Ultenic T10: Neuen Saug- und Wischroboter mit Absaugstation zum Start günstiger kaufen

Nur 529 Euro statt 599 Euro

Der Ultenic T10 ist ein neuer Saug- und Wischroboter mit Absaugstation. Ich konnte mir das neue Modell schon kurz ansehen, für einen Test reichen meine Eindrücke aber noch nicht aus. Folgend findet ihr also vorerst die Fakten zusammengefasst.

  • Ultenic T10 für nur 529 Euro statt 599 Euro (Amazon-Link)
  • Mit Gutschein UltenicT10

Der T10 navigiert per Laser durch die Räume und kartiert diese in der zugehörigen App. Mit einer Saugkraft von 3.000 PA gibt es wirklich sehr viel Power, im Eco-Modus erreicht man 60 dB, wer mit voller Leistung saugt, ist deutlich lauter unterwegs. In der App lassen sich Reinigungspläne anlegen, virtuelle NoGo-Zonen einrichten und mehr. Ebenso können mehrere Karten gesichert werden, sodass eine Etagenreinigung möglich ist. Die App ist einfach zu bedienen, die deutsche Übersetzung leider nicht so gelungen.


Mit dem 5.200 mAh starken Akku kann der Ultenic T10 im Eco-Modus bis zu 280 Minuten am Stück arbeiten. Mit der zusätzlichen Fernbedienung kann auch eine manuelle Bedienung erfolgen.

Mit der Absaugstation entfällt das regelmäßige entleeren des Staubbehälters. Nach jeder Reinigung kehrt der Roboter zurück zur Station und wird automatisch entleert. Der Dreck und Schmutz wird in einen Staubsaugerbeutel gezogen. Diesen muss man je nach Verschmutzung erst nach 60 Tagen wechseln beziehungsweise entleeren. Das Absaugen erfolgt circa 10 Sekunden lang und ist dann doch ziemlich laut. Im Lieferung gibt es zwei Beutel, bisher konnte ich noch nicht testen, ob auch herkömmliche Beutel als Ersatz herhalten können.

Der erste Eindruck ist auf jeden Fall sehr positiv. Da der Roboter erst zwei Fahrten gemacht hat, möchte ich mit meinem Testbericht noch etwas abwarten. Falls ihr schon jetzt zuschlagen wollt, nutzt auf jeden Fall den Gutscheincode UltenicT10 und zahlt nur 529 Euro statt 599 Euro.

Ultenic T10 WLAN Staubsauger Roboter mit...
  • Intelligente Reinigung - Mit intelligenter Lasernavigation wird intelligente Kartierung und intelligente Raumerfassung ermöglicht. 2-3 mal bessere Reinigungsleistung im Vergleich zu herkömmlichen...
  • Komfort dank automatischer Entleerung - In Kombination mit der optimierten automatischen Absaugstation mit 4,3L großer Kapazität arbeitet kleiner Helfer voll selbstständig für 60 Tage....

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Das klingt ja sehr interessant. Ihr hattet doch den Dyson 360 Heurist ebenfalls schon zum Test, oder? Könnt ihr da ev. einen Vergleich machen? Ich habe den Dyson nun seit ein paar Wochen im Einsatz aber so wirklich überzeugt bin ich von dem Saugroboter nicht. Mir fehlt aber jeglicher Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de