„Wetter Live“ mit mehr Wetter-Infos & neuer Apple Watch-Komplikation

In den nächsten Tagen soll es laut Vorhersage eisig kalt werden. In Teilen von Deutschland soll die Temperatur bei bis zu -15 Grad liegen. Wie kalt es bei euch wird, könnt ihr mit der aktualisierten App „Wetter Live“ prüfen.

Ich habe weiterhin WeatherPro als favorisierte Wetter-App auf iPhone, iPad und Mac installiert. Doch die Konkurrenz schläft nicht und liefert immer wieder praktische Neuerungen aus. So geschehen bei „Wetter Live“ (App Store-Link), das für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV einmalig 3,99 Euro kostet und 79,6 MB groß ist.

Weiterlesen


Wetter Live: Wettervorhersagen jetzt für das Apple TV verfügbar

Auf dem Apple TV der vierten Generation wird von Haus aus keine Wetter-App mitgeliefert. Drittanbieter helfen aus, Wetter Live ist jetzt für das Apple TV 4 optimiert.

Wer nicht nur auf iPhone und iPad das Wetter überprüfen möchte, kann jetzt mit Wetter Live (App Store-Link) eine entsprechende App auf dem Apple TV 4 installieren. Wer das 2,99 Euro teure Wetter Live für iOS schon erworben hat, kann die App kostenfrei auf den Fernseher laden und nutzen.

Weiterlesen

Wetter Live macht Nutzer der App zu Wetterreportern

Die schicke Wetter-App Wetter Live will noch genauer werden und bittet seine Nutzer um Hilfe.

Egal welcher Wetterdienst, welche App oder welcher Online-Dienst: Es gibt längst nicht in jeder Stadt eine eigene Wetterstation. Während die Temperatur oft präzise berechnet werden kann und auch Abweichungen um 1 oder 2 Grad oft keinen großen Unterschied machen, sieht es bei der Wetterlage selbst ganz anders aus. Ist es bewölkt oder scheint die Sonne? Regnet es tatsächlich?

Wetter Live (App Store-Link), eine wirklich hübsch gestaltete Wetter-App für iPhone und iPad, will seinen Service weiter verbessern und macht die Nutzer zu Wetterreportern. “ Bestätigen Sie das Wetter oder melden Sie uns Ihre Wetterbedingungen, sodass wir die Informationen dafür verwenden, um die Vorhersage für Ihren Standort zu verbessern“, heißt es in der Beschreibung des aktuellen Updates.

Weiterlesen

Wetter Live: Mac-App jetzt mit Yosemite-Widget

Die bereits länger erhältliche Mac-Anwendung Wetter Live bietet ab sofort ein Widget für die Mitteilungszentrale.

Ich warte ja immer noch sehnsüchtig auf die Mac-Applikation von Weather Pro, die wohl in den nächsten Wochen erscheinen soll. Laut unseren Informationen wartet man bei der Meteogroup derzeit auf die Freigabe von Apple, danach soll die App im Mac App Store veröffentlicht werden. Und auch sonst hat der Chef-Entwickler von WeatherPro alle Hände voll zu tun: Eine Applikation für die neue Apple Watch befindet sich mitten in der Entwicklung.

Im Mac App Store präsentiert Apple momentan eine Alternative: Mit einem Update und neuen Funktionen bewirbt sich Wetter Live (App Store-Link) für einen Stammplatz auf meinem Mac. Die 3,99 Euro teure Anwendung für den Mac setzt auf ein äußerst hübsches Design mit schicken Hintergründen und vielen Daten. Neben der Wettervorhersage für die nächsten 24 Stunden oder 7 Tage zeigt Wetter Live viele Daten wie Windrichtung, Luftfeuchtigkeit oder Sichtweite.

Weiterlesen

Update Mix: Google-Apps, Live TV, WordPress und mehr

Die Entwickler waren wieder fleißig und haben schon bestehende Apps mit Updates versorgt.

