Telegram Messenger: Update sorgt für mehr Kontrolle

Endlich mehr Ruhe im Chat

Gibt es hier tatsächlich Leute, die den Telegram Messenger (App Store-Link) benutzen? Ich kenne in meinem Bekanntenkreis zwar niemand, aber ich bin mir sicher, dass sich hier die einen oder anderen Nutzer tummeln. Was ich aber ziemlich sicher sagen kann: Das neueste Update für den alternativen Messenger kann sich durchaus sehen lassen, es wurden viele praktische Funktionen integriert.

Da wäre zum Beispiel das lautlose Versenden von Nachrichten. Drückt man lange auf den Senden-Pfeil, kann man in der neuen Version von Telegram auswählen, dass der oder die Empfänger keinen Nachrichten-Ton hören – wenn euch also mal etwas mitten in der Nacht einfällt, könnt ihr so sicher sein, niemanden zu wecken.

Ebenfalls klasse: Der Slow Mode für Gruppen. Hier kann eingestellt werden, dass jeder Nutzer nach dem Versenden einer Nachricht 30 Sekunden bis eine Stunde warten muss, bevor er die nächste Nachricht absenden soll. Wie lange man noch warten muss, kann man über einen ablaufenden Timer im Textfeld sehen.

Und das sind die weiteren Neuerungen in Version 5.10 von Telegram:

  • Lege eigene Bezeichnungen für Admins fest, z.B. ‚Teamleiter‘.
  • Akzentfarben für dunkle Farbthemen (Einstellungen > Darstellung).
  • Wiedergabe von animierten Stickern jederzeit ein- und ausschaltbar (Einstellungen > Sticker).
  • Sende ein einzelnes :heart: :thumbsup: :meh: :wow oder :party: Emoji in einer einzelnen Nachricht für ein animiertes Emoji.

Abschließend sind wir natürlich an eurer Meinung interessiert: Nutzt ihr den Telegram Messenger tatsächlich? Oder ist es bei auch auch der WhatsApp Messenger?

‎Telegram Messenger
‎Telegram Messenger
Entwickler: Telegram LLC
Preis: Kostenlos

Kommentare 29 Antworten

  1. Telegram ist für mich nach wie vor weit vorne, mein Favorit ist aber Threema.
    WhatsApp kommt mir nicht ins Haus solange Facebook seine Politik nicht überdenkt!

  2. Ich nutze auch Telegram aber viele Kollegen und Freunde wollen bei WhatsApp bleiben. Viele wissen gar nicht, dass es noch andere Messanger gibt.

  3. Die Situation ist die Faulheit des Einzelnen, deutlich auf Telegram hinzuweisen und dies im Bekanntenkreis auch zu wiederholen. Ich habe einen Ordner mit allen anderen Messengern (inkl. Whatsapp, Threema, Signal etc.) und daneben Telegram..

    …die technischen Vorteile muss man eben auch mal erklären, Messaging an allen Geräten, Übername angefangener Beiträge etc.

  4. Selbstverständlich wird dieser hervorragende Messenger genutzt!
    Die Bot API ist genial 😁 und regelt Kommunikation zwischen Datenbanken auf dem Pi und unterwegs mit meinem Handy oder das von anderen Leuten.

    Des Weiteren kann man den eigenen Chat für gespeicherte Nachrichten hervorragend als cloud nutzen, um Daten schnell und bequem zwischen allen Endgeräten auszutauschen und sicherzugehen, dass diese auch gespeichert bleiben. Die Bedenken über Datenschutz sind auf der anderen Seite natürlich berechtigt 🙈

  5. Telegram hat sich als Zufluchtsort/Alternative für die freie Meinungsäußerung etabliert. In Deutschland, Europa, und auch sonst überall auf der Welt, wo Zensur und Unterdrückung herrschen.

  6. Bester Messenger ever!
    Multi-Device, API zum Programmieren, keine Einschränkungen (Weiterleitungen) und diverse Einstellungsmöglichkeiten.
    Den eigenen Chat „Gespeichertes“ nutze ich auch gerne als Ablage / Notizblock.

