User-Test: Fieldrunners for iPad

3 Kommentare zu User-Test: Fieldrunners for iPad

Wieder einmal hat sich ein User die Mühe gemacht und ein Testbericht bei uns eingereicht. Huvi hat das Spiel Fieldrunners fürs iPad unter die Lupe genommen.

Bei Fieldruners handelt es sich um ein sogenanntes Tower-Defense-Game. Hier ist es so, dass verschiedene Einheiten auf dem Bildschirm erscheinen, meist von links nach rechts oder von oben nach unten. Ihr müsst die Einheiten davon abhalten die andere Bildschirmseite zu erreichen. Klingt einfach? Ist es, aber nur auf dem Schwierigkeitsgrad „Easy“. Ab „Medium“ wird es schwerer und auf „Hard“ sind wahre Strategen gefragt.

Es gibt 5 verschiedene Maps, die man nach und nach freispielen kann. Es gibt den Classic Mode, hier habt ihr vier Abwehr-Einheiten zur Verfügung, die sich in zwei Stufen aufrüsten lassen und es gibt den Extended Mode in dem euch sechs Abwehr-Einheiten erwarten.

Ist jeder der Level gelöst, das heißt ihr habt 100 Runden überstanden, kann man sich noch eine lange Zeit am Endless Mode aufhalten. Alles in allem bietet das Spiel lange Unterhaltung für Freunde des Tower-Defense-Genres. Ich wage sogar zu behaupten, dass dieses Spiel eines der besten Tower-Defense-Games auf dem iPad ist.

Die Bedienung ist intuitiv, nach ein paar Minuten geht alles schnell von der Hand. Das Spiel lässt sich jederzeit anhalten, man kann im Pausenmodus dennoch Einheiten platzieren oder entfernen. Es gibt nichts zu meckern!

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich rate da eher zur Iphoneversion.
    Man kann das Spiel dann ohne Problem in der Grösse verdoppeln und die Grafik sieht immer noch schick aus.
    Die Ipad version hat im 1. Augenblick zwar den Vorteil das man 5 Maps bekommt (für immerhin ca. 6,- Euronen) aber wenn mal anfängt zu Rechnen kommt man mit der Iphoneversion erheblich günstiger weg.

    Ipad = 5,99 Euro

    Iphone = 2,39
    Map Skyway = 0,79 Euro
    Map Frostbite = 0,79 Euro

    Macht zusammen 3,97 für dasselbe Game.
    Wäre die Ipadversion wenigstens eine HD variante oder würde es sonst irgendwelche sinnvolen Vorteile geben wäre der Preis ja ok aber so ist es nur der Versuch noch schnell ein paar extra Euro´s zu verdienen wo das Ipad grade in ist.

    Greetz P

    Nichts desto trotz liebe ich das Game und habe es auf Ipod Touch seit erscheinen und auch auf der PSP sowie auf dem NDSi XL *g*

    1. 2,02 Euro= erheblich günstiger?
      Mir war es das wert, mal davon abgesehen sind skalierte Grafiken immer ein Kompromiss. Ich meide iPhone-Apps auf dem iPad 🙂

      1. Ja logo erheblich … 30 % sparen ist schon ne Menge.
        Mal schauen für die gesparten 2 Euro nehme ich dann einfach mal Apps aus den Charts hier von der Seite bsp. Iron Man, Need for Speed und hmm k.a Resident Evil 4 oder Super Blast und es wäre immer noch Geld über !

        Im Prinzip hast du natürlich recht, das mit dem hochskalieren ist oftmals so eine Sache und sieht nicht immer doll aus und wenn möglich sollte man schauen ob es evtl. Liteversionen gibt und man es antesten kann wie das ganze dann auf dem Ipad so ausschauen würde.

        Greetz P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de