Virtual City: Städtebau zum ersten Mal kostenlos

Virtual City wird derzeit zum ersten Mal kostenlos angeboten. Fans des Spielprinzips sollten sich das nicht entgehen lassen.

Einmal Bürgermeister einer eigenen Stadt sein? Das geht natürlich in Titel wie Sim City. Aber auch andere Entwickler kümmern sich um das entsprechende Spielprinzip, so zum Beispiel die Macher von Virtual City. Momentan wird das Spiel für iPad und iPhone zum ersten Mal kostenlos angeboten – sonst zahlt man bis zu fünf Euro.


In Virtual City (iPhone/iPad) stehen 50 anspruchsvolle Level in fünf verschiedenen Umgebungen bereit, außerdem gibt es 18 unterschiedliche Auftragsszenarien. Die Grafik ist mit ihren vielen verschiedenen Gebäuden und Fahrzeugen nett anzusehen, außerdem für das Retine-Display optimiert. Seit einiger Zeit kann man im Sandkastenmodus auch eine komplett eigene Stadt entwerfen.

Leider haben wir keine Informationen dazu, wie lange das Angebot gilt. im US-Store ist das Spiel zum Beispiel gar nicht reduziert. Für den ersten Eindruck von Virtual City gibt es jetzt noch ein kleines Gameplay-Video (YouTube-Link).

Anzeige

Kommentare 27 Antworten

    1. Nein, es gibt zwei verschiedene Versionen. Die Full-Version ist mittlerweile auch dort kostenlos, um 8:00 Uhr war das noch nicht der Fall 😉

      1. Jap, eine Free- und eine Full-Version – hab ich zu dem Zeitpunkt gesehen, weil ich noch im US-Store war. Wie sich das doch schnell ändern kann ^^

    1. Sie schreiben nicht mehr über Apps, die man nur durch In-App-Käufe durchspielen kann. Da gibt es in der Formulierung des Beitrages keine Zweifel.

      1. Achso. Ich dachte alle Spiele bei denen man Spielgeld in irgendeiner Form dazu kaufen kann wären ausrangiert. Ich mochte beispielsweise My Country recht gern aber da musste man irgendwann auch ip app käufe tätigen da einem sonst permanent Gegenstände fehlten. Wenn das hier anders ist probier ichs sehr gern mal aus 🙂

        1. Naja ein freemium(Free + Premium) Spiel wird immer kostenlos angeboten ( siehe Gameloft und Glu Games). Die in appkäufe sollen vorallem das Spiel vorantreiben.leider ist der spielspaß bei solchen spielen sehr eingeschränkt, man hat zb sehr bald keine munition oder ähnliches mehr.und ohne in appkäufe kommt man im Spiel nicht wirklich weit, dennoch scheint es leute zu geben die für ein ordentliches spielerlebnis 80€ ausgeben.ein normales Spiel wie zb Angry Birds kann man ganz normal und ohne das das spielerlebnis leider muss spielen. Dazu kann man hier noch denn Mighty eagly kaufen, das muss man aber nicht um im Spiel weiterzukommen.

  1. Zu den Freemium – Spielen:

    Große Firmen wie z.B. Gameloft waren früher immer Entwickler von „richtigen“ Spielen, also große Spiele, die keine Highscore-Spiele waren, sondern richtig aufwendige, spannende Spiele mit toller Grafik, genialem Gameplay und vielen Leveln. Kurz: Spiele, die wirklich gut waren. Diese kosteten dann eben 5,49€ oder 0,79€ ,wenn sie runtergesetzt waren, aber sie machten wirklich Spaß. Doch dann kamen von eher kleineren Entwicklern die ersten Freemium Spiele. Spiele, bei denen man sich zusätzliche Spielpunkte erkaufen konnte, meist von allen Preisklassen, also von 0,79€ – 79,99€. Zuerst machte Gameloft das nach. Die In-app Einkäufe waren optional. Doch dann kam die Idee, unvollständige Spiele für umsonst anzubieten, so dass man sich das „richtige“ Spiel für teures Geld kaufen musste. Richtige Freemium Spiele entstanden. Der Beginn einer großen Abzockertour von Gameloft und co.

    ICH WERDE KEINE FREEMIUM SPIELE UNTERSTÜTZEN!!! MACHT DAS NACH UND BALD WERDEN WIEDER RICHTIGE SPIELE AUF DEN MARKT KOMMEN!!!!!!

  2. Hab den Playground Teil von Virtual City schon mal bis zum Äussersten gespielt 😉

    Ohne InAppKäufen war es kaum möglich weiter zu kommen was sehr schade war…

    Mit dem Trick die Zeit bzw. das Datum zu verstellen, kam man an Kohle bzw. Dollars! Da es über keinen Server lief…
    Jedoch wurde das Spiel dadurch schnell uninteressant….

    Für Umsonst okay…. Aber InAppKaufGames finde ich persönlich –> sch… ;D

  3. Ihr schreibt hier keine Kommentare für das Spiel ! Dann weiß man nicht ob man es jetzt Laden soll oder nicht!
    Also schreibt mal wie das Spiel so ist!!!!!!!

  4. Hallo Leutz
    Falls jemand noch am spielen ist, mal ne kurze Frage:
    seit heute morgen ist die ganze Stadt vermüllt, abgebrannt, keine Einwohner mehr etc.
    .
    Ich möchte z.B. die Häuser wieder aufbauen, dann kommt die Meldung: Du hast nicht genügend Stadtguthaben auf Deinem Bankkonto.
    TOLL! Dabei habe ich aktuell: 2’147’443’584 (ohne Cheats erreicht!)
    .
    Freue mich auf Eure Rückmeldung… (bei Bigfishgames habe ich auch schon nachgefragt…)

    Gruss
    Hörbi

    1. Hallo
      Ich hatte soeben dasselbe Problem. Beim umgestalten der Stadt fingen plötzlich einige Fabriken und Häuser an zu brennen. Der Brand konnte nicht mehr gelöscht werden. Die Leute wurden krank und wurden nicht mehr ins Spital gebracht werden. Die Lastwagen wurden nicht mehr repariert, obwohl sie im Bereich der Werkstatt waren. Nun ist beinahe alles abgebrannt. Ich kann nichts mehr aufbauen und nicht mal Bäume pflanzen, da es heisst „zu wenig Stadtguthaben“. Obwohl der Zähler auf ca. 1’600’000 ist. Ich kann nur noch auf dem grossen Park Ballone etc. in die Luft lassen (und das obwohl dies auch ca. 3’000 kostet).
      Kann mir jemand helfen? Wäre euch dankbar!
      Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de