Telekom erhöht Datengeschwindigkeit: Ergebnis per App messen

Anfang des Monats hat T-Mobile die Geschwindigkeit des mobilen Internets erhöht. Habt ihr von der Veränderung etwas gespürt?

Seit Anfang August können Telekom-Nutzer erhöhte Datenraten erzielen. Im „Call & Surf“-Tarif sind Download-Geschwindigkeiten von 7,2 statt 3,6 MBit/s möglich, im „Complete Mobil“ kann man theoretisch sogar 21,6 statt 7,2 MBit/s erreichen. Letztlich stellt sich natürlich immer die Frage: Wie viel kommt davon beim Nutzer an?


Wer das ausprobieren möchte, kann zur kostenlosen iPhone-Applikation von Speedtest.net (App Store-Link) greifen. Das nur 9,7 MB große Programm ist schnell installiert, mit einem einzigen Klick startet man den Geschwindigkeitstest und bekommt wenige Sekunden später ein Ergebnis präsentiert. Zu beachten ist, dass man nur im besten Fall an die genannten Zahlen herankommt – oft müssen sich mehrere Nutzer den Datenkanal einer Funkzelle teilen.

Falls ihr euch nach dem Start von Speedtest.net wundert, warum nach den Ortungsdiensten gefragt wird – es wird nach einem möglichst nahen Server gesucht, um die Genauigkeit der Ergebnisse zu verbessern. Die Messungen werden übrigens auf dem iPhone gespeichert und können später miteinander verglichen werden.

Anzeige

Kommentare 26 Antworten

  1. Push Up bekommen und gleich ist mein Vodafone Netz abgestürzt. Haha 😀

    finde gut das die telekom erhöht hat, da sie ja immer einen standart setzen sollten als größter mobilfunkdienst deutschlands ! mal sehen wie die anderen reagieren 🙂

    1. Ne, die regeln das selbst. Maximal 7,2 Mbits/s, wie Bombay geschrieben hat. Dafür zahle ich dort halt im Monat auch nur 15 Euro für Internet und ein bisschen Telefonieren und normale SMS 😉

  2. Ich meine, bin mir aber nicht sicher, dass man auch das passende Smartphone nutzen müsste, um eine schnellere Geschwindigkeit zu spüren. Meines erachtens muss die Hardware auch die Geschwindigkeit unterstützen. Korrigiert mich, falls es doch anders sein sollte. Fragt mich aber nicht, ob z. B. die Iphones das können oder nicht.

      1. Mh, wenn das iPhone 4 nur 7,2 Mbit/s unterstützt, wieso komme ich dann bei 2 Messungen einmal auf 13,5 Mbit/s und einmal auf 13,2 Mbit/s?

        Gruß Holgi

  3. Gerade mal getestet mit Speedtest:
    Testdatum: 7 Aug 2012 12:27
    Verbindungstyp: Mobiltelefon
    Server: Berlin
    Download: 2.87 MBit/s
    Upload: 1.95 MBit/s
    Ping: 68 ms

  4. Bin froh wenn ich zu Hause die 2 mbits erreiche. Die App liefert mir in 2 Minuten 5 Ergebnisse, die von 1-4 mbits variieren (Telekom IPhone 4). Habe seit gestern nen Vodafone Datentarif mit bis zu 14,4 mbits und einen mobilen Router mit der gleichen Möglichkeit, auch da im Schnitt 2 mbits mit dem New iPad (ich wohne in einer Großstadt). Denke ich gebe das schnell zurück wenn ich höre welche Geschwindigkeiten hier erreicht werden.

  5. Haha, zieht mal nach dem Test den Tacho nach unten! Die Firma erzählt dort von der Firmen-Katze – die Story setzt sich bei jedem erneuten runterziehen des Tachos fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de