Update-Mix: Things, Pocket, LinkedIn, Cards & Temple Run Oz

Bestehende Apps werden immer und immer wieder weiter verbessert – so auch die folgenden.

Things: Things ist die etwas teurere Aufgabenverwaltung. In Version 2.2 wurde vor allem die Verarbeitung von Datumsangaben verbessert, so dass beim Wechsel zwischen Zeitzonen alles richtig angepasst wird. Außerdem lassen sich Aufgaben aus der Cloud deutlich schneller laden – zusätzlich haben die Entwickler über 40 Fehler behoben, so dass die Stabilität verbessert wurde. Das Update steht auch in der Mac-Version zur Verfügung. Einen ausführlichen Test lest ihr hier. (iPhone, 8,99 Euro / iPad, 17,99 Euro / Mac, 44,99 Euro)

Pocket: Vor einem Jahr wurde der „Später-lesen-Dienst“ Read It Later zu Pocket, jetzt gibt es ein großes Update mit neuen Funktionen. Ab sofort kann man Inhalte mit Freunden teilen. Mit wenigen Klicks sind Inhalte mit Kommentaren oder markierten Zitaten weitergeleitet. Natürlich wurde genau dafür ein neues Menü eingerichtet, in dem man auch empfangene Inhalte einsehen kann. Auf Wunsch kann man sich über geteilte Inhalte per Push-Nachricht informieren lassen. (Universal, kostenlos)

LinkedIn: Das Netzwerk liegt jetzt in Version 6.0 vor und hat ein neues, ansprechenderes und übersichtlicheres Design erhalten. Aus der Timeline heraus lassen sich jetzt direkt Einladungen versenden, Beiträgen oder Personen folgen, den „Gefällt mir“-Button betätigen, Beitrage teilen oder kommentieren. Ebenso wurde die Navigation erneuert, die sich jetzt den eigenen Bedürfnissen anpassen lässt, um einen schnelleren Zugriff auf die Lieblingsfunktionen zu gewährleisten. (Universal, kostenlos)

Cards: Apple hat der Cards-Applikation ein kleines Update spendiert. Ab sofort gibt es eine verbesserte Überprüfung von Postadressen beim Versand mehrerer Karten an Empfänger in verschiedenen Ländern. Außerdem wurden Probleme behoben, die die App haben abstürzen lassen. Vielleicht findet ihr ja eine passende Karte für den anstehenden Muttertag? (Universal, kostenlos)

Temple Run Oz: Der Endlosrunner hat in Version 1.2 eine neue Welt namens Winkie-Land erhalten. Hier erforscht man wundersame Umgebungen mit riesigen Bauernhöfen, große Schluchten und labyrinthartigen Maisfeldern. Des Weiteren gibt es neue Wochenherausforderungen und Ziele – insgesamt stehen jetzt über 370 Ziele zur Verfügung. (Universal, 89 Cent)

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de