  7. Der eine parkt seine Daten am Ende in den USA, der andere in Russland. Gibt es keine rein deutsche Lösung? Für die EU allgemein ist ja Threema soweit bekannt.

    Ich finde es nach wie vor ätzend, dass die App (WA und auch Telegram) pauschal erstmal die Kontakte auf den Server saugt. Ich hatte mich noch gar nicht richtig bei Telegram angemeldet, da haben schon meine Kontakte die Info erhalten, dass ich nun bei Telegram bin – und das bevor ich den Zugriff auf meine Kontaktliste erlaubt hatte. Und soetwas vertraut ihr?

    1. @Terminixor: Wenn das wirklich so war wie Du schreibst, müsstest Du konsequenterweise die Frage so stellen: Wie kann man dem Betriebssystem vertrauen, wenn es der App Zugriff auf die Kontakte erlaubt ohne Dich vorher zu fragen (so wie es eigentlich vorgesehen ist)?

      1. Es reicht doch, wenn seine Freunde, die auch Telegram nutzen und ihn in ihrer Kontaktliste haben, seine Nummer hochgeladen haben. Damit weiß Telegram sofort wer er ist und kann seine Freunde benachrichtigen sobald er sich mit seiner Nummer registriert hat (oder sogar schon beim Eintragen in das Eingabefeld).

        Bei Threema kann man selbst auswählen, ob man seine Kontakte zum Abgleich hochladen möchte. Und wenn man dies tut, dann werden auch nur Hash-Werte der Telefonnummern auf dem Server abgelegt.

        Wer also wirklich wert auf Verschlüsselung oder Datenschutz legt, der nutzt lieber Threema und kein Telegram.

        1. @kaixx: Richtig, genau deswegen nutze ich ausschließlich Threema und iMessage 😉
          Ich wollte ihn mit meiner Frage lediglich zum Nachdenken anregen (daher auch das „wenn das wirklich so war“ – ich hätte wenn das wirklich so wäre schreiben sollen, das wäre klarer gewesen). Denn eigentlich ist es klar, dass die App nicht ungefragt am Betriebssystem vorbei die Kontakte „schmuggeln“ kann.

        2. @kaixx: Ergänzung: Threema ausschließlich auf Basis des direkten Austauschs der ID. Keine Kontakte hochladen, auch nicht als Hash. Das ist ja gerade das schöne an Threema, es ist ja nicht nötig, es funktioniert auch so.

          1. @appgefahren: Irgendwas stimmt mit eurer Zeitrechnung in der App nicht. Meine Beiträge werden jetzt (12. August um 19:42 Uhr) angezeigt als „in einer Stunde“.

          2. Ich wollte das eigentlich auch nur für Terminixor klarstellen 😉 Ich schätze deine Kommentare immer sehr, ernsthaft.

  8. Hier 75% WhatsApp 25% Telegram.
    Würde gerne mehr Telegram nutzen aber hab viele im Umkreis denen es egal ist wo sie schreiben und zu bequem zum wechseln sind.

  9. Nutze ebenfalls fast ausschließlich Telegram. WhatsApp verwendet in meinen Kreisen nur noch mein Chef 🙄, ein paar Leute Threema. iMessage wir interessanterweise ebenfalls von kaum jemandem meiner Leute genutzt.

  10. Weder noch.
    Ich benutze Signal, Threema und den Appledienst.
    Dieser Facebook-Rotz hat auf meinem Smartphone nichts zu suchen, im wahrsten Sinne des Wortes.

  11. Fabian
    Ich schlage vor du installierst die App und schaus nochmal ob es wirklich keiner deiner Kontakte Telegram benutzt.

    Persönlich nutze ich auch nur noch Imessage und Telegram.

  12. Ich selber nutze hauptsächlich nur noch Signal und Threema. Telegram als Alternative für alle anderen, die die beiden nicht nutzen. Mich stört der Umstand, dass Telegram keine standardmäßig verschlüsselten Chats hat. Und Signals Verschlüsselung der Goldstandard in der Branche.

  13. nutze telegram seit 2 sehr gerne und ca. 50 meiner kontakte. imessage auch top. hat nur den nachteil, dass man nicht auf bestimmte chats direkt antworten kann. apple, schäme dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de