Tagesschau: Nachrichten-App bekommt Anpassung für aktuelle Geräte

Erst gestern haben wir euch auf die kommende ARD-App hingewiesen, heute erhält die Tagesschau für iPhone und iPad eine Aktualisierung.

Ab sofort steht die App der Tagesschau (App Store-Link) in Version 1.2 zum Download auf iPhone und iPad bereit. Inhaltlich gibt es zwar kaum Änderungen, technisch wurde die App aber endlich wieder auf den neuesten Stand gebracht. Unter anderem gibt es nun eine Optimierung für das iPhone 5 und iPads mit Retina-Display.

Neben einer neuen Gestaltung der Übersichtsseiten und der Einbindung der Tagesschau um 20 Uhr mit Gebärdensprache ist es nun auch möglich, die Erfassung der anonymen Statistik-Daten zu unterbinden – persönliche Daten dürften hier aber ohnehin nicht erfasst werden.

Insgesamt ist und bleibt die Tagesschau eine gute und vor allem verlässliche Quelle für Nachrichten. Der Download ist kostenlos und auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Schade finden wir nur, dass man die Sportschau-App in letzter Zeit so stiefmütterlich behandelt hat – bereits seit April 2012 warten wir hier auf das nächste erwähnenswerte Update.

Kommentare 8 Antworten

  1. Optimierung für Geräte mit Retina Display???
    Ich habe zwar vorher nie die App genutzt, aber das Hauptlogo und die ganzen kleinen Symbole und Buttons sind verpixelt. Also dafür das die ARD ganz schön abkassiert und nicht einmal solche Kleinigkeiten hinbekommt ist schon ganz schön arm! Ich bleibe bei Focus Online.

    1. Ich muss gestehen: Von einer Optimierung für Geräte mit Retina-Display merke ich auch kaum etwas! Die Symbole bei den Kommentaren sind nicht scharf und auch die Videovorschauen auf der Startseite verbessern das eigentlich gelungene Gesamtbild nicht gerade. Das Hauptlogo ist aber gestochen scharf und dass du allein wegen ein paar unscharfer Buttons bei Focus bleibst, nehme ich dir nicht ganz ab (,wobei ich zugeben muss, dass die Focus-App auf dem iPad 3 hinsichtlich der Aufmachung nahezu perfekt ist)

        1. Gerade bei solchen Sachen muss man bedenken, dass Bilder in Retina-Auflösung den Datenverbrauch erheblich steigern – gerade bei Nachrichtenapps, die oft aktualisiert werden.

    2. Ich persönlich richte mich bei der Wahl meiner Nachrichtenquelle nach der Qualität der Informationen, nicht nach der Optik. Schön wenn letztere am Ende auch stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de