bekannten Match-3-Prinzip.

Weiterlesen

Marbly: Entspanntes Puzzle-Spiel des Tetris-Machers

Für einen entspannten Sonntag empfehlen wir heute die Universal-App Marbly.

Marbly (App Store-Link) steht kostenlos für iPhone und iPad zum Download bereit. Das Spiel stammt aus der Feder des Erfinders von Tetris.

In Marbly gilt es kleine Puzzles zu lösen, die es aber in sich haben. Auf dem Spielfeld befinden sich farbige Murmeln, die so verschoben werden müssen, dass mindestens drei gleichfarbige Murmeln aneinander liegen. Dabei lassen sich die Kugeln in jede Richtung verschieben. Das Ziel ist es alle Murmeln zu kombinieren, damit das Spielfeld geleert wird.

Das Spielprinzip ist gut und macht Spaß, allerdings gibt es einen erheblichen Kritikpunkt, der den Spielspaß trübt. Möchte man ein Level neustarten, weil es keinen weiteren Spielzug mehr gibt, muss man einen Neustart mit Münzen bezahlen – auch die Undo-Funktion muss bezahlt werden. Schnell sind die schon vorhandenen Coins aufgebraucht, da der Schwierigkeitsgrad der Puzzle teilweise anspruchsvoll ist.

Weiterlesen


Puzzlejuice: Zwei Spiele-Klassiker vereint

Auch das Spiel Puzzlejuice ist seit heute neu im App Store zu finden und kann für 2,39 Euro (Update: Derzeit reduziert auf 79 Cent) erworben werden.

Puzzlejuice (App Store-Link) vereint zwei Spiele in einem: Auf der einen Seite muss man Blöcke richtig sortieren, das kennen wir aus Tetris. Gleichzeitig muss man Wörter bilden, hier ist sicher Scrabble als Vorreiter zu nennen. Allerdings müssen wir an dieser Stelle gleich erwähnen, dass lediglich ein englischer Wortschatz implementiert ist.

In den verschiedenen Modi gilt folgendes Prinzip: Zuerst muss man die farbigen Blöcke so platzieren, dass mindestens drei Farben aneinander liegen. Mit einem Klick verwandeln sich die farbig markierten Blöcke in Buchstaben, so dass man nun Wörter bilden kann. Mit einem einfachen Fingerwisch kann man über die Buchstaben fahren, um so Wörter zu erstellen. Hier ist jede Richtung erlaubt, man kann also senkrecht, waagerecht und diagonal wischen.

In Puzzlejuice geht es natürlich stets um einen möglichst hohen Highscore. Im Core-Modus gibt es zusätzlich kleine Extras, mit denen man in gefährlichen Lagen schnell dem Ende entgehen kann. Die genannten Power-Ups können nach und nach freigeschaltet werden.

Im Zen-Modus spielt man gegen die Zeit, denn nach 90 Sekunden ist das Spiel beendet. Dieser Modus ist extrem schwer, wenn man wirklich eine gute Punktzahl erreichen möchte. Außerdem kann man Puzzlejuice auch lokal zu Zweit spielen (funktioniert auf dem iPad recht gut). Ein Spieler platziert die Blöcke an guten Stellen und der andere sucht nach passenden Wörtern.

Uns gefällt die Kombination aus den beiden genannten Spiele-Klassikern sehr gut. Wer einen großen englischen Wortschatz hat, wird auf jeden Fall Spaß an Puzzlejuice finden. Wann und ob es eine deutsche Version geben wird, steht bisher leider noch nicht fest.

Weiterlesen

Tetris: Klassiker neu aufgelegt

Ich liebe Tetris. Electronic Arts hat den Klassiker jetzt neu für das iPhone aufgelegt.

Das waren noch Zeiten, als wir alle auf dem klobigen grauen Gameboy Tetris gezockt haben. Zu Anfang meiner Studienzeit habe ich mir sogar einen Gameboy Color ersteigert, nur um darauf wieder ein paar Blöcke zu sortieren. Nun gibt es den Klassiker in einer komplett neuen Version für das iPhone.