Chrome: Der Google-Browser verfügt ab sofort über ein verbesserte Sprachsuche. So können einfache Suchanfragen einfach eingesprochen werden, ganz ohne Tippen. Ebenfalls neu sind gesprochene Antworten mit Webergebnissen, die zu den gestellten Fragen passen. (Universal, kostenlos)

Google Drive: Mit der Applikation kann man auf seinen Online-Speicher zugreifen. Nun kann man mit einem einfachen Fingerwisch durch die in Drive gespeicherten Bilder navigieren. Des Weiteren können jetzt auch Kommentare zu Docs-Dateien eingesehen, erstellt oder beantwortet werden. (Universal, kostenlos)

Weiterlesen

Wetter Live jetzt mit Frostalarm

Wetter-Apps gibt es ja zu genüge. Jetzt hat Wetter Live ein Update erhalten, welches einen Frostalarm integriert.

Das Update von Wetter Live (App Store-Link) wurde erst vor wenigen Stunden freigegeben. Einige von euch nutzen die Wetter-App bestimmt, Ende letzten Jahres hat sie sich lange in den Top-10 der Charts gehalten. Ab sofort kann man nicht nur die Widgets auf dem Display besser anordnen und bestimmen, sondern auch einen Frostalarm aktivieren.

Wenn die Temperatur unter Null Grad fällt, meldet sich die App mit einer Meldung, so dass man genau über den Frost Bescheid weiß. Doch wofür braucht man solch einen Alarm überhaupt? Wenn ich als Autofahrer morgens schnell das Wetter checke und auf meinem iPhone die Meldung vom Frostalarm sehe, weiß ich, dass ich fünf Minuten früher aus dem Haus gehe, um alle Scheiben frei zu kratzen. Das ist natürlich nur ein Beispiel, wofür der Frostalarm gut sein könnte.

Außerdem wurde im Hintergrund gearbeitet und die Stabilität von Wetter Live verbessert, die Anzeigen wurden optimiert und der Preis liegt immer noch bei günstigen 79 Cent. Die jetzigen Benutzer bewerten Wetter Live mit durchschnittlichen viereinhalb Sternen, was ein wirklicher Top-Wert ist.

Weiterlesen

Platz 2 in den iPad-Charts: Wetter Live

Obwohl Wetter Live (App Store-Link) schon seit November geladen werden kann, hat die App erst jetzt eine gute Chartsposition erreicht.

Wir wollen euch die im Moment 79 Cent günstige Universal-App etwas näher bringen. Immerhin behaupten die Entwickler, Wetter Live sei die schönste Wetter-App, die es im App Store gibt. Ob diese Aussage auch stimmt? Wetter Live zeigt nicht nur die aktuelle Temperatur an, sondern liefert zusätzlich schöne Animationen zur Wetterlage. Alle Grafiken sind auf dem iPhone 4(S) gestochen scharf – Retina-Grafik sei Dank. Doch was hat die App noch zu bieten?

Natürlich gibt es eine Wettervorhersage über 7 Tage und 24 Stunden. Ebenfalls gelistet ist die Höchst- und Tiefsttemperaturen des Tages, Windrichtung und -geschwindigkeit, Luftfeuchtigkeit und Niederschlagswahrscheinlichkeit, der Luftdruck und die Sichtweite. Alle Daten sind schön aufbereitet und gut sichtbar.

Wer nicht nur einen Ort speichern möchte, kann durch einen Wisch nach links oder rechts direkt zum nächst eingetragenen Ort springen, um auch dort das Wetter zu checken. In dem vor kurzem erschienenen Update wurden weitere Verbesserungen und neue Funktionen integriert. Die Benutzer im App Store bewerten Wetter Live derzeit durchschnittlich mit viereinhalb Sternen, was ein richtig guter Wert ist – auch wir sind positiv überrascht.

Um die Frage von oben zu beantworten: Das Layout ist wirklich ansprechend und gelungen, Weather HD (App Store-Link) finden wir optisch aber noch etwas gelungener. In Sachen Daten und Funktionen kann Wetter Live nicht ganz mit unserem Favoriten Weather Pro (iPhone/iPad) mithalten, dafür zahlt man aber auch deutlich weniger.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de