Bye Bye, Elon: 47 deutsche Organisationen verlassen Twitter/X Fairtrade, Kindernothilfe, Terre des Hommes und weitere

Fairtrade, Kindernothilfe, Terre des Hommes und weitere

Seit der Übernahme Twitters durch Tesla- und SpaceX-Chef Elon Musk hat sich das soziale Netzwerk in eine Plattform von Hass, Hetze und Desinformation verwandelt. Musk setzt Moderation mit Zensur gleich und lässt gleich zuhauf Accounts von bekannten Verschwörungstheoretikern, Rechtsradikalen und Extremisten entsperren. Angestellte, die sich um Sicherheit und Moderation kümmerten, wurden reihenweise gefeuert. Das Ergebnis: Ein konstruktives, demokratisches Miteinander ist beim früher äußerst beliebten Kurznachrichtendienst nicht mehr möglich.

Weiterlesen


X: Update bringt neuen Lesemodus und besseren Video-Upload mit Version 10.43 im App Store laden

Version 10.43 im App Store laden

Der Microbloggingdienst X, ehemals Twitter (App-Store-Link), hat ein Update bekommen, das neben einem verbesserten Lesemodus unter anderem auch eine Auswahlmöglichkeit der Videoqualität beim Upload von Videos mit sich bringt. Wir haben alle Änderungen für euch auf einen Blick zusammengestellt.

Weiterlesen

Twitter/X: „Kleine Gebühr“ für neue User zum Posten, Liken und Antworten Kurznachrichtendienst mit Einschränkungen

Kurznachrichtendienst mit Einschränkungen

Die Social-Media-Plattform X, ehemals als Twitter bekannt, wird bald damit beginnen, eine „kleine Gebühr“ für das Posten von Inhalten und das Liken, Beantworten und Setzen von Lesezeichen auf Tweets zu verlangen. Die Gebühr soll neue Nutzer und Nutzerinnen des Kurznachrichtendienstes betreffen. 

Weiterlesen


X: Passkey statt Passwort für einfachen Login mit dem iPhone Jetzt weltweit für alle verfügbar

Jetzt weltweit für alle verfügbar

Das soziale Netzwerk X (App Store-Link), vormals Twitter, hat den Login via Passkey jetzt weltweit ausgerollt und vereinfacht so die Anmeldung mit dem iPhone. iOS-Nutzer und Nutzerinnen können das neue Anmeldefahren ab sofort verwenden und in den Einstellungen die entstehende Option aktivieren. Da bei einem Login mit einem Passkey kein Passwort vonnöten ist, erfolgt der Login deutlich komfortabler. Als Authentifizierungsoptionen kann man Face ID oder Touch ID verwenden.

Weiterlesen

Elon Musk zu pausierenden Werbetreibenden bei X: „Go f**k yourself“ Auch Apple wirbt dort nicht mehr

Auch Apple wirbt dort nicht mehr

Anfang dieses Monats haben nicht nur Apple, sondern auch und eine Reihe anderer Unternehmen beschlossen, die eigene Werbung auf Twitter bzw. X einzustellen. Elon Musk hat nun direkt auf diese Unternehmen mit einer vulgären Botschaft reagiert: „Go f**k yourself“ (via 9to5Mac).

Weiterlesen

Elon Musk hat eine neue Idee: Premium+ Abonnement für X Twitter für 16 Euro im Monat

Twitter für 16 Euro im Monat

Normalerweise überlassen wir die spannenden Meldungen rund um Elon Musk unserer lieben Kollegin Mel. Sie genießt aber gerade ein paar freie Tage und bis zu ihrer Rückkehr wollen wir euch die neuste Idee von Elon Musk nicht vorenthalten. Es gibt nämlich mal wieder etwas Neues rund um Twitter, das mittlerweile ja X heißt.

Weiterlesen


Ice Cubes for Mastodon: Ab sofort mit eigener App für macOS Kostenloser Download im Mac App Store

Kostenloser Download im Mac App Store

Bei uns in der Redaktion kommt für die Pflege des hauseigenen Mastodon-Accounts die sehr empfehlenswerte App Ivory (App Store-Link) vom Tapbots-Entwicklerstudio zum Einsatz. Das Team war in der Vergangenheit bereits mit Tweetbot sehr erfolgreich, und sattelte nach dem API-Desaster bei Twitter/X auf das dezentrale Netzwerk im Fediverse, Mastodon, um.

Weiterlesen

Twitter/X: Neues Audio- und Videoanruf-Feature, nach dem niemand gefragt hat Warum sollte man über Twitter telefonieren wollen?

Warum sollte man über Twitter telefonieren wollen?