Ich musste mir das am Donnerstag erschienene Spiel natürlich sofort laden, der Preis geht mit 79 Cent absolut in Ordnung. Mit 15,6 MB kann man Tetris (App Store-Link) zudem auch unterwegs auf seinem iPhone installieren, eine spezielle iPad-Version gibt es nicht.

Besonders glücklich war ich, als endlich wieder die klassische Tetris-Melodie ertönte. Zwar etwas elektronisch aufgepeppt, aber wenn man ins Spiel vertieft ist, merkt man das sowieso nicht. Wichtig zu beachten ist, dass es zwei verschiedene Steuerungsmöglichkeiten gibt, die wir euch kurz vorstellen wollen.

Bei der klassischen Steuerung bewegt man den Finger von links nach rechts über den Bildschirm, um die herabfallenden Steine in Position zu bringen. Mit einem Fingertipp werden sie gedreht, auch das geht einfach von der Hand. Da das Feedback von echten Tasten fehlt, kann man hier bei höheren Leveln aber schonmal schnell durcheinander kommen.

Für das iPhone ist die One-Click-Steuerung deutlich besser geeignet, auch wenn man sich am Anfang gehörig umstellen muss. Über Schaltflächen wählt man die mögliche Position für seine Steine, per Fingerwisch kommt man zu einer anderen Auswahl. Das mag kompliziert klingen und ist im ersten Moment auch verwirrend, wenn man den Dreh aber einmal raus hat, funktioniert es so deutlich besser. Gestern Abend habe ich es bis Level 14 geschafft (gestartet ganz entspannt bei Level 8), 400.000 Punkte sind aber noch verbesserungswürdig.

Neben dem klassischen Marathon-Modus, bei dem man solange spielt bis der Bildschirm komplett zugebaut ist, gibt es den Galaxy-Modus – der mich sehr an den alten B-Modus erinnert. Für Tetris-Fans lohnen sich die 79 Cent auf jeden Fall, auch wenn es statt dem Game Center wieder nur den Origin-Dienst gibt. Eine Frage bleibt am Ende aber noch offen: Gibt es wohl wieder ein Space-Shuttle? Ich habe noch keins entdeckt…

Weiterlesen

Tetris-Verschnitt: Ponon! Deluxe

Bei Ponon! Deluxe (App Store-Link) handelt es sich um ein Blockfallspiel.

Für kurze Zeit kann man die App gratis auf sein iPhone laden, allerdings befindet sich in der App noch einen In-App-Kauf, um auf die Vollversion zu upgraden.

Wer früher schon ein Fan von Tetris war, wird sich auch schnell mit Ponon Deluxe anfreunden. Auch hier fallen Blöcke herab, die gedreht werden können. In diesem Spiel gibt es noch einige Blöcke mehr als bei Tetris.

Dem Nutzer stehen zwei Spielmodi zur Verfügung: Einmal der Klassik- und der Abenteuer-Modus. Im Klassik-Modus kann man so lange spielen, bis der Bildschirm komplett gefüllt ist und kein Stein mehr auf das Display passt.

Der etwas interessantere Modus ist das Abenteuer. Hier stehen zwei weitere Etappen bereit, die sich jeweils in 80 Level aufteilen. In jedem Level befinden sich schon Steine und eine grüne Linie. Alle Steine, die sich oberhalb dieser Linie befinden, müssen mit deiner Hilfe eliminiert werden – und das gegen die Zeit.

Wem das Spiel gefällt, kann durch einen In-App-Kauf von 3,99 Euro alle Level freischalten.

Weiterlesen


Old-Fashioned Bricks: Tetris im Gameboy-Style

Das originale Tetris wird von Electronic Arts für einen Preis von 79 Cent angeboten. Old-Fashioned Bricks (App Store-Link) ist derzeit kostenlos.

Old-Fashioned Bricks ist nichts anderes wie Tetris, darf den Namen aber nicht verwenden, da er markenrechtlich geschützt ist. Ob es überhaupt erlaubt ist, dass gleiche Spiel anzubieten nur mit einem anderen Namen und anderer Grafik, sei mal dahin gestellt.

