Ugreen DigiNest Cube im Test: Praktischer Steckdosenwürfel mit USB

Derzeit wieder für 59,99 statt 79,99 Euro

Ich habe lange Zeit nach einer passenden Ladelösung gesucht, die ich im Büro auf meinem Schreibtisch nutzen kann. Ich habe sogar damit geliebäugelt, zur Auftischsteckdose zu greifen, die mein Schreibtisch-Hersteller anbietet. Mit 160 Euro war diese aber wirklich teuer und hat zudem nur einen USB-A und einen schwachen USB-C-Anschluss geboten.

Am Ende habe ich mich für den Ugreen DigiNest Cube entschieden, den wir ja auch schon im Rahmen des Black Friday in den News hatten. Der normalerweise 79,99 Euro teure Steckdosenwürfel kann aktuell wieder für 59,99 Euro (Amazon-Link) gekauft werden, wenn ihr den Rabattcoupon auf der Produktseite aktiviert. Was ihr für euer Geld bekommt, verraten wir euch in diesem Artikel.


DigiNest Cube im Vergleich mit dem Avolt Square 1

Bereits vor einiger Zeit bin ich über den wirklichen schicken und in verschiedenen Farben erhältlichen Avolt Square 1 gestolpert. Dieser Würfel hat es mir optisch wirklich angetan, allerdings gibt es ein Problem: Der Hersteller verkauft auch Ende 2022 kein USB-C-Modell. Und für 60 Euro ein Ladegerät mit drei Steckdosen und zwei USB-A-Anschlüssen zu kaufen, das ist keine Option.

Eine Sache, die der Würfel von Avolt bietet, gibt es beim DigiNest Cube von Ugreen leider nicht: Eine Magnet-Platte zum Aufkleben, mit dem man den Steckdosenwürfel quasi überall befestigen, aber trotzdem noch abnehmen kann.

Das erwartet euch bei der Lösung von Ugreen

Der Ugreen-Würfel mit einer Kantenlänge von rund 8 Zentimetern wird einfach auf den Schreibtisch gestellt. Kleine Gummifüße und das Gewicht sorgen aber dafür, dass der DigiNest Cube an Ort und Stelle stehen bleibt und nicht einfach vom recht dicken und 1,8 Meter langen Kabel nach hinten vom Tisch gezogen wird.

Zur Verfügung stehen dann insgesamt drei Steckdosen, die sich von vorne gesehen links, oben und rechts auf dem Würfel befinden. Alle drei Steckdosen werde ich wohl kaum gleichzeitig benutzen. Um ab und zu mal ein Gerät direkt auf dem Schreibtisch anschließen zu können, das nicht über USB verfügt, sind die Steckdosen aber auf jeden Fall eine prima Sache.

Direkt an der Front bietet der Ugreen DigiNest Cube vier USB-Anschlüsse, gleichmäßig verteilt auf USB-C und USB-A. Ein einzelnes USB-C-Gerät kann mit bis zu 65 Watt versorgt werden, beim Anschluss mehrerer Kabel wird die Gesamtleistung von 65 Watt auf die Anschlüsse verteilt. Die normalen Steckdosen fallen nicht unter diese Begrenzung, sie können maximal 3.680 Watt liefern.

Ein kleines Extra auf der Rückseite

Auf der Rückseite des Würfels, auch von vorne sehr gut zu ertasten, befindet sich ein kleiner Schalter, mit dem die Stromzufuhr ein- und ausgeschaltet werden kann. Das ist praktisch, wenn man Standby-Verbrauch vermeiden möchte.

Der Schalter ist vielleicht ein kleines bisschen wackelig, störend ist das aber wirklich nicht. Insgesamt ist die Verarbeitung als gut zu bezeichnen, nur bei den verwendeten Materialien gibt es noch etwas Luft nach oben. Für das Gehäuse kommt ausschließlich Plastik zum Einsatz, anders als bei der Lösung von Avolt.

Am Ende sind für mich die vielseitig nutzbaren USB-Anschlüsse, die beim DigiNest Cube zudem sehr gut erreichbar sind, aber das ausschlaggebende Kriterium. Aus meiner Sicht eine wirklich gelungene Lösung, die definitiv auf meinem Schreibtisch bleiben darf.

Angebot
UGREEN DigiNest Würfel 65W USB C Steckdosenleiste GaN USB C Ladegerät USB 3-Fach...
  • Alleskönner: Von 65W USB-C bis zu 3680W AC Schuko Steckdosen – der Ugreen 65W Diginest Cube 7-in-1 Power Würfel Steckdosenleiste ist dafür...
  • 65W Highspeed: Was du auch vorhast, der Ladegerät mit USB C liefert die Power und Performance dafür. Mit 65W Highspeed Leistung kannst du dein neues...

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2023 appgefahren.de