Am heutigen Tag ist es exakt ein Jahr her, seitdem Elon Musk den sozialen Kurznachrichtendienst Twitter übernommen hat. Mittlerweile nur noch als X bezeichnet, versorgt das nicht mehr ganz so soziale Netzwerk die Nutzer und Nutzerinnen regelmäßig mit Features, die sich allerdings niemand so richtig gewünscht hat. So auch jetzt geschehen mit einer neuen Audio- und Videoanruf-Funktion bei Twitter/X.

Weiterlesen

Musk soll Rückzug von Twitter/X aus der EU erwägen Entfernung aus dem App Store oder User-Blockierung?

Entfernung aus dem App Store oder User-Blockierung?

Seitdem Elon Musk im vergangenen Jahr das soziale Netzwerk Twitter (App Store-Link) für rund 44 Milliarden USD übernommen hat, läuft es nicht rund beim früheren blauen Vögelchen bzw. nun beim großen X. Musk zeigt sich nun zunehmend frustriert über die Tatsache, mit dem neuen Digital Services Act der EU konform gehen zu müssen.

Weiterlesen


Twitter/X: „Not A Bot“-Programm verlangt von neuen Usern Gebühr von 1 USD/Jahr Erste Tests in Neuseeland und auf den Philippinen

Erste Tests in Neuseeland und auf den Philippinen

X, das soziale Netzwerk, das vorher unter dem Namen Twitter bekannt war, hat gestern bekanntgegeben, dass man aktuell ein „Not A Bot“-Programm testet. Letzteres berechnet neuen, nicht verifizierten Usern einen US-Dollar pro Jahr für das Posten und Interagieren mit Inhalten auf X.

Weiterlesen

Twitter/X: Soziales Netzwerk soll weitere Premium-Abos planen Code deutet auf drei Tarife hin

Code deutet auf drei Tarife hin

Das soziale Netzwerk X (App Store-Link), vorher bekannt als Twitter, könnte bald mehr als eine Abonnement-Stufe anbieten. Der Code in der App legt nahe, dass das Premium-Angebot in drei Stufen aufgeteilt werden könnte: Premium Basic, Premium Standard und Premium Plus. Das zeigt ein Tweet des Users @aaronp613 bei X.

Weiterlesen

Apple: Support bei Twitter/X wird eingestellt Weiterleitung zum Apple-Support-Portal

Weiterleitung zum Apple-Support-Portal

Bisher konnte man Apple über den eigenen Support-Account bei X, vormals Twitter, erreichen und dort Anfragen an das Support-Team stellen. Im Zuge der fortschreitenden Technologie und damit verbundener Automatisierung setzt nun auch Apple statt wie bisher auf menschliche Antworten auf ein automatisiertes System, das Anfragen bearbeitet.

Weiterlesen


Twitter/X: Headlines von Nachrichten-Links sollen aus Ästhetikgründen entfernt werden Direkte Anweisung von Elon Musk

Direkte Anweisung von Elon Musk

Das soziale Netzwerk X, ehemals Twitter, plant die Einführung einer neuen Methode zur Anzeige von Nachrichten-Lnks ohne Überschrift oder Beschreibung. Einem Bericht von Fortune (via TechCrunch) zufolge wird der Kurznachrichtendienst in einem Beitrag nur den Link und das Kopfbild anzeigen.

Weiterlesen

Elon Musks X: Traffic zu unerwünschten Websites wurde gedrosselt Analyse der Washington Post

Analyse der Washington Post

Der Kurznachrichtendienst X, vorher bekannt als Twitter, drosselte den Verkehr zu Websites, die ihr exzentrischer Chef nicht mag. Das ergab eine Analyse der Washington Post. Das soziale Netzwerk unter der Regie Musks fügte eine fünfsekündige Verzögerung hinzu, wenn jemand bei Twitter bzw. X auf einen verkürzten Link zur New York Times, zu Facebook und zu anderen Websites klickt, die Musk in der Vergangenheit persönlich angegriffen hat.

Weiterlesen

Twitter aka X: TweetDeck aka X Pro wird zum reinen Abo-Produkt User werden auf Blue-Abo verwiesen

User werden auf Blue-Abo verwiesen

Das von Elon Musk aufgekaufte und mittlerweile von Twitter in X umbenannte soziale Netzwerk hat nun auch die eigene TweetDeck-Plattform, mittlerweile unter dem Namen „X Pro“ geführt, in ein Mittel zur Monetarisierung umgewandelt. Wie TechCrunch berichtet, wurde X Pro jetzt zu einem reinen Abo-Produkt.

Weiterlesen

Copyright © 2024 appgefahren.de