Doch die Umsetzung von Old-Fashioned Bricks ist gelungen und erinnert an alte Zeiten, in denen man Tetris noch auf dem guten, alten Gameboy gespielt hat. Unten links stehen vier Pfeile zur Verfügung, die die Steine in die entsprechende Richtung bewegen. Auf der rechten Seite gibt es lediglich einen Knopf, um Steine drehen zu können.

In den Einstellungen kann man zwischen drei verschiedenen Layouts wählen: Das klassische Tetris Layout, farbige oder handgezeichnete Steine. Außerdem lässt sich die Schnelligkeit und der Schwierigkeitsgrad einstellen.

Bei Old-Fashioned Bricks handelt es sich um eine reine iPhone-App, die noch für kurze Zeit zum Nulltarif angeboten wird. Nicht lange zögern!

Weiterlesen

EA-Angebot: Sechs iPad-Titel im Angebot

Electronic Arts bietet derzeit immer wieder Spiele zu reduzierten Preisen an – jetzt auch für das iPad.

Insgesamt sechs Spiele hat EA für das iPad reduziert, da sollte jedenfalls für jeden Geschmack etwas dabei sein, denn neben Klassikern gibt es auch Gesellschaftsspiele und Action-Titel im Angebot.

Gehen wir einfach mal alphabetisch vor. Das noch recht neue Sportspiel Madden NFL 11 bietet den größten Preissturz, es geht von 10,49 auf 2,39 Euro nach unten. Immerhin 50 Prozent spart man beim Action-Renner Mirrors Edge, das nur noch 3,99 Euro kostet.

Auch Reckless Racing HD gibt es reduziert, mit nur 79 Cent geht es schon fast nicht mehr günstiger. Den Fun-Racer haben wir uns übrigens auch schon angesehen, ein Video dazu findet ihr hier. Deutlich gemütlicher geht es bei Scrabble zur Sache, das bekannte Gesellschaftsspiel fällt von 7,99 auf 3,99 Euro.

Etwas weniger als die Hälfte kostet Tetris. Die HD-Variante des Gameboy-Klassikers ist momentan für 2,39 statt 5,99 Euro zu haben. Wer nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte, könnte im Kniffel-Verschnitt Yahtzee HD fündig werden. Das Würfel-Spiel kostet momentan nur 79 Cent.

Wer gerne mit Freunden an einem iPad spielt, sollte noch einen Blick auf MultiPong werfen. Das Spiel hat uns bereits überzeugt und ist nun frisch aktualisiert als Universal-App etwas günstiger zu haben – kostet nur noch 1,59 Euro.

Weiterlesen

Fürs iPad: EA reduziert Top-Titel für kurze Zeit

Wir sind es schon gewohnt das Eletronic Arts öfters die Preise senkt. So kann man jetzt bis zu 80% sparen bei Tetris, Scrabble, Mirror’s Edge und Need For Speed Shift.

Die meisten unter uns können mit den Namen direkt das Spiel verbinden. Zudem haben wir schon über fast jedes Spiel eine kurze Beschreibung veröffentlicht, weswegen wir diese nicht noch einmal runterleiern wollen. Einen Testbericht zu Need for Speed Shift findet ihr jedenfalls hier, ein paar Video-Eindrücke von Madden hinter diesem Link und einen Eindruck von Scrabble gibt es in unserer Serie Multiplayer-Spiele für das iPad.

Hier die Spiele auf einen Blick:

TETRIS® for iPad (GERMAN)
Hersteller: ElectronicArtsBV
Freigabe: 4+
Preis: 2.39 EUR Download


SCRABBLE for iPad (World)
Hersteller: ElectronicArtsBV
Freigabe: 4+
Preis: 3.99 EUR Download


Mirror’s Edge™ for iPad (World)
Hersteller: ElectronicArtsBV
Freigabe: 9+
Preis: 2.39 EUR Download


Need for Speed Shift for iPad (World)
Hersteller: ElectronicArtsBV
Freigabe: 4+
Preis: 2.39 EUR Download


MADDEN NFL 11 by EA SPORTS™ for iPad (World)
Hersteller: ElectronicArtsBV
Freigabe: 4+
Preis: 0.79 EUR Download


COMMAND & CONQUER™ RED ALERT™ for iPad (World)
Hersteller: ElectronicArtsBV
Freigabe: 9+
Preis: 2.39 EUR Download

Weiterlesen


Eine Art Tetris-Spiel zur Einführung kostenlos

Das Spiel tummelt sich seit etwa einer Woche im Store mit den anderen tausend Apps. Für kurze Zeit kann man Endless Blocks zur Einführung kostenlos herunterladen.

Wer gerne Tetris spielt sollte jetzt auf jeden Fall weiterlesen. Nach dem Start der App gibt es eine kurze Animation und dann geht es auch schon direkt los. Der Bildschirm ist in drei senkrechte Spalten aufgesplittet, die nach und nach mit kleinen Blocks gefüllt werden. Jeder Block hat eine andere Farbe. Wenn sich mindestens drei gleichfarbige Blöcke berühren verschwinden diese vom Bildschirm und bringen Punkte ein. Es können Kombination aus senkrechten oder waagerechten Blöcken gebildet werden.

Anfangs geht das noch recht gut, da die Blöcke mit einer geringen Geschwindigkeit herabfallen. Im späteren Verlauf wird es allerdings etwas anspruchsvoller da sich die Geschwindigkeit erhöht.

Wenn die Aktion vorbei ist muss man wieder 79 Cent zahlen. Also schlagt lieber gleich zu bevor der Preis sich wieder erhöht.

Weiterlesen

Tetris für 72 Stunden für nur 79 Cent – UPDATE

Tetris. Mehr braucht man zu diesem Spiel eigentlich gar nicht zu sagen.

Electronic Arts hat den Preis von Tetris gesenkt. Für 72 Stunden, also am kompletten Wochenende, gibt es den Klassiker für gerade einmal 79 Cent. Der normale Preis liegt mit 2,39 Euro ungleich höher. Gefeiert werden sollen mit dieser Aktion die über 100 Millionen Verkäufe von Applikationen auf mobilen Geräten.

An das echte Tetris, das wir alle noch vom Gameboy kennen, kommt die iPhone-Version natürlich nicht heran. Aber es ist eine gute Alternative, wie über 20.000 Bewertungen mit durchschnittlich vier Sternen zeigen.

Der Klassiker wurde natürlich aufgefrischt. Im Mittelpunkt steht der Marathon-Modus, in dem man die Steine so lange wie möglich stapeln muss. Noch dazu gibt es einen Magic-Mode mit spannenden Extras, wie beispielsweise einer Abrissbirne.

UPDATE:
Wir haben zudem gerade erfahren, dass auch die iPad Version für 72 Stunden reduziert wurde. Anstatt 5,39 Euro zahlt man nun nur 2,39 Euro.

Weiterlesen

PaintBlocks: Kostenloses Tetris im Doodle Style

Und wieder einmal wurde ein Spiel bis auf Null reduziert. So kann man nun die App PaintBlocks gratis beziehen.

Viel gibt es hier eigentlich nicht zu sagen, außer dass das Spiel kostenlos ist. Wenn wir mal in die Vergangenheit zurück gehen, erinnern sich wohl noch viele an die Tetris-Zeiten. Auf dem Gameboy wurde bis zum Umfallen gespielt – wenn dann am Ende noch die Rakete abhob freute man sich noch mehr.

Das Spielprinzip sollte klar sein. Es müssem Steine beziehungsweise Blöcke so gedreht werden, dass eine komplette Reie ausgefüllt wird. Ist die Reihe voll, verschwindet diese. Das Spiel hat man verloren, wenn man den oberen Rand des iPhones mit einem Stein berührt. Des Weiteren gibt es eine Highscore-Liste.

Das Spiel kostet normalerweise 79 Cent. Seit gestern ist sie gratis erhätlich – wie lange das gilt können wir allerdings nicht sagen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de