Vorbereitung auf iOS 12 & macOS Mojave: Apple schaltet neue Sonderseiten

Nicht mehr lange und es wird iOS 12 und macOS Mojave geben. Hier noch wichtige Infos.

ios 12 vorschau

In September wird Apple iOS 12 und macOS Mojave für alle zum Download bereitstellen. Wir haben euch ja schon einige spannende Funktionen vorgestellt, zum Beispiel die gruppierten Mitteilungen, die Bildschirmzeit mit App-Limits, Favicons für Safari & mehr.

Und damit ihr bestens auf den Start im Herbst vorbereitet seid, hat Apple jetzt neue Sonderseiten live geschaltet. Auf der Seite „Vorbereitung auf iOS 12“ weist Apple darauf hin, dass ihr vorher auf jeden Fall ein Backup anlegen, euren Gerätecode kennen und eure Apple-ID bereithalten solltet. Auch ein Hinweis auf die kompatiblen Geräte gibt es.

macos mojave vorschau

Auf der Seite „Vorbereitung auf macOS Mojave“ gibt es ebenfalls die Auflistung aller kompatiblen Macs, außerdem wird darauf hingewiesen, dass der Speicherplatz zu prüfen sei, 20 GB freier Speicher sind dabei absolut ausreichend. Ein Backup ist natürlich Pflicht, wenn man Datenverlust vorbeugen will.

Natürlich wird zum Start der beiden System-Updates viel los sein. Die Apple-Server werden hart arbeiten müssen. Wenn ihr Probleme und lange Downloadzeiten vermeiden wollt, tätigt den Download einfach ein paar Tage nach der Veröffentlichung.

Kommentare 10 Antworten

    1. Die letzte Beta ist eh die golden Master.
      Aber lösch einfach das Profil für die Beta Versionen, dann schaut Dein iPhone einfach nach offiziell verfügbaren.

      1. Nichts Mimimi. Ich lese hier inzwischen leider so häufig Dinge, bei denen einzelne Infos schlicht falsch sind. Einfach weil man über Dinge schreibt, worüber der Auto keine Ahnung oder kein Interesse hat bzw. weil man den Artikel schnell und schneller veröffentlichen „muss.

      2. Nichts Mimimi. Ich lese hier inzwischen leider so viele Artikel, in denen einzelne Infos schlicht falsch sind. Einfach weil der Autor keine Ahnung oder kein Interesse am Thema hat. Oder auch weil die Hintergründe nicht genug recherchiert werden, weil der Artikel schnell und schneller veröffentlicht werden müssen. Hat nichts mehr mit einem Blog und Bloggern zu tun. Sorry Not Sorry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de