Kostenloser Umkreisradar MeineStadt völlig überarbeitet

Relaunch der kostenlosen iPhone-Applikation von meinestadt.de: Version 3.0 mit neuer Navigation und Landscape-Modus.

Für die neueste Version 3.0 seiner iPhone-Applikation hat das Städteportal meinestadt.de das Design und die Bedienung völlig überarbeitet. Die auffälligsten Änderungen betreffen die Navigation: Die einzelnen Menükategorien sind nun als Symbole abgebildet und von jedem Nutzer individuell auf seinem iPhone sortierbar. Auch in der Suchfunktion und der Ansicht von Stadtplänen wurde die App den praktischen Bedienungsfunktionen des Smartphones angepasst.

Die neue Navigation ermöglicht dem Nutzer des Umkreisradars einen schnelleren Zugang zu den Features, die er am häufigsten auf meinestadt.de nutzt. „Das Angebot unserer Applikation ist breit gefächert und soll zukünftig noch weiter ausgebaut werden. Durch die individualisierbare Anordnung unserer Angebote bieten wir Nutzern schon jetzt die größtmögliche Übersicht. Damit beschleunigen wir nochmals den Weg zum richtigen Suchergebnis“, sagt Philipp Stegger.

Weitere Verbesserungen in der Version 3.0: Die Suche ist nun per „Wischen“ des Fingers über den Touchscreen vereinfacht, und Stadtpläne können durch „Kippen“ zusätzlich im querformatigen Landscape-Modus angesehen werden. Zudem unterstützt das Städteportal die Nutzer seiner Applikation nun über eine direkte Support-Adresse.

Die mobile lokale Suche gibt es für alle 12.241 deutschen Städte und Gemeinden. Neben 4,5 Millionen Adressen von Restaurants, Hotels, Geschäften, Ärzten und anderen Dienstleistern zeigt der Umkreisradar von meinestadt.de auch rund 700.000 Veranstaltungstermine, die Kinoprogramme von über 1.500 Kinos, lokale Wettervorhersagen, Sehenswürdigkeiten und Stadtfotos